Werbung
Erneuerbare Energie 26.10.2006

26.10.2006: Nordrhein-Westfalen legt Biogas-Leitfaden für Kreditinstitute und Investoren neu auf

Nordrhein-Westfalen hat eine Entscheidungshilfe für Kreditinstitute und Investoren zur Finanzierung von Biogasanlagen neu aufgelegt. Das geht aus einer Pressemeldung der Energieagentur NRW hervor. Über 500 Kreditinstitute in Deutschland haben demnach den unentgeltlichen Biogas-Leitfaden bereits bestellt. Insgesamt seien seit Erscheinen im April auf der Hannover Messe 5.000 Exemplare an Banken, Versicherer, Verbände, Projektierer und andere Interessierte gegangen. Der umfassende Leitfaden wurde im Auftrag des Wirtschaftsministeriums des Landes Nordrhein-Westfalen von der Energieagentur NRW in Kooperation mit forseo (Freiburg) erarbeitet, einer Partnerorganisation der Umweltorganisation der Vereinten Nationen zu Finanzierungsfragen im Bereich der Erneuerbaren Energien und der Energieeffizienz. Der Leitfaden liefert Entscheidern in Banken und Sparkassen die notwendigen Informationen, um einen Antrag auf Finanzierung einer Biogas-Anlage bearbeiten zu können.

 

Professor Klaus Töpfer, ehemaliger Direktor des Umweltprogramms der Vereinten Nationen (UNEP), lobt das Projekt: "Für die Banken ist es sehr hilfreich, wenn sie beim Aufbau von Know-how marktneutrale Informationen bekommen. Die Landesregierung in NRW hat hier mit dem Biogas-Leitfaden der Energieagentur NRW und forseo Pionierarbeit geleistet."

 

Nach Erfahrung der Energieagentur NRW und forseo ist besonders in kleinen und mittleren Banken die Schwelle zur Beschäftigung mit erneuerbaren Energien hoch. Mit dem Biogas-Leitfaden sollen diese Hürden abgebaut werden. Die Biogas-Technik sei wesentlich komplizierter als etwa die Solarenergie oder Effizienztechnologien. Viele Kreditinstitute fingen gerade erst an, in diesem Bereich Wissen aufzubauen. Die Energieagentur NRW und forseo wollen diesen Prozess unterstützen.

 

Die Biogas-Branche verzeichnet starke Zuwächse. Die mehr als 2.700 Biogasanlagen in Deutschland erzeugen den Angaben zufolge eine Leistung von rund 665 Megawatt (im Jahr 2000 lag diese noch unter 100 Megawatt). Mehr als 30.000 Beschäftigte arbeiten in diesem Bereich. Der Jahresumsatz der Branche lag in 2005 bei geschätzten 650 Millionen Euro. Allein 10 Milliarden Euro sollen bis 2012 in den Ausbau der Bioenergie-Nutzung und damit auch in den der Biogas-Nutzung investiert werden. NRW spielt in dem Markt eine bedeutende Rolle. In Nordrhein-Westfalen haben führende Biogas-Unternehmen ihren Firmensitz.

 

Experten des Biogas-Fachverbands schätzen, dass Biogas bis 2020 mindestens 10 Milliarden Kubikmeter Erdgas direkt ersetzen könnte, wenn auf zehn Prozent der landwirtschaftlichen Nutzfläche Energiepflanzen für Biogas angebaut werden. Auf diese Weise könnten so jährlich etwa sieben Milliarden Euro in der regionalen Wirtschaft verbleiben, statt in andere Regionen abzufließen.

 

Der 52-seitige Leitfaden ist ab jetzt in einer überarbeiteten 2. Auflage unentgeltlich bei der Energieagentur NRW zu bestellen:

Energieagentur NRW, Tel.: 0202 - 24552 0, Fax: 0202 - 24552 50, E-Mail:info@ea-nrw.de. Download unter www.ea-nrw.de oder www.forseo.de

 

Bildhinweis: Die Schmack Biogas AG hat kürzlich Geld über die Börse eingesammelt. / Quelle: Unternehmen

ECOreporter.de-Abonnement

Als Abonnent haben Sie Zugriff auf alle Exklusivinformationen von ECOreporter.de.

Ein umfassender Service für alle, denen nachhaltige Investments etwas wert sind!

Abonnent werden

ecoanlageberater - deutschlandweit

ecoanlageberater - deutschlandweit

Wo finde ich eine/n Fachberater/in für Nachhaltiges Investment?
Absolvent/inn/en des Fernlehrgangs ecoanlageberater ganz in Ihrer Nähe

weiterlesen

ECOreporter - Artikel kaufen

PayPal

Sie möchten einen bestimmten Bericht in ECOreporter.de lesen? Sie können auch einzelne Artikel kaufen - vom Aktientipp bis zum ausführlichen Testbericht.
Schon ab 2,40 Euro!

Sie wollen alles in ECOreporter.de lesen? Dann abonnieren Sie! Ab 99,60 Euro pro Jahr, das sind pro Monat nur 8,30 Euro.
Die umfangreichste deutsche Seite zu nachhaltigen, ethischen Geldanlagen steht Ihnen dann komplett offen!
Abonnent werden

Einloggen schließen
Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Zum Seitenanfang Zum Seitenanfang