Werbung
Erneuerbare Energie 10.01.2007

10.1.2007: Chinesischer Ölkonzern investiert 5,5 Milliarden Dollar in indonesisches Biokrafstoffprojekt

Der Staatskonzern China National Offshore Oil (CNOOC) will mit zwei Partnerunternehmen ein Mega-Biokraftstoff-Projekt in Indoniesien realisieren.Wie der Schweizer Tagesanzeiger meldete, sollen für die Produktionsanlage für Biodiesel und Bioethanol in drei Phasen über einen Zeitraum von acht Jahren 5,5 Milliarden Dollar investiert werden. Als Partner fungieren den Angaben zufolge die indonesische Gesellschaft PT SMART und die chinesische Hong Kong Energy. Der Biodiesel solle auf der Grundlage von Palmöl und das Ethanol auf Basis von Rohrzucker und Maniok produziert werden. Die CNOOC plane in China zudem die Errichtung eines Biokraftstoffkraftwerks für 300 Millionen Dollar, so die Meldung. China will seine Abhängigkeit von Ölimporten reduzieren.

 

Bildhinweis: Solche Biodieselanlagen werden künftig in China häufiger anzutreffen sein. / Quelle: Biodiesel Süd

Werbung

ECOreporter.de-Abonnement

Als Abonnent haben Sie Zugriff auf alle Exklusivinformationen von ECOreporter.de.

Ein umfassender Service für alle, denen nachhaltige Investments etwas wert sind!

Abonnent werden

ecoanlageberater - deutschlandweit

ecoanlageberater - deutschlandweit

Wo finde ich eine/n Fachberater/in für Nachhaltiges Investment?
Absolvent/inn/en des Fernlehrgangs ecoanlageberater ganz in Ihrer Nähe

weiterlesen

ECOreporter - Artikel kaufen

PayPal

Sie möchten einen bestimmten Bericht in ECOreporter.de lesen? Sie können auch einzelne Artikel kaufen - vom Aktientipp bis zum ausführlichen Testbericht.
Schon ab 2,40 Euro!

Sie wollen alles in ECOreporter.de lesen? Dann abonnieren Sie! Ab 99,60 Euro pro Jahr, das sind pro Monat nur 8,30 Euro.
Die umfangreichste deutsche Seite zu nachhaltigen, ethischen Geldanlagen steht Ihnen dann komplett offen!
Abonnent werden

Einloggen schließen
Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Zum Seitenanfang Zum Seitenanfang