Werbung
Nachhaltige Aktien 12.01.2005

12.1.2005: K?nnen neue K?pfe die Wende bringen ? - Neuer Aufsichtrat der unit energy europe ag nimmt Arbeit auf

Der ?kostromerzeuger unit energy europe ag hat seinen Aufsichtrat ausgetauscht. Im Dezember hatten der Vorsitzende Dietrich Regehr sowie die weiteren Aufsichtsratsmitglieder Bernd Weber und Bernhard Draxler ihr Mandat niedergelegt.Sie begr?ndeten diesen Schritt dem Unternehmen zufolge mit der "j?ngsten Entwicklung in Zusammenhang mit unserem Wasserkraftwerk Ancinale in Italien". Dieses laut eigenen Angaben wichtigste Projekt des Unternehmens mit Sitz in Bad Homburg wird seit l?ngerem durch einen Konflikt mit der Energia Verde behindert. Nach Einsch?tzung der unit energy europe hat sich diese "widerrechtlich zu Ihren Gunsten ein Pfandrecht auf die Gesellschaftsanteile der Ancinale Idroelettrica srl eintragen lassen". In einem Gerichtsverfahren der unit energy europe AG gegen Energia Verde SRL und Ancinale Idroelettrica SRL habe das erstinstanzliche Gericht in Bari am 24. August 2004 zu Gunsten der unit energy entschieden. Am 24. November 2004 habe das Berufungsbericht ebenfalls zu ihren Gunsten entschieden und die Berufung von Energia Verde gegen das erstinstanzliche Urteil zur?ckgewiesen. Weitere Fortschritte hat der ?kostromerzeuger bislang aber nicht melden k?nnen.

 

Am 3. Januar hat nach Unternehmensangaben 2005 der neue Aufsichtsrat seine Arbeit aufgenommen. Dessen Mitglieder deckten mit ihren Kompetenzfeldern "die drei wesentlichen Verantwortungsbereiche" ab: Heinz Meyer den Bereich Strategie/Finanzen, Peter Haak den Bereich Unternehmensf?hrung/ Marketing und Heinz Schwarzenbohler den Bereich Technik/Projektf?hrung. Heinz Meyer war der unit energy europe ag zufolge bei verschiedenen Gro?- und Privatbanken t?tig. Seit 1996 berate er Unternehmen und deren Gesellschafter in wirtschaftlichen Fragen mit dem Fokus auf der L?sung von Problemf?llen. Peter Haak habe als Gesch?ftsf?hrer in namhaften Werbeagenturen "umfangreiche Erfahrung als Manager auf Zeit" gesammelt sei für die unit energy europe AG bereits mit der Entwicklung von Marketing und Kommunikation beauftragt gewesen. Wie es weiter hei?t, war auch Heinz Schwarzenbohler seit Jahren für die unit energy europe AG t?tig. Er sei Experte für Wasserkraft und Turbinenbau.

 

unit energy europe AG: ISIN DE0007760100 / WKN 776010

 

Bildhinweis: Wasserkraftwerk Ancinale / Quelle: unit energy europe AG

ECOreporter.de-Abonnement

Als Abonnent haben Sie Zugriff auf alle Exklusivinformationen von ECOreporter.de.

Ein umfassender Service für alle, denen nachhaltige Investments etwas wert sind!

Abonnent werden

ecoanlageberater - deutschlandweit

ecoanlageberater - deutschlandweit

Wo finde ich eine/n Fachberater/in für Nachhaltiges Investment?
Absolvent/inn/en des Fernlehrgangs ecoanlageberater ganz in Ihrer Nähe

weiterlesen

ECOreporter - Artikel kaufen

PayPal

Sie möchten einen bestimmten Bericht in ECOreporter.de lesen? Sie können auch einzelne Artikel kaufen - vom Aktientipp bis zum ausführlichen Testbericht.
Schon ab 2,40 Euro!

Sie wollen alles in ECOreporter.de lesen? Dann abonnieren Sie! Ab 99,60 Euro pro Jahr, das sind pro Monat nur 8,30 Euro.
Die umfangreichste deutsche Seite zu nachhaltigen, ethischen Geldanlagen steht Ihnen dann komplett offen!
Abonnent werden

Einloggen schließen
Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Zum Seitenanfang Zum Seitenanfang