Werbung
Meldungen 01.11.2002

1.11.2002: Meldung: Wedeco AG: Erfolg in Florida

Stadtverwaltung Auburndale (Florida) entscheidet sich für WEDECO-UV-Anlage zur Wiederverwendung von Abwasser

 

Düsseldorf - Oktober 2002. WEDECO Ideal Horizons, WEDECOs Tochtergesellschaft in Nordamerika, erhielt von der Stadt Auburndale in Florida, den Zuschlag zur Lieferung eines TAK55 UV-Systems für die Raymond Allred-Kläranlage zur Aufbereitung von Abwässern und deren Wiederverwendung als Kühlwasser in einem örtlichen Kraftwerk.

 

WEDECO Ideal Horizons wurde von der Stadt Auburndale aufgrund seiner Erfahrung im Bereich der UV-Technologie zur Abwasserdesinfektion ausgewählt. Kernpunkt dieser Entscheidung war die Tatsache, dass WEDECO Ideal Horizons der erste und zurzeit einzige Hersteller von UV-Anlagen ist, der vom California Department of Health Services (DHS) und dem Department of Health (DOH) von Hawaii die Zulassung für das TAK55 UV-System zur Desinfektion von vorfiltriertem Abwasser zur Wiederaufbereitung erhalten hat. Die Wasseraufbereitungskriterien des Staates Kalifornien (WRC) - weltweit als "Title 22" bekannt - erfordern, dass desinfiziertes, filtriertes, aufbereitetes Abwasser nahezu frei von Krankheitserregern sein muss. Aufbereitetes Abwasser, das diese strengen mikrobiologischen Standards erfüllt, kann als Kühlwasser und zur Bewässerung von landwirtschaftlich genutzten Feldern, von Parks, Spiel- und Golfplätzen etc. verwendet werden.

 

Da die Bevölkerung Floridas weiterhin wöchentlich um ca. 4.500 Personen anwächst, vergrößert sich in gleichem Maße auch der Bedarf an sauberem Trinkwasser, was zu einer ernstzunehmenden Wasserknappheit führt. Nahezu 75 % der 15 Millionen Einwohner Floridas leben in der Nähe der Küste und auch das Bevölkerungswachstum konzentriert sich in erster Linie auf die Küstengebiete. Dort sind Grundwasserquellen zahlenmäßig begrenzt, sie sind nicht tief und durch zu starke Entnahme, Verschmutzung und den Eintritt von Salzwasser gefährdet. Aufbereitetes Wasser trägt zur Schonung der Trinkwasserressourcen bei, da es für bestimmte Zwecke statt Frischwasser verwendet werden kann. Ein positiver Nebeneffekt ist, dass durch die Verwendung von aufbereitetem Wasser Grundwasserquellen wieder gefüllt werden.

 

Die UV-Technologie stellt eine bewährte, anerkannte und umweltfreundliche Methode der Abwasserdesinfektion dar. Setzt man Mikroorganismen UV-C-Licht aus, so werden diese durch eine photochemische Reaktion ihrer DNA in Sekundenschnelle unschädlich gemacht. Im Gegensatz zur chemischen Desinfektion entstehen bei der UV-Desinfektion keine schädlichen Nebenprodukte. Ebenso entfällt das Risiko, das der Umgang mit gefährlichen Chemikalien mit sich bringt. Zwei weitere entscheidende Vorteile der UV-Desinfektion im Vergleich zu chemischen Methoden sind die bessere Wirksamkeit (insbesondere bei der Abtötung von Viren) sowie ein geringerer Raumbedarf durch kürzere Reaktionszeiten bei der UV-Desinfektion. Werden dem Wasser keine chemischen Substanzen zugeführt, ist auch keine "Nachbehandlung" erforderlich, um die Chemikalien wieder aus dem Wasser zu entfernen, bevor es erneut in die Umwelt eingeleitet oder andernorts für sekundäre Zwecke eingesetzt wird.

 

Das WEDECO TAK55 UV-System für die Allred-Kläranlage wurde für eine Durchflussmenge von ca. 315,5 m3/h konzipiert. Um die NWRI/AWWARF-Richtlinien zur Abwasseraufbereitung zu erfüllen, entwickelte WEDECO ein System, das mit einer UV-Konzentration von 100 mJ/cm² arbeitet. Die Anlage besteht aus 2 Abwasserkanälen mit 5 Bänken (4 Bänke in Betrieb, 1 Stand-by) und ist mit Hochleistungs-Niederdruck-Spektrotherm®-Strahlern bestückt. Diese hochwirksamen Strahler strahlen über 95% der produzierten UV-Energie mit der einheitlichen Wellenlänge von 254 nm aus. Ein einziger dieser Spektrotherm®-Strahler liefert bei gleichem Energieverbrauch vier bis fünf Mal mehr UV-Energie als eine durchschnittliche Niederdruck-Quecksilberlampe. Dadurch sind weniger Strahler erforderlich als bei Anlagen der Mitbewerber. Man profitiert nicht nur von geringeren Design-/Konstruktions- und Installationskosten, sondern auch von niedrigeren Kosten beim Betrieb und bei der Wartung. Eines der wichtigsten Leistungsmerkmale einer modernen UV-Abwasser-Desinfektionsanlage stellt die automatische Selbstreinigung durch das Wischersystem dar, um eine durchgängige Einsatzbereitschaft der Anlage zu garantieren. Das automatische TAK-Reinigungssystem erfüllt diese Anforderungen.

 

Die Intensität der UV-Strahlung, der die Bakterien ausgesetzt werden, ist abhängig von der Leistungsstärke des Strahlers, der Sauberkeit des Quarzglasrohres sowie der UV-Transmission des Wassers. Durch die in die Strahler integrierten UV-Sensoren werden diese Variablen automatisch in den gemessenen Intensitätswert eingerechnet. Einen weiteren Faktor bei der Planung des UV-Desinfektionssystems für die Allred-Kläranlage stellte eine Methode zur Überwachung der Wasserqualität dar. Von besonderer Bedeutung ist dabei die UV-Transmission (die Fähigkeit des UV-Lichtes, das zu desinfizierende Wasser zu durchdringen). WEDECO wird zur Messung dieser UV-Transmission in der Allred-Kläranlage seinen patentierten HIPPO-Monitor installieren. Der HIPPO-Monitor wurde eigens zur kontinuierlichen Online-Überwachung der UV-Transmission bei 254 nm entwickelt. Er besteht aus einem Messinstrument, das sich zum Teil im Abwasser befindet, und einem separaten Steuerkasten mit Display. So haben die Ingenieure der Allred-Kläranlage ständig die Möglichkeit zur Prüfung der Wasserqualität.

 

"Wir freuen uns sehr, daß die Stadt Auburndale uns mit der Lieferung des Systems beauftragt hat", so John Marrino, Vorstandsvorsitzender von WEDECO Ideal Horizons. "UV-Systeme werden auch in Zukunft immer wichtiger bei der Aufbereitung von Abwasser. Viele Abwasseraufbereitungsanlagen beginnen alternative Desinfektionsmethoden zu testen und zu installieren, wobei die UV-Desinfektionstechnologie eine der populärsten ist. UV-Strahlung ist seit langem als wirksame Desinfektionsmethode anerkannt. Im Gegensatz zu Chlor entstehen hierbei keine giftigen Nebenprodukte oder gefährliche Stoffe. Unser TAK55-System setzt Maßstäbe im Bereich Zuverlässigkeit und Leistung. Die Allred-Kläranlage wird auch noch lange nach Inbetriebnahme dieser Anlage von den geringen Betriebs- und Wartungskosten und natürlich dem desinfiziertem Wasser profitieren."

 

Die WEDECO AG mit Hauptsitz in Düsseldorf ist der weltweit führende Hersteller chemikalienfreier Wasseraufbereitungssysteme mittels ultraviolettem Licht und Ozon. Mehr als 200.000 Anlagen ersetzen jährlich mehr als 100.000 Tonnen Chlor und leisten so einen erheblich Beitrag zum Umweltschutz. Das Unternehmen ist im MDAX (WKNr.: 514 180) notiert und verfügt über Produktionsstätten in Deutschland, den USA, Italien, Ungarn und Korea. Nahezu 750 Mitarbeiter arbeiten in 17 Ländern auf allen Kontinenten.

 

 

KONTAKT:

 

Ludwig Dinkloh

Vertriebsleiter kommunale Produkte

WEDECO Ideal Horizons, Inc.

+1 (0)704-716-7600

ldinkloh@wedecouv.com

 

Ralf König

Leiter Public Relations

WEDECO AG Water Technology

+49 (0)211 9519618

ralf.koenig@wedeco.net

ECOreporter.de-Abonnement

Als Abonnent haben Sie Zugriff auf alle Exklusivinformationen von ECOreporter.de.

Ein umfassender Service für alle, denen nachhaltige Investments etwas wert sind!

Abonnent werden

ecoanlageberater - deutschlandweit

ecoanlageberater - deutschlandweit

Wo finde ich eine/n Fachberater/in für Nachhaltiges Investment?
Absolvent/inn/en des Fernlehrgangs ecoanlageberater ganz in Ihrer Nähe

weiterlesen

ECOreporter - Artikel kaufen

PayPal

Sie möchten einen bestimmten Bericht in ECOreporter.de lesen? Sie können auch einzelne Artikel kaufen - vom Aktientipp bis zum ausführlichen Testbericht.
Schon ab 2,40 Euro!

Sie wollen alles in ECOreporter.de lesen? Dann abonnieren Sie! Ab 99,60 Euro pro Jahr, das sind pro Monat nur 8,30 Euro.
Die umfangreichste deutsche Seite zu nachhaltigen, ethischen Geldanlagen steht Ihnen dann komplett offen!
Abonnent werden

Einloggen schließen
Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Zum Seitenanfang Zum Seitenanfang