Werbung
Direktbeteiligungen 12.10.2005

12.10.2005: Geschlossene Fonds im Bereich Erneuerbare Energien legen 2005 gegen den Trend zu - Boom der Solarfonds kompensiert R?ckgang bei Windfonds

In diesem Jahr werden Energie-Fonds beim Absatz von Geschlossenen Fonds gegen den Trend zulegen. Zu diesem Ergebnis kommt die Berliner Ratingagentur Scope in ihrer aktuellen Prognose für dieses Anlagesegment.Zwar w?rden in 2005 voraussichtlich deutlich weniger Windparkfonds platziert. Der Boom der Photovoltaikanlagen und neue Projekte wie Biogasanlagen k?nnten diesen Verlust jedoch ?ber mehr als ausgleichen. Insgesamt werde das Eigenkapital bei den Energiefonds um knapp 70 Prozent auf 350 Millionen Euro zulegen. F?r den Gesamtmarkt rechnet Scope in diesem Jahr mit einem R?ckgang von 2,71 Prozent. "Das erh?hte Platzierungsvolumen bei steuerorientierten Fonds, die voraussichtlich letztmalig gezeichnet werden k?nnen, k?nnte unter anderem daf?r sorgen, dass der R?ckgang insgesamt nur gering ausf?llt", erl?utert Frank Heimsaat, Gesch?ftsf?hrer der Scope Group im Bereich Geschlossene Fonds. Laut Scope profitieren Energiefonds vor allem von der dramatischen ?lpreisentwicklung, sie verdeutliche die Notwendigkeit von Regenerativen Energien.

 

Bildhinweis: Solarfonds sto?en derzeit auf gro?es Interesse: Errichtung eines Solarparks / Quelle: voltwerk AG

 

Anzeige:

 

Klein, aber fein: Windfonds mit Enercon-Anlagen

 

Investieren Sie noch dieses Jahr in einen kleinen, feinen Windfonds mit neun Enercon-Anlagen!

Eine sichere Sache: 10 Prozent Sicherheitsabschlag, Wirtschaftlichkeit nach int. Zinsfu?methode z.B. 9,08 Prozent, je nach zu versteuerndem Einkommen. Interessiert? Wir beraten Sie pers?nlich, diskret, unabh?ngig, fundiert und ohne Verkaufsdruck: ?ko-Finanz Sch?nau, info@oeko-finanz.com; mehr ?ber uns auch bei ECOreporter.de:Oeko-Finanz Sch?nau(bitte anklicken).