Werbung
Nachrichten 05.11.2002

5.11.2002: Pumpspeicherwerk Goldisthal startet Mitte November - BUND gab Widerstand nach 7-Millionen-Spende auf

Mitte November werde nach mehr als 30 Jahren Planung und Bauzeit Deutschlands größtes Wasserkraftwerk erstmals probeweise ans Netz geschaltet, berichtet die Nachrichtenagentur ddp. Ende nächsten Jahres soll das Pumpspeicherwerk Goldisthal dauerhaft in Betrieb gehen. Das Kraftwerk könne insgesamt 1060 Megawatt erzeugen. Überschüssiger Strom anderer Kraftwerke treibe die Turbinen nachts an, um Wasser aus einem rund 300 Meter tiefer gelegenen Stausee in ein künstliches Becken zu befördern. Tagsüber - wenn mehr Strom benötigt wird - fließe das Wasser wieder zurück nach unten. Die kinetische Energie werde in Strom rückverwandelt. Goldisthal werde das letzte derartige Kraftwerk sein, das in Deutschland gebaut werde, weil die Baukosten mit mehr als 600 Millionen Euro enorm hoch seien, vermutet ddp. Die Eingriffe in die Natur seien nicht zu übersehen. Der Bund für Umwelt und Naturschutz in Deutschland (BUND) habe seinen Widerstand 1997 erst gegen eine Spende des Betreibers von sieben Millionen Mark für eine Umweltstiftung aufgegeben.

Werbung

ECOreporter.de-Abonnement

Als Abonnent haben Sie Zugriff auf alle Exklusivinformationen von ECOreporter.de.

Ein umfassender Service für alle, denen nachhaltige Investments etwas wert sind!

Abonnent werden

ecoanlageberater - deutschlandweit

ecoanlageberater - deutschlandweit

Wo finde ich eine/n Fachberater/in für Nachhaltiges Investment?
Absolvent/inn/en des Fernlehrgangs ecoanlageberater ganz in Ihrer Nähe

weiterlesen

ECOreporter - Artikel kaufen

PayPal

Sie möchten einen bestimmten Bericht in ECOreporter.de lesen? Sie können auch einzelne Artikel kaufen - vom Aktientipp bis zum ausführlichen Testbericht.
Schon ab 2,40 Euro!

Sie wollen alles in ECOreporter.de lesen? Dann abonnieren Sie! Ab 99,60 Euro pro Jahr, das sind pro Monat nur 8,30 Euro.
Die umfangreichste deutsche Seite zu nachhaltigen, ethischen Geldanlagen steht Ihnen dann komplett offen!
Abonnent werden

Einloggen schließen
Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Zum Seitenanfang Zum Seitenanfang