Werbung
Meldungen 18.09.2004

18.9.2004: Ad hoc: SGL Carbon AG: neuer Aufsichtsratsvorsitzender

Max Dietrich Kley neuer Aufsichtsratsvorsitzender bei SGL Carbon

 

Sten Daugaard folgt Dr. Bruno Toniolo als Finanzvorstand WIESBADEN, 17. September 2004. Der Aufsichtsrat der SGL Carbon AG hat in seiner heutigen Sitzung Max Dietrich Kley zu seinem Vorsitzenden gewählt. Max Dietrich Kley wurde am 30. April 2004 von der Hauptversammlung in den Aufsichtsrat bestellt. Prof. Dr. Utz-Hellmuth Felcht, Vorsitzender des Gremiums seit Gründung der SGL Carbon im Jahre 1992, hat aufgrund zusätzlicher Aufgaben und Verantwortungen diesen Vorschlag gemacht. Der Aufsichtsrat dankt ihm für die stets konstruktive und engagierte Begleitung des Geschäfts der SGL Carbon. Auf Wunsch des Aufsichtsrats hat sich Professor Felcht bereit erklärt, bis auf weiteres Mitglied des Aufsichtsrats zu bleiben, um eine optimale Überleitung auf den neuen Aufsichtsratsvorsitzenden sicher zu stellen.

 

Max Dietrich Kley, bis Mai 2003 Finanzvorstand und stellvertretender Vorstandsvorsitzender der BASF AG und bis vor kurzem kommissarischer Vorstandsvorsitzender der Infineon Technologies AG, ist Jurist sowie Berater und Mitglied in einer Reihe in- und ausländischer Aufsichtsgremien. Er ist außerdem Präsident des Deutschen Aktieninstituts (DAI), Vorsitzender der Börsensachverständigenkommission (BSK) sowie Mitglied im Board of Trustees der International Accounting Standards Committee Foundation (IASCF). Der international anerkannte Finanzfachmann bringt durch seine Mitgliedschaft in der so genannten Cromme-Kommission auch eine hohe Reputation im Bereich Corporate Governance mit und wird damit auch das Unternehmen nach erfolgter Refinanzierung und Neuordnung in der zukünftigen Ausrichtung auf den Kapitalmarkt unterstützen.

 

In seiner heutigen Sitzung ernannte der Aufsichtsrat auch mit Wirkung zum 1. Januar 2005 Sten Daugaard zum Nachfolger des Finanzvorstands Dr. Bruno Toniolo, der Ende des Jahres in den Ruhestand wechselt. Sten Daugaard ist seit Januar 2004 Executive Vice President Finance bei SGL Carbon. Zuvor war er als Vorsitzender der Geschäftsführung bei der privaten Fluggesellschaft LTU in Düsseldorf tätig. Neben einer langjährigen Finanzerfahrung in verschiedenen Unternehmen im In- und Ausland verfügt Daugaard über ein ausgeprägtes Turnaround- und Restrukturierungs-Know-how. Daugaard ist 46 Jahre alt, dänischer Staatsbürger, verheiratet und Vater von vier Kindern. Im Zusammenhang mit diesen Änderungen wird Dr. Klaus Warning zum Jahresende in beiderseitigem Einverständnis das Unternehmen verlassen, um eigenen Interessen nachzugehen. Aufgrund der Neuausrichtung des Unternehmens nach erfolgreicher Refinanzierung und Restrukturierung der Kerngeschäfte sowie dem beabsichtigten Verkauf des Oberflächenschutzgeschäfts wird Dr. Klaus Warning im Vorstand nicht ersetzt. Ab Januar 2005 wird sich der Vorstand der SGL Carbon AG damit wie folgt zusammensetzen: Robert Koehler (CEO), Sten Daugaard (CFO) sowie Theodore Breyer (Geschäfsbereich Carbon und Graphite) und Dr. Hariolf Kottmann (Geschäftsbereiche Graphite Specialties, SGL Technologies). Vorstand und Aufsichtsrat danken Herrn Dr. Toniolo und Herrn Dr. Warning für den langjährigen und stets engagierten Einsatz für SGL Carbon.

 

Unternehmenskommunikation / Ralf Harenberg

Tel.: +49 611 60 29 103 / Fax: +49 6 11 60 29 101

Unternehmenskommunikation / Melanie Brennemann-Rappl

Tel.: +49 611 60 29 102 / Fax: +49 6 11 60 29 101

Internet: www.sglcarbon.de

ECOreporter.de-Abonnement

Als Abonnent haben Sie Zugriff auf alle Exklusivinformationen von ECOreporter.de.

Ein umfassender Service für alle, denen nachhaltige Investments etwas wert sind!

Abonnent werden

ecoanlageberater - deutschlandweit

ecoanlageberater - deutschlandweit

Wo finde ich eine/n Fachberater/in für Nachhaltiges Investment?
Absolvent/inn/en des Fernlehrgangs ecoanlageberater ganz in Ihrer Nähe

weiterlesen

ECOreporter - Artikel kaufen

PayPal

Sie möchten einen bestimmten Bericht in ECOreporter.de lesen? Sie können auch einzelne Artikel kaufen - vom Aktientipp bis zum ausführlichen Testbericht.
Schon ab 2,40 Euro!

Sie wollen alles in ECOreporter.de lesen? Dann abonnieren Sie! Ab 99,60 Euro pro Jahr, das sind pro Monat nur 8,30 Euro.
Die umfangreichste deutsche Seite zu nachhaltigen, ethischen Geldanlagen steht Ihnen dann komplett offen!
Abonnent werden

Einloggen schließen
Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Zum Seitenanfang Zum Seitenanfang