Werbung
Meldungen 26.05.2003

26.5.2003: Meldung: New Value AG: Bericht zum ersten Quartal 2003

Die europäischen Börsen reagierten sehr variabel auf die Geschehnisse im Nahen Osten und sanken gegenüber dem Jahresende erneut um über 10 Prozent. Der Aktienkurs der New Value sank gegenüber dem 31.12. 2002, allerdings nur um 1.8% und stand per Ende März bei CHF 18.90. Der Net Asset Value reduzierte sich in dieser Periode um 0.9% auf CHF 18.38 pro Aktie. Die von der New Value im April 2003 im Rahmen einer Privatplatzierung erfolgreich durchgeführte Kapitalerhöhung ist in dieser Quartalsinformation nicht berücksichtigt, da diese nach dem Stichtag stattfand. Um die Effizienz zu erhöhen und Kosten zu reduzieren, hat der Verwaltungsrat der New Value entschieden, die 100%-ige Tochtergesellschaft New Value (Overseas) Ltd., Cayman Islands aufzulösen. Es wurden sämtliche von dieser Gesellschaft gehaltenen Beteiligungen per Ende März auf die New Value AG übertragen. Diese Transaktionen haben keinen Einfluss auf die konsolidierte Betrachtungsweise des Portfolios. Im weiteren wurde beschlossen, den steuerprivilegierten Status einer Schweizerischen Risikokapitalgesellschaft zu beantragen. Bei der Aktienposition der Light Vision Group wurde aufgrund der wiederholten Nichterreichung der Budgetzahlen eine Bewertungskorrektur vorgenommen.

 

Neue Beteiligungen

In der Berichtsperiode ist New Value keine neuen Beteiligungen eingegangen. Bei den bestehenden Portfoliounternehmen Bogar, LVG, Mycosym, Somaco, Swiss Sustainable Systems und TheraSTrat wurden die Beteiligungen ausgebaut.

 

Bogar AG

(www.bogar.com)

Im Februar wurde die ordentliche Kapitalerhöhung mit CHF 6.645 Mio. trotz schwierigem Umfeld der Kapitalmärkte erfolgreich abgeschlossen. Die aufgenommenen Mittel werden in erster Linie zur Finanzierung der internationalen Markteinführung verwendet. Die Zeichnung erfolgte hauptsächlich durch einen neuen institutionellen Investor. New Value entschied sich aufgrund der bereits substantiellen Gewichtung im Portfolio nicht alle Bezugsrechte auszuüben und zeichnete

CHF 0.2 Mio.

 

Im ersten Quartal 2003 lagen die Hauptaktivitäten der Bogar AG in der Fortsetzung der Produktions- und Marktvorbereitungen für die Einführung von Bogadapt N, Bogamove N sowie Bogaskin C im EU-Raum sowie die Fortsetzung klinischer Studien. ø Die Website der Bogar AG www.bogar.com wurde im Zuge der Produkteinführungen und einer breit angelegten Marketingkampagne überarbeitet und neu gestaltet.

 

Colorplaza S.A.

(www.colorplaza.com)

Colorplaza erzielte im vergangenen Quartal eine Umsatzsteigerung gegenüber der Vorjahresperiode von 40%. Die Budgetziele wurden trotzdem nicht erreicht. Die Gründe liegen in Qualitätsproblemen während den Monaten Dezember bis Februar, die aufgrund einer Produktionsverlegung auftraten. ø Die Direktmarketing-Aktivitäten für die Akquisition neuer und inaktiver Kunden sind intensiviert worden und zeigen erste Erfolge.

 

Idiag AG

(www.idiag.ch)

Im ersten Quartal 03 entwickelten sich die Umsätze im Rahmen des Budgets. Die Ende 2002 eingeleiteten Kostensenkungsmassnahmen werden umgesetzt und zeigen die erwarteten Effekte.

 

Im März konnte das dreitägige Idiag Fachsymposium im Paraplegikerzentrum Nottwil zum zweiten Mal mit grossem Erfolg durchgeführt werden. Es waren über 300 Teilnehmer aus der Fachwelt anwesend, die sich zu den Themen «Atmungstraining im Leistungssport», «Atmungstraining in Therapie und Sport» und «Wirbelsäulen- und Körpervermessung» informierten. Die positive Resonanz des Idiag-Symposiums unterstreicht die wissenschaftliche Kompetenz und Anerkennung bei Kunden und in der Fachwelt.

 

Light Vision Group AG

(www.lightvisiongroup.com)

Im ersten Quartal 2003 wurden die Vertriebs- und Marketingaktivitäten, welche bislang zu zwei signifi- kanten Verträgen geführt haben, weiter verstärkt. Das Umsatzziel für das erste Quartal wurde nicht erreicht. Die Umsätze befinden sich auf noch niedrigem, aber ansteigendem Niveau. Die Marktresonanz auf die Produktinnovationen «Flexible Werbeleuchtfläche» und «Werbeleuchttreppe» ist gut und sollte sich in den kommenden Quartalen in signifikanten Verkäufen widerspiegeln. Das Verfehlen des Umsatzziels ist vorallem darauf zurückzuführen, dass die Einführung dieser Technologie wesentlich mehr Zeit beansprucht als ursprünglich vorgesehen.

 

Im Bereich Forschung&Entwicklung wurden drei Projekte mit der Fachhochschule Aargau lanciert. Zudem wurden Life-Time-Messungen für alle Leucht-Farben erfolgreich abgeschlossen. Momentan sind UV-Schutzund Wasserdampfschutzfolien im Aussenbereich in Prüfung. Diese sollen die Lebensdauer der Produkte erhöhen.

ø Die New Value hat zur Sicherung der Liquidität die

bestehenden Darlehen um CHF 0.1 Mio. erhöht. Zudem

gewährt ein weiterer bisheriger Investor ein Darlehen

von CHF 0.2 Mio.

 

Die Fair Value-Bewertung wurde bei der Aktienposition in Light Vision Group von CHF 22.22 auf CHF 10.00 pro Aktie korrigiert, was dem Nominalwert und einer Abwertung von 55% entspricht. Die Darlehenspositionen sind unverändert zu nominal bewertet. Diese Wertkorrektur ist auf die nachhaltig unter Budget liegende Umsatzentwicklung zurückzuführen.

 

MYCOSYM AG

(www.mycosym.com)

Seit Anfang April 2003 ist Dr. Michel de Rougemont als neuer CEO der Gesellschaft tätig. Dr. de Rougemont bringt aufgrund seiner langjährigen internationalen Tätigkeit in der Agrobranche und seiner Management- Erfahrung die idealen Voraussetzungen für diese Aufgabe mit. Dr. de Rougemont war zuvor Head of Region Western Europe der Novartis Crop Protection Ltd. resp. Syngenta Ltd. Die bisherigen Vorstände Dr. Stingelin und Dr.Watzke übernehmen die Verantwortung für die Bereiche Finanz respektive Forschung und Entwicklung. ø Die Umsetzung der Feldversuchsprogramme als Vorbereitung für die Markteinführung im 3. Quartal 2003 verlaufen planmässig. Mit dem Vorliegen einer technischen Lösung für eine Flüssigapplikation ist ein erster Milestone des Businessplanes erreicht worden. ø Im vergangenen Quartal erfolgte planmässig die Auszahlung einer weiteren Tranche in der Höhe von EUR 0.2 Mio des im Dezember beschlossenen Wandeldarlehens durch New Value. Der Co-Investor GAIA Capital GmbH, Köln zeichnete zu gleichen Teilen. Für das 3. Quartal ist eine Expansionsfinanzierung in Vorbereitung.

 

SAF Simulation, Analysis and Forecasting AG

(www.saf-ag.com)

Die Umsetzung der strategischen Vertriebskooperation mit SAP AG verläuft planmässig. Substanzielle Umsätze werden in der zweiten Jahreshälfte erwartet. ø Aufgrund der allgemeinen Investitionszurückhaltung haben sich im ersten Quartal erwartete Lizenzabschlüsse zeitlich verzögert.

 

SOMACO AG

(www.somaco.ch)

Die gegenüber dem vierten Quartal 2002 erwartete markante Absatzverbesserung wurde erreicht. Stamm- Kunden haben die Ende 2002 verschobenen bzw. stornierten Aufträge nun bei der Somaco platziert. Die Gesellschaft ist auf Kurs, im Jahr 2003 ein ausgeglichenes Geschäftergebnis zu erreichen. ø An der GV im März 2003 wurde im Zuge der Reorganisation der Gesellschaft der Verwaltungsrat neu konstituiert und Herr Hansjörg Jaggi zum Präsidenten gewählt. ø Die New Value hat ihre Darlehen um CHF 0.15 Mio. erhöht. Der Gesellschaft ist es gleichzeitig gelungen, einen weiteren bisherigen Investor für ein Darlehen von CHF 0.15 Mio. zu gewinnen.

 

Swiss Sustainable Systems AG

(www.3-s.ch)

Im ersten Quartal liegt 3S auf Budgetkurs. In Herzogenbuchsee wurde eine Photovoltaikanlage in das Dach eines Hallenbades integriert. Die Module wurden in der eigenen Produktionsanlage laminiert. Der prognostizierte jährliche Energieertrag der Anlage beträgt ca. 11"000 kWh/Jahr.

 

Im Bereich Photovoltaik wird für das zweite Quartal, basierend auf dem aktuellen Auftragsbestand, mit einem Umsatzrückgang gerechnet.

 

Die Module für das Dach eines grösseren Pfadfinderheimes wurden fertig produziert. Zum ersten Mal kam dabei das eigene Produkt MegaSlate erfolgreich zum Einsatz. Die Installation und Inbetriebnahme der Anlage ist im 2. Quartal geplant.

 

TheraSTrat AG

(www.therastrat.com)

Die Firma Roche ist der erste Pharma-Kunde, der das Wissensmanagement-System SafeBaseTM aktiv nutzt. Im Verlauf dieses Jahres werden weitere Lizenzabschlüsse mit Pharmaunternehmen erwartet. Die entsprechenden Verkaufsaktivitäten und die Schulung der Verkaufsmitarbeiter sind im Gange.

 

Die Auszahlung der zweiten Tranche über CHF 0.4 Mio., der im Dezember beschlossenen Kapitalerhöhung, ist erfolgt. An dieser Finanzierungsrunde beteiligten sich der Novartis Venture Fund und ein Privatinvestor. Für das 3. Quartal dieses Jahres wird eine Expansionsfinanzierung vorbereitet.

ECOreporter.de-Abonnement

Als Abonnent haben Sie Zugriff auf alle Exklusivinformationen von ECOreporter.de.

Ein umfassender Service für alle, denen nachhaltige Investments etwas wert sind!

Abonnent werden

ecoanlageberater - deutschlandweit

ecoanlageberater - deutschlandweit

Wo finde ich eine/n Fachberater/in für Nachhaltiges Investment?
Absolvent/inn/en des Fernlehrgangs ecoanlageberater ganz in Ihrer Nähe

weiterlesen

ECOreporter - Artikel kaufen

PayPal

Sie möchten einen bestimmten Bericht in ECOreporter.de lesen? Sie können auch einzelne Artikel kaufen - vom Aktientipp bis zum ausführlichen Testbericht.
Schon ab 2,40 Euro!

Sie wollen alles in ECOreporter.de lesen? Dann abonnieren Sie! Ab 99,60 Euro pro Jahr, das sind pro Monat nur 8,30 Euro.
Die umfangreichste deutsche Seite zu nachhaltigen, ethischen Geldanlagen steht Ihnen dann komplett offen!
Abonnent werden

Einloggen schließen
Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Zum Seitenanfang Zum Seitenanfang