Werbung
Nachrichten 04.04.2001

15.2.2001 Odeons New Vision GmbH: Abschied vom Internet dürfte Janosch Film & Medien AG kaum betreffen

Wie die Odeon New Vision GmbH aus München gegenüber ECOreporter.de erklärte, wird sie ihre Internetaktivitäten teilweise beenden. Dazu gehören auch die Internetseiten janosch.de, janosch-galerie.de und janosch-shop.de. Die Investitionen sollen hier höher als die Umsätze gewesen sein. Ob die Seiten eingestellt werden oder veräußert werden, ist noch unklar. Auf Anfrage von ECOreporter.de erklärte Anne Gerlach, die Pressesprecherin der Janosch Film & Medien AG, ihr Unternehmen plane eine eigene Homepage, die zukünftig unter www.janosch-medien.de erreichbar sein soll. "An den Umsätzen aus dem Verkauf von Produkten des Janosch-Shops und der Janosch Galerie waren und sind die B.A.U.M. AG und die Janosch Film & Medien AG in sofern beteiligt, als sie Urheberrechtsansprüche an allen Lizenzerlösen für Janosch-Produkte haben", sagte Gerlach. Die B.A.U.M. AG und die Janosch Film & Medien AG hätten das Recht, Bildwerke und Geschichten des Künstlers Janosch sowohl im Internet als auch in anderen elektronischen Medien zu veröffentlichen.

 

An den Umsätzen aus dem E-Commerce-Bereichs des Janosch-Merchandising sind die B.A.U.M. AG und die Janosch Film & Medien AG laut Gerlach in Höhe des Urheberanteils beteiligt. "Locker gesagt: an jedem Janosch-Produkt verdienen wir mit", sagt Janosch-AG-Vorstand Dr. Ulrich Kypke. Selbst die Bilder, die im Internet verkauft werden, hat die Janosch-AG seit Jahresanfang als Eigentümer übernommen. "Verglichen mit den für die Janosch Film & Medien AG insgesamt geplanten Umsätzen sind die zur Zeit noch eher geringen Erlöse aus dem E-Commerce und damit auch eventuelle Einbußen durch die Odeon-Entscheidungen als eher gering einzuschätzen", versichert Pressesprecherin Gerlach.

 

Die gesamten Merchandisingrechte für Janosch-Produkte liegen bei der Bavaria Sonor in München. Die Janosch Film & Medien AG ist an den dort anfallenden Lizenzansprüchen ebenso wie an allen weltweiten Lizenzeinnahmen für Janosch-Produkte beteiligt.

 

Noch unklar ist, ob die Janosch-AG mit Odeon über die bisherigen Janosch-Internetseiten verhandeln wird. "Wir werden auf jeden Fall Internetaktivitäten unternehmen und ausweiten. Nur in welcher Form und mit welchen Partnern, das werden wir sehr sorgfältig abwägen und planen", sagte Kypke gegenüber ECOreporter.de.

ECOreporter.de-Abonnement

Als Abonnent haben Sie Zugriff auf alle Exklusivinformationen von ECOreporter.de.

Ein umfassender Service für alle, denen nachhaltige Investments etwas wert sind!

Abonnent werden

ecoanlageberater - deutschlandweit

ecoanlageberater - deutschlandweit

Wo finde ich eine/n Fachberater/in für Nachhaltiges Investment?
Absolvent/inn/en des Fernlehrgangs ecoanlageberater ganz in Ihrer Nähe

weiterlesen

ECOreporter - Artikel kaufen

PayPal

Sie möchten einen bestimmten Bericht in ECOreporter.de lesen? Sie können auch einzelne Artikel kaufen - vom Aktientipp bis zum ausführlichen Testbericht.
Schon ab 2,40 Euro!

Sie wollen alles in ECOreporter.de lesen? Dann abonnieren Sie! Ab 99,60 Euro pro Jahr, das sind pro Monat nur 8,30 Euro.
Die umfangreichste deutsche Seite zu nachhaltigen, ethischen Geldanlagen steht Ihnen dann komplett offen!
Abonnent werden

Einloggen schließen
Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Zum Seitenanfang Zum Seitenanfang