Werbung
Nachhaltige Aktien 21.05.2005

21.5.2005: B?rsennotierte Beteiligungsgesellschaft erh?ht das Kapital - Kein Totalausfall seit Gr?ndung - Investieren nach dem "Rotk?ppchen-Modell" - ECOreporter.de-Interview mit Rolf W?gli, Verwaltungsratspr?sident der New Value AG

Die Z?richer New Value AG plant eine Kapitalerh?hung. Das im Mai 2000 gegr?ndete Unternehmen investiert in ethisch orientierte Wachstumsunternehmen aus Deutschland und der Schweiz, die bisher selbst nicht an der B?rse notiert sind. Die New Value AG ist damit eine der wenigen ethisch und nachhaltig orientierten Beteiligungsgesellschaften, an denen sich auch Aktion?re beteiligen k?nnen. Sie haben dann mittelbar Teil am Erfolg kleinerer Unternehmen, in die man als Privatanleger nicht investieren kann. ECOreporter.de sprach mit Rolf W?gli, Verwaltungsratspr?sident der New Value AG, ?ber die Kapitalerh?hung und die weiteren Pl?ne des Schweizer Unternehmens.

 

ECOreporter.de: Herr W?gli, Sie erh?hen der Kapital der New Value AG. Wozu wollen sie es einsetzen?

Rolf W?gli:F?r den Ausbau der bestehenden Portfoliogesellschaften und hier vorwiegend für Expansionsfinanzierungen und für gezielte Neuinvestitionen

 

ECOreporter.de: War Ihr Gesch?ftsmodell in den letzten drei Jahren erfolgreich?

W?gli:Das kann mit einem klaren Ja beantwortet werden. Wir hatten keinen Totalausfall im Portfolio seit dem Beginn unserer T?tigkeit. Es wurden zum Teil sehr grosse Fortschritte in der Entwicklung der Unternehmen erzielt. In einem Falle hatten wir bereits nach zwei Jahren ein profitables Exit in Form eines Tradesales an die franz?sische Suez-Gruppe

 

ECOreporter.de: Sie messen Ihren eigenen Erfolg am Nettoinventarwert. Was ist das? Inwiefern flie?en hier auch "weiche" Faktoren ein wie das Image der Firmen, an denen sie sich beteiligen, ihre Marktstellung und ?hnliches?

W?gli:Weiche Faktoren fliessen hier nicht ein. Der NAV entspricht in der Regel dem Kaufpreis der Investition abz?glich m?glicher Wertverminderungen die eintreten k?nnen.

 

ECOreporter.de: Hat die New Value in den vergangenen Jahren auch Beteiligungen verkauft? Wenn ja: Haben Sie daran verdient?

W?gli:Wie oben erw?hnt haben wir am Verkauf der Beteiligung Innoplana AG in der wohl schwierigsten Zeit des Private Equity, im Jahre 2002 eine einstellige Rendite erreicht.

 

ECOreporter.de: Sie haben einmal gesagt, dass Sie nach dem "Rotk?ppchen-Modell" investieren. Was hei?t das?

W?gli:Das freut mich, dass Sie sich an meinen Vortrag in Freiburg erinnern. Mit dem Rotk?ppchen - Prinzip meine ich nichts anderes, als dass es sich bei der Suche nach guten und reifen Waldbeeren und zauberhaften Blumen lohnt im grossen Wald der finanziellen Tr?ume, die Augen offen zuhalten und die Gefahren, die hinter jedem Baum in Form eines Wolfs lauern k?nnen zu ber?cksichtigen. Das sollte ein grundlegender Bestandteil des Riskmanagement eines jeden Verm?gensverwalters sein. Wie erw?hnt hatten wir bis zum heutigen Zeitpunk keinen Totalausfall zu beklagen. In der starken Baissephase der weltweiten Kapitalm?rkte hatte sich der Aktienkurs unseres Unternehmens ?usserst stabil verhalten und hat nicht mit den B?rsenbewegungen korreliert.

 

ECOreporter.de: Ist Ethik für Sie ein Erfolgs-Rezept bei der Auswahl der Unternehmen, in die Sie investieren?

W?gli:Der ethische Ansatz wird bei New Value umfassend verstanden. Er geht ?ber die klassisch gewordenen Kriterien der Nachhaltigkeit und der Sozialvertr?glichkeit hinaus. Ethik wird auch nicht nur als Basis für Ausschlusskriterien verstanden, sondern grunds?tzlich als Ansatz für eine positive lebensdienliche Gestaltung der Welt. In unserem Falle durch die Steuerung des Anlageflusses. Das vom Schweizer Wirtschaftethiker Professor Hans Ruh massgeblich beeinflusste Ethikkonzept erzielt durch die Ermittlung von Indikatoren einen relativ hohen Grad von Messbarkeit ethischer Anforderungen. Die Portfoliogesellschaften werden entsprechend ausgew?hlt, kontrolliert und begleitet, um w?hrend der gesamten Dauer der Beteiligung die Einhaltung der ethischen Kriterien zu gew?hrleisten.

 

ECOreporter.de: Wenn Sie den derzeitigen Aktienkurs der New Value zu Grunde legen: Welchen B?rsenwert wird die New Value nach der Kapitalerh?hung etwa aufweisen?

W?gli:Wir rechnen mit einer B?rsenkapitalisierung per Ende 2004 von ?ber 40 Millionen CHF.

 

ECOreporter.de: F?r welche Anleger und welche Investment-Strategie eignet sich nach Ihrer Ansicht der Kauf der New-Value-Aktie?

W?gli:Der Anleger muss auf jeden Fall langfristig orientiert sein. Er muss f?hig sein, in Aktien zu investieren. Er (oder sie) legt grossen Wert auf ethisch unbedenkliche und transparente Anlagen Mit dem branchendiversifizierten Portfolio investiert er in nachhaltige Wachstumsunternehmen im deutschsprachigen Wirtschaftsraum. Auf der Basis des Ausgabekurses der laufenden Kapitalerh?hung kauft er sich in ein bestehendes und bew?hrtes Portfolio ein, in welchem die negative Entwicklungen bereits eingepreist sind und in welchem andererseits die positiven Unternehmensverl?ufe als "stille Reserven" vorhanden sind.

 

ECOreporter.de: Herr W?gli, wir danken Ihnen für das Gespr?ch!

 

 

Der Emissionspreis der neuen New-Value-Aktien wird durch den Verwaltungsrat festgelegt in Anlehnung an den Nettoinventarwert (mit einer Spanne von maximal zehn Prozent plus oder minus) und die allgemeine Entwicklung des B?rsenkurses. Ende 2004 betrug der NAV (Nettoinventarwert) 15.90 Schweizer Franken (CHF) je Aktie und der Jahresendkurs notierte bei 18.50 CHF. Der Emissionspreis der neuen Aktien liegt bei 15.50 CHF je Aktie.

 

Die Detailangaben zu der laufenden Kapitalerh?hung finden Sie unter

Werbung

ECOreporter.de-Abonnement

Als Abonnent haben Sie Zugriff auf alle Exklusivinformationen von ECOreporter.de.

Ein umfassender Service für alle, denen nachhaltige Investments etwas wert sind!

Abonnent werden

ecoanlageberater - deutschlandweit

ecoanlageberater - deutschlandweit

Wo finde ich eine/n Fachberater/in für Nachhaltiges Investment?
Absolvent/inn/en des Fernlehrgangs ecoanlageberater ganz in Ihrer Nähe

weiterlesen

ECOreporter - Artikel kaufen

PayPal

Sie möchten einen bestimmten Bericht in ECOreporter.de lesen? Sie können auch einzelne Artikel kaufen - vom Aktientipp bis zum ausführlichen Testbericht.
Schon ab 2,40 Euro!

Sie wollen alles in ECOreporter.de lesen? Dann abonnieren Sie! Ab 99,60 Euro pro Jahr, das sind pro Monat nur 8,30 Euro.
Die umfangreichste deutsche Seite zu nachhaltigen, ethischen Geldanlagen steht Ihnen dann komplett offen!
Abonnent werden

Einloggen schließen
Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Zum Seitenanfang Zum Seitenanfang