Werbung
Meldungen 06.11.2003

6.11.2003: Meldung: Degussa: Konjunkturelle Belebung ausgeblieben

"Die Entwicklung des gesamtwirtschaftlichen Umfeldes in den

vergangenen Monaten hat uns enttäuscht; die erhoffte konjunkturelle Belebung ist nicht eingetreten. Trotzdem ist es uns gelungen, den operativen Ergebnisrückgang in Grenzen zu halten." Das erklärte der Degussa-Vorstandsvorsitzende Prof. Utz-Hellmuth Felcht anlässlich der Vorlage der Neun-Monats-Zahlen des Konzerns in Düsseldorf.

 

Der Umsatz blieb im Dreivierteljahr mit 8,6 Mrd. Euro um 3 Prozent hinter dem Vorjahreswert (8,9 Mrd. Euro) zurück. Im Kerngeschäft sank er ebenfalls um 3 Prozent auf 8,0 Mrd. Euro (Vorjahr: 8,3 Mrd. Euro). Dies ist zurückzuführen auf Währungseffekte von minus 5 Prozent sowie einen um 2 Prozent höheren Absatz, während die Preise konstant blieben.

 

Das operative Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) lag in den ersten neun Monaten bei 663 Mio. Euro. Dies sind trotz der

schwierigen gesamtwirtschaftlichen Lage lediglich 10 Prozent weniger als im Vorjahr (740 Mio. Euro). Im Kerngeschäft sank das EBIT mit 679 Mio. Euro um 9 Prozent (Vorjahr: 745 Mio. Euro).

 

Das Betriebsergebnis (operatives Ergebnis nach Zinsen) ging

lediglich um 6 Prozent auf 491 Mio. Euro zurück (Vorjahr: 524 Mio. Euro). Im Kerngeschäft verringerte es sich sogar nur um 4 Prozent auf 520 Mio. Euro (Vorjahr: 543 Mio. Euro). Zurückzuführen ist dies jeweils auf ein deutlich verbessertes Zinsergebnis infolge einer geringeren Gesamtverschuldung und niedrigerer Zinssätze in den wesentlichen Finanzierungswährungen.

 

Als Folge einer Wertberichtigung in Höhe von 500 Mio. Euro auf die Feinchemie-Aktivitäten ist das Netto-Ergebnis zum 30. September 2003 negativ. Auch im Gesamtjahr 2003 wird das Konzernergebnis durch diesen einmaligen Sondereffekt einen Verlust ausweisen. Ohne diesen Sondereffekt wäre das Konzernergebnis sowohl im dritten Quartal als auch im Gesamtjahr deutlich positiv.

 

Maßgeblich für die Beurteilung der nachhaltigen Ergebniskraft der Degussa ist jedoch das operative Ergebnis. Felcht: "Auch für das vierte Quartal 2003 erwartet Degussa keine durchgreifende Änderung des konjunkturellen Umfelds. Dennoch wird es uns gelingen, in unserem Kerngeschäft den Rückgang bei Umsatz, EBIT und Betriebsergebnis gegenüber dem Vorjahr im einstelligen Prozentbereich zu halten."

 

Kontakt:

Degussa AG

Postfach 30 20 43

40402 Düsseldorf

IR-Telefon: +49-211-65041-294

IR-Fax: +49-211-65041-519

E-Mail: Investor.Relations@degussa.com

Werbung

ECOreporter.de-Abonnement

Als Abonnent haben Sie Zugriff auf alle Exklusivinformationen von ECOreporter.de.

Ein umfassender Service für alle, denen nachhaltige Investments etwas wert sind!

Abonnent werden

ecoanlageberater - deutschlandweit

ecoanlageberater - deutschlandweit

Wo finde ich eine/n Fachberater/in für Nachhaltiges Investment?
Absolvent/inn/en des Fernlehrgangs ecoanlageberater ganz in Ihrer Nähe

weiterlesen

ECOreporter - Artikel kaufen

PayPal

Sie möchten einen bestimmten Bericht in ECOreporter.de lesen? Sie können auch einzelne Artikel kaufen - vom Aktientipp bis zum ausführlichen Testbericht.
Schon ab 2,40 Euro!

Sie wollen alles in ECOreporter.de lesen? Dann abonnieren Sie! Ab 99,60 Euro pro Jahr, das sind pro Monat nur 8,30 Euro.
Die umfangreichste deutsche Seite zu nachhaltigen, ethischen Geldanlagen steht Ihnen dann komplett offen!
Abonnent werden

Einloggen schließen
Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Zum Seitenanfang Zum Seitenanfang