Werbung
Meldungen 10.12.2002

10.12.2002: Meldung: Wedeco AG erhält Großauftrag in China

Die Düsseldorfer Wedeco AG, weltweit führend in der Herstellung umweltfreundlicher Wasseraufbereitungstechnologien, meldet über ihre deutsche Tochter Wedeco Umwelttechnologie GmbH, den erfolgreichen Abschluss eines großen Trinkwasserprojekts in China. Nach Angaben des Vorstandsvorsitzenden Werner Klink wird Wedeco für die Süd-Chinesische 3 Millionenstadt Shenzhen, in der Nähe Hong Kongs gelegen, eine Ozonanlage mit einer Leistung von 108 kg/h Ozon liefern und installieren. Die Anlage wird 2004 in Betrieb gehen.

 

Im Wasserwerk Meilin soll das aus dem 100 km entfernten Fluss Dongjiang entnommene und über einen Kanal herangeführte Rohwasser mit Ozon aufbereitet werden, das in drei Ozongeneratoren und mehreren Tausend Effizon HP Ozonelektroden erzeugt wird. Hinter dem Markennamen Effizon verbirgt sich ein Wedeco eigenes patentiertes Ozonerzeugungsprinzip.

Klink weiter: "Das Wasserwerk Meilin ist das größte Trinkwasserwerk von Shenzhen mit einer Kapazität von zur Zeit 600.000 Kubikmeter/Tag. Es soll zukünftig auf eine Gesamtkapazität von 900.000 Kubikmeter/Tag erweitert werden. Ozon ersetzt die Chlorierung bei der Rohwasseroxidation und -desinfektion und führt zu einer erheblichen Geschmacks- und Geruchsverbesserung des Trinkwassers, vor allem aber zur Vermeidung von krebserregenden, chlorhaltigen, organischen Substanzen im Trinkwasser, wie die bekannten Trihalogenmethane (THM).

Die Modernisierungsmaßnahmen werden allein in Meilin jährlich bis zu 1460 t Chlor einsparen. Damit leistet Wedeco erneut einen großen Beitrag zum Gesundheits- und Umweltschutz".

 

Laut Klink konnten weltweit nur zwei Anbieter in dieser international offenen Ausschreibung den hohen Ausschreibungskriterien der chinesischen Behörden entsprechen. Letztendlich erhielt Wedeco den Zuschlag aufgrund der eindeutig höheren Wirtschaftlichkeit und Zuverlässigkeit ihrer Effizon HP-Systeme.

 

"Der chinesische Ozonmarkt wird insgesamt von Wedeco als sehr vielversprechend eingeschätzt", so Klink weiter. "Da in China zur Trinkwassergewinnung überwiegend Rohwasser aus z.T. erheblich verschmutzten Oberflächengewässern wie Naturseen, Stauseen oder Flüssen verwendet wird, kommt der Trinkwasseraufbereitung mit Ozon eine Schlüsselrolle zu."

Shenzhen unterhält insgesamt 4 Trinkwasserwerke, die zur Verbesserung der Wasserqualität etappenweise mit Ozonanlagen ausgerüstet werden sollen. Wedeco plant deshalb seine Marktaktivitäten in China nachhaltig und systematisch zu intensivieren.

 

Die Wedeco AG ist weltweit der führende Hersteller von chemikalienfreien Wasseraufbereitungssystemen mittels ultravioletten Lichts und Ozon. Mehr als 200.000 Anlagen ersetzen jährlich mehr als 100.000 Tonnen Chlor und leisten so einen erheblich Beitrag zum Umweltschutz. Hauptsitz des Unternehmens ist Düsseldorf, Produktionsstätten befinden sich in Deutschland, den USA, Italien, Ungarn und Korea. Niederlassungen bestehen in 17 Ländern auf allen Kontinenten.

 

 

Kontakt:

 

Wedeco AG Water Technology

Ungelsheimer Weg 6

40472 Düsseldorf

Tel. +49/ 211 95196-0

Fax +49/ 211 95196-30

kontakt@wedecoag.com

Werbung

ECOreporter.de-Abonnement

Als Abonnent haben Sie Zugriff auf alle Exklusivinformationen von ECOreporter.de.

Ein umfassender Service für alle, denen nachhaltige Investments etwas wert sind!

Abonnent werden

ecoanlageberater - deutschlandweit

ecoanlageberater - deutschlandweit

Wo finde ich eine/n Fachberater/in für Nachhaltiges Investment?
Absolvent/inn/en des Fernlehrgangs ecoanlageberater ganz in Ihrer Nähe

weiterlesen

ECOreporter - Artikel kaufen

PayPal

Sie möchten einen bestimmten Bericht in ECOreporter.de lesen? Sie können auch einzelne Artikel kaufen - vom Aktientipp bis zum ausführlichen Testbericht.
Schon ab 2,40 Euro!

Sie wollen alles in ECOreporter.de lesen? Dann abonnieren Sie! Ab 99,60 Euro pro Jahr, das sind pro Monat nur 8,30 Euro.
Die umfangreichste deutsche Seite zu nachhaltigen, ethischen Geldanlagen steht Ihnen dann komplett offen!
Abonnent werden

Einloggen schließen
Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Zum Seitenanfang Zum Seitenanfang