Werbung
Nachhaltige Aktien 27.12.2004

27.12.2004: Hamburger Reinecke + Pohl Solare Energien GmbH will an die Börse

Der Hamburger Finanzdienstleister Reinecke + Pohl Solare Energien GmbH strebt an die Börse. Laut einer Meldung des Unternehmen, das sich nach eigenen Angaben mit der Konzeption und Realisierung von Photovoltaikprojekten beschäftigt, soll der Börsengang durch Einlage aller Geschäftsanteile in eine bereits börsennotierte Gesellschaft erfolgen. Die Reinecke + Pohl Unternehmensgruppe, Hamburg, werde ihre gesamten Aktivitäten im Bereich der solaren Energie in der Reinecke + Pohl Solare Energien GmbH bündeln, hieß es weiter. Mehrheitsgesellschafter der Reinecke + Pohl Solare Energien GmbH seien die RSI Societas GmbH und die Pohl Vermögensverwaltungsgesellschaft mbH.

 

Die Reinecke + Pohl Solare Energien GmbH plant laut der Meldung, im Geschäftsjahr 2005 ein Projektvolumen von cirka sechs Megawatt zu realisieren.

ECOreporter.de-Abonnement

Als Abonnent haben Sie Zugriff auf alle Exklusivinformationen von ECOreporter.de.

Ein umfassender Service für alle, denen nachhaltige Investments etwas wert sind!

Abonnent werden

ecoanlageberater - deutschlandweit

ecoanlageberater - deutschlandweit

Wo finde ich eine/n Fachberater/in für Nachhaltiges Investment?
Absolvent/inn/en des Fernlehrgangs ecoanlageberater ganz in Ihrer Nähe

weiterlesen

ECOreporter - Artikel kaufen

PayPal

Sie möchten einen bestimmten Bericht in ECOreporter.de lesen? Sie können auch einzelne Artikel kaufen - vom Aktientipp bis zum ausführlichen Testbericht.
Schon ab 2,40 Euro!

Sie wollen alles in ECOreporter.de lesen? Dann abonnieren Sie! Ab 99,60 Euro pro Jahr, das sind pro Monat nur 8,30 Euro.
Die umfangreichste deutsche Seite zu nachhaltigen, ethischen Geldanlagen steht Ihnen dann komplett offen!
Abonnent werden

Einloggen schließen
Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Zum Seitenanfang Zum Seitenanfang