Werbung
Meldungen 25.08.2005

25.8.2005: Meldung: Sulzer AG: Halbjahreszahlen - Personelle Ver?nderung bei Sulzer Hexis

Umsatz im 1. Halbjahr um 18% gesteigert – Reingewinn fast verdoppelt

 

Kerndivisionen steigern Betriebsergebnis um 31%

 

Im ersten Halbjahr 2005 setzte Sulzer das profitable Wachstum weiter fort. Der Umsatz liegt mit CHF 1157,8 Mio. um 18,4% (bereinigt1 14,2%) ?ber dem Vorjahreswert. Das Betriebsergebnis (EBITA) wurde um 25,4% auf CHF 76,9 Mio. gesteigert. Der Reingewinn bel?uft sich auf CHF 58,9 Mio.

 

Sulzer ist im ersten Halbjahr 2005 weiter gewachsen. Der Bestellungseingang wurde um 19,1% (bereinigt1 15,0%) auf CHF 1304,7 Mio. ausgebaut. Der Umsatz nahm um 18,4% (bereinigt1 14,2%) auf CHF 1157,8 Mio. zu. Die Bereinigungen betreffen vor allem Akquisitionen, der W?hrungseinfluss war leicht negativ. Das Betriebsergebnis (EBITA) der Kerndivisionen lag bei CHF 80,5 Mio., eine Verbesserung um 30,9%. Vor allem Sulzer Pumps und Sulzer Chemtech trugen zur positiven Gewinnentwicklung bei. Insgesamt erzielte der Konzern ein Betriebsergebnis (EBITA) von CHF 76,9 Mio. (Vorjahr CHF 61,3 Mio.). Der Reingewinn, der auf die Aktion?re der Sulzer AG entf?llt, stieg von CHF 30,8 Mio. auf CHF 58,9 Mio.

 

Die Divisionen im Einzelnen

 

Sulzer Pumps baute den positiven Trend aus dem Vorjahr weiter aus. Der Bestellungseingang wurde auf CHF 680,5 Mio. gesteigert, das entspricht einem Plus von 26,0% (bereinigt1 15,6%). Der Umsatz lag mit CHF 546,9 Mio. um 18,4% (bereinigt1 7,2%) ?ber dem Vorjahreswert. Aufgrund einer umfassenden Verbesserung der operativen Leistungsf?higkeit, Margendisziplin sowie Erl?sen aus der Ver?usserung von Sachanlagen erzielte die Division ein Betriebsergebnis (EBITA) von CHF 41,6 Mio., das entspricht einer Zunahme um 74,8%. F?r das ganze Jahr wird ein Betriebsergebnis deutlich ?ber dem von 2004 erwartet.

 

Sulzer Metco entwickelte sich auf dem hohen Niveau des Vorjahres weiter. Mit CHF 290,1 Mio. lag der Bestellungseingang um 8,2% (bereinigt1 8,1%) ?ber der Vorjahresperiode. Der Umsatz wurde um 12,9% auf CHF 288,1 Mio. gesteigert, bereinigt1 entspricht das einem Wert von 13,2%. Restrukturierungsmassnahmen in den Niederlanden beeinflussten den Erfolg nur leicht, das Betriebergebnis (EBITA) wurde auf CHF 18,2 Mio. ausgebaut. Aufgrund der eingeleiteten Verbesserungsmassnahmen und g?nstiger Marktaussichten erwartet Sulzer Metco eine Renditesteigerung für das gesamte Jahr.

 

Sulzer Chemtech erzielte ein Rekordergebnis; der Bestellungseingang verbesserte sich gegen?ber dem Vorjahreswert um 19,3% auf CHF 200,2 Mio. Der Umsatz stieg um 28,7% (bereinigt1 32,5%) auf CHF 192,0 Mio. Aufgrund von hohem Volumen und Effizienzsteigerung wurde ein Betriebsergebnis (EBITA) von CHF 19,6 Mio. erreicht. Die Umsatzrendite lag bei 10,2%. In den n?chsten Monaten wird mit weiteren Grossauftr?gen gerechnet, die Aussichten von Sulzer Chemtech bleiben positiv.

 

Sulzer Turbo Services verzeichnete im ersten Halbjahr gegens?tzliche Trends; Bestellungseingang (+12,8%, bereinigt1 17,1% auf CHF 123,6 Mio.) sowie Umsatz (+18,3%, bereinigt1 22,6% auf CHF 121,3 Mio.) nahmen zu. Hingegen wurde mit CHF 1,1 Mio. nur ein knapp positives Betriebsergebnis (EBITA) erzielt (Vorjahr CHF 9,1 Mio.). W?hrend die amerikanischen Einheiten deutlich zulegten, verschlechterte sich die Situation in einer der niederl?ndischen Gesellschaften. Als Sofortmassnahme werden Kapazit?ten angepasst und teilweise ins Ausland verlagert. Hierf?r wurden Restrukturierungskosten in einstelliger Millionenh?he zur?ckgestellt. Das Betriebsergebnis für das ganze Jahr wird trotz der eingeleiteten Massnahmen deutlich hinter dem Vorjahreswert zur?ckbleiben. Bis Ende des Jahres wird mit weiterem Wachstum bei Bestellungseingang und Umsatz gerechnet.

 

Beim Venture Sulzer Hexis fiel in den ersten sechs Monaten ein leicht h?herer Betriebsverlust von CHF 9,1 Mio. (Vorjahr CHF 8,2 Mio.) an. Die Cash-Auslagen gingen hingegen von CHF 9,2 Mio. auf CHF 7,2 Mio. zur?ck. Sulzer hat in den vergangenen Monaten einen Partner für Sulzer Hexis gesucht, um die finanzielle Basis und den Marktzugang für die Brennstoffzellentechnologie des Ventures sicherzustellen. Die Suche verlief bisher erfolglos. Sulzer hat deshalb entschieden, ab 2006 keine weiteren Mittel in das Venture zu investieren (siehe separate Medienmitteilung von heute).

"?brige" erreichte mit CHF 5,5 Mio. das Betriebsergebnis vom Vorjahr (CHF 8,0 Mio.) nicht mehr. Erwartungsgem?ss blieb das darin enthaltene positive Betriebsergebnis aus den Liegenschaftsaktivit?ten unter dem hohen Vorjahreswert. Dies war vor allem durch einen Sondererl?s aus einer Versicherungsleistung gepr?gt. Sulzer Innotec entwickelte sich gut.

 

Aussichten für 2005

 

Sulzer h?lt an seinen mittelfristigen Zielen für Umsatzrendite, Kapitalrendite sowie organisches Wachstum fest. Die hohen Wachstumsraten bei Bestellungseingang und Umsatz d?rften sich im Laufe der n?chsten Monate zur?ckbilden, da die Dynamik der M?rkte voraussichtlich nachlassen wird. F?r die Kerndivisionen wird für das Jahr 2005 aufgrund des guten Bestellungseingangs und hohen Auftragsbestands insgesamt ein h?heres Betriebsergebnis (EBITA) als im Vorjahr erwartet. Falls in K?rze kein K?ufer gefunden werden sollte, w?rden die Gesamtkosten für die Schliessung von Sulzer Hexis das Betriebsergebnis im zweiten Halbjahr mit rund CHF 20 Mio. belasten, davon etwa CHF 6 Mio. cash-wirksam. Dieser negative Einfluss w?rde durch das bessere Ergebnis der Kerndivisionen kompensiert werden, so dass insgesamt für den Konzern mit einem h?heren Betriebsergebnis gerechnet wird.

 

 

 

Personelle Ver?nderung bei Sulzer Hexis

 

Roland Diethelm, Gesch?ftsf?hrer von Sulzer Hexis, Venture-Division des Sulzer-Konzerns mit Sitz in Winterthur, verl?sst das Unternehmen.

 

Roland Diethelm (47) verl?sst Sulzer nach 21 Jahren; 1989 ?bernahm er die Leitung des Brennstoffzellenprojekts und wurde 1997 zum Gesch?ftsf?hrer der Sulzer Hexis AG ernannt. Unter seiner F?hrung hat Sulzer Hexis Brennstoffzellentechnologie und -anwendung massgeblich weiterentwickelt.

 

Die Entscheidung von Roland Diethelm beruht auf abweichenden Auffassungen ?ber die Strategie und weitere Entwicklung von Sulzer Hexis. Sulzer bedauert seinen Schritt sehr und bedankt sich bei Roland Diethelm für seine erfolgreiche Arbeit und sein unerm?dliches Engagement.

 

 

 

Winterthur, 25.08.2005

Werbung

ECOreporter.de-Abonnement

Als Abonnent haben Sie Zugriff auf alle Exklusivinformationen von ECOreporter.de.

Ein umfassender Service für alle, denen nachhaltige Investments etwas wert sind!

Abonnent werden

ecoanlageberater - deutschlandweit

ecoanlageberater - deutschlandweit

Wo finde ich eine/n Fachberater/in für Nachhaltiges Investment?
Absolvent/inn/en des Fernlehrgangs ecoanlageberater ganz in Ihrer Nähe

weiterlesen

ECOreporter - Artikel kaufen

PayPal

Sie möchten einen bestimmten Bericht in ECOreporter.de lesen? Sie können auch einzelne Artikel kaufen - vom Aktientipp bis zum ausführlichen Testbericht.
Schon ab 2,40 Euro!

Sie wollen alles in ECOreporter.de lesen? Dann abonnieren Sie! Ab 99,60 Euro pro Jahr, das sind pro Monat nur 8,30 Euro.
Die umfangreichste deutsche Seite zu nachhaltigen, ethischen Geldanlagen steht Ihnen dann komplett offen!
Abonnent werden

Einloggen schließen
Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Zum Seitenanfang Zum Seitenanfang