Werbung
Nachrichten 25.11.2002

25.11.2002: Vivendi Universal erhält für die Hälfte seiner Anteile an Environnement knapp 1,9 Milliarden Euro

Der französische Mischkonzern Vivendi Universal hat wie geplant die Hälfte seiner Anteile an der Umwelttechnik-Tochter Environnement (WKN 501541) verkauft. Eine Investorengruppe bezahle für einen 20,4-Prozent Anteil 1,856 Milliarden Euro, berichtet die Nachrichtenagentur dpa-AFX. Die Investoren - Societe Centrale des Assurances Generales de France (eine Tochter der Allianz), Axa , BNP Paribas , Credit Lyonnais, CNP Assurances SA, Credit Agricole Indosuez, Electricite de France, Generali und Societe Generale - hätten sich außerdem die Option gesichert, weitere 20,4 Prozent an Vivendi Environnement bis zum 24. Dezember 2004 zu erwerben.

Vivendi Universal ist tief verschuldet. Mit dem Verkauf soll die Nettoverschuldung des Konzerns bis Ende des Jahres auf etwa 14 Milliarden Euro sinken. Im Jahr zuvor betrug dieser Wert 37 Milliarden Euro.

ECOreporter.de-Abonnement

Als Abonnent haben Sie Zugriff auf alle Exklusivinformationen von ECOreporter.de.

Ein umfassender Service für alle, denen nachhaltige Investments etwas wert sind!

Abonnent werden

ecoanlageberater - deutschlandweit

ecoanlageberater - deutschlandweit

Wo finde ich eine/n Fachberater/in für Nachhaltiges Investment?
Absolvent/inn/en des Fernlehrgangs ecoanlageberater ganz in Ihrer Nähe

weiterlesen

ECOreporter - Artikel kaufen

PayPal

Sie möchten einen bestimmten Bericht in ECOreporter.de lesen? Sie können auch einzelne Artikel kaufen - vom Aktientipp bis zum ausführlichen Testbericht.
Schon ab 2,40 Euro!

Sie wollen alles in ECOreporter.de lesen? Dann abonnieren Sie! Ab 99,60 Euro pro Jahr, das sind pro Monat nur 8,30 Euro.
Die umfangreichste deutsche Seite zu nachhaltigen, ethischen Geldanlagen steht Ihnen dann komplett offen!
Abonnent werden

Einloggen schließen
Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Zum Seitenanfang Zum Seitenanfang