Werbung
Meldungen 27.08.2002

27.8.02: Meldung: Stoffkontor Kranz AG: Bericht über die Hauptversammlung

Unter erschwerten Bedingungen fand am 23.08.02 die Hauptversammlung der Stoffkontor Kranz AG in Lüchow bei Dannenberg/Elbe statt. Aufgrund vieler durch das Hochwasser verursachter Straßensperrungen, wurde die Versammlung erst gegen 14:30 Uhr durch den Aufsichtsratsvorsitzenden Herrn Pohlmann eröffnet. Anwesend waren ca. 40 Aktionäre, die insgesamt 51,32 % des Grundkapitals vertraten. Mit großem Interesse wurden die ersten Nesselhemden begutachtet, die noch aus dem importierten chinesischen Material hergestellt wurden (siehe Bild). Bis Ende Oktober sollen nun alle bestellten Hemden ausgeliefert sein, auf die die Aktionäre schon länger warten. Nach der Begrüßung durch Herrn Pohlmann begann Herr Kranz mit dem Bericht des Vorstands und erläuterte den Jahresabschluss zum 31.12.2001 (vollständiger Bericht des Vorstands PDF-Dokument). Das Jahresergebnis 2001 weist einen Verlust von 1.043 TDM (533.277,43 Euro) aus. Gegenüber der Planung ist dies ein um 116 TDM (59.309,85 Euro) besseres Ergebnis (+10%).

 

Obwohl die geplanten Umsatzzahlen nicht erreicht werden konnten, hätten Kosteneinsparungen und ein höherer Rohertrag zu diesem Ergebnis geführt. Positiv bewertete der Vorstand weiterhin den Zuwachs bei den belieferten Fachgeschäften auf inzwischen 800 (200 mehr als im Jahr 2000). Die zweite öffentliche Kapitalerhöhung wurde am 30.06.2002 beendet. Trotz des schwierigen Umfelds am Kapitalmarkt wurden über 70% der angebotenen Aktien gezeichnet. Dennoch musste durch den verspäteten und gegenüber der ursprünglichen Planung reduzierten Mittelzufluss die Unternehmensstrategie angepasst werden. So konnten insgesamt nur 50 Hektar mit Brennesselpflanzen bepflanzt werden und das bisher nur sekundäre Basisgeschäft mit Produkten, die nicht aus Nessel sind, habe kurz- und mittelfristig an Bedeutung gewonnen.

 

Neben Kosteneinsparungen hat der Vorstand auf die geänderte Situation mit einer Stärkung des Basisgeschäfts reagiert und strebt damit eine vorzeitige Kostendeckung an. Auch im Jahr 2002 habe sich trotz eines insgesamt noch rückläufigen Textilmarktes (-7% im ersten Halbjahr) der Umsatz der Stoffkontor Kranz AG weiter gesteigert. So konnte mit Stand zum 31.07.02 der Umsatz im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 15% gesteigert werden. Im Großhandel wurden 11,5% mehr umgesetzt und die Einzelhandelsumsätze stiegen sogar um 22 %. Weiterhin werden im Jahr 2002 erste Erträge aus dem Brennesselgeschäft erwartet. Bis zum Jahresende wird mit einem Umsatz in diesem Bereich von 132.000 Euro gerechnet, der sich im wesentlichen aus den vorbestellten Hemden zusammensetzt.

 

Vorstand Heinrich Kranz

 

Auf Nachfrage äußerte sich der Vorstand zur aktuellen Liquiditätssituation der Gesellschaft. Aufgrund der getroffenen Maßnahmen (unter anderem verzichtet auch der Vorstand auf einen Teil seiner Bezüge) sei die Liquidität bis zum Jahresende gesichert. Auch sei der mit der Hausbank vereinbarte Kreditrahmen bis zum Jahresende fest vereinbart und nach Eintragung der Kapitalerhöhung auch nicht ausgeschöpft.

 

Die in Aussicht gestellten Fördermittel für den Anbau von Brennesseln könnten allerdings nur dann abgerufen werden, wenn entsprechende Bestände angepflanzt wurden, was in diesem Jahr nicht mehr geplant sei. Für die angestrebte Landesbürgschaft über 1,5 Mio. Euro durch das Land Niedersachsen fehlen z.Zt. noch die benötigten Eigenmittel (oder Bankdarlehen) in Höhe von 300.000 Euro. Dies sei um so ärgerlicher, als man sich im Nesselgeschäft einer stetig wachsenden Nachfrage gegenüber sehe und entsprechende Produkte zu sehr interessanten Konditionen vermarkten könnte. Der Vorstand werde sich weiterhin um eine Finanzierung bemühen, von der ein weiterer Ausbau der Nesselbestände abhänge. Im Anschluss an die Ausführungen des Vorstands wurden die Tagesordnungspunkte 3 bis 5 einstimmig angenommen. Die Beschlussfassung unter TOP 6 über die Vergütung des Aufsichtsrates für die Jahre 2001 und 2002 wurde mit 81,96 % der Stimmen angenommen.

Werbung

ECOreporter.de-Abonnement

Als Abonnent haben Sie Zugriff auf alle Exklusivinformationen von ECOreporter.de.

Ein umfassender Service für alle, denen nachhaltige Investments etwas wert sind!

Abonnent werden

ecoanlageberater - deutschlandweit

ecoanlageberater - deutschlandweit

Wo finde ich eine/n Fachberater/in für Nachhaltiges Investment?
Absolvent/inn/en des Fernlehrgangs ecoanlageberater ganz in Ihrer Nähe

weiterlesen

ECOreporter - Artikel kaufen

PayPal

Sie möchten einen bestimmten Bericht in ECOreporter.de lesen? Sie können auch einzelne Artikel kaufen - vom Aktientipp bis zum ausführlichen Testbericht.
Schon ab 2,40 Euro!

Sie wollen alles in ECOreporter.de lesen? Dann abonnieren Sie! Ab 99,60 Euro pro Jahr, das sind pro Monat nur 8,30 Euro.
Die umfangreichste deutsche Seite zu nachhaltigen, ethischen Geldanlagen steht Ihnen dann komplett offen!
Abonnent werden

Einloggen schließen
Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Zum Seitenanfang Zum Seitenanfang