Werbung
Nachhaltige Aktien 07.03.2005

7.3.2005: Conergy AG verkauft 4,5 Millionen Aktien und geht an die B?rse - ?ber vierzig Prozent aus dem Besitz von Altaktion?ren

Die Hamburger Conergy AG hat Einzelheiten zum bevorstehenden B?rsengang bekannt gegeben: Zum Verkauf kommen demnach bis zu 4,5 Millionen auf den Inhaber lautende Stammaktien. Wenn bei der Berechnung alle Aktion?re ber?cksichtigt w?rden, die weniger als f?nf Prozent besitzen, werde der Streubesitz nach Abschluss der Platzierung bis zu 58 Prozent betragen, so Conergy.

 

Mit 1,3 Millionen stammt laut der Meldung etwa ein Drittel der angebotenen Aktien aus einer Kapitalerh?hung. Weitere 700.000 Aktien kommen aus dem Eigentum der Gesellschaft, bis zu 1,95 Millionen Aktien sollen aus dem Besitz bestehender Aktion?re verkauft werden. Dar?ber hinaus sei den Konsortialbanken eine Mehrzuteilungsoption ?ber weitere 550.000 Aktien einger?umt worden, so das Hamburger Unternehmen. Das Angebot bestehe aus einem ?ffentlichen Angebot in Deutschland sowie einer internationalen Privatplatzierung an institutionelle Anleger.

Begleitet wird der B?rsengang der Conergy AG laut dem Bericht von der Deutschen Bank, der Commerzbank, der Bank HSBC Trinkaus & Burkhardt und der Berenberg Bank.

 

Die Vermarktung ihrer Aktien beginne heute, so Conergy weiter. In der Woche vom 14. M?rz wolle man die Preisspanne sowie die Zeichnungsfrist ver?ffentlichen, in der die Anleger Kaufangebote abgeben k?nnten. In derselben Woche soll auch der Platzierungspreis festgesetzt werden. Die Conergy AG werde k?nftig unter dem B?rsenk?rzel "CGY" und der ISIN DE 0006040025 im Frankfurter Prime Standard gehandelt.

 

"Die Erl?se aus dem B?rsengang werden wir direkt in das interne und externe Wachstum von Conergy investieren", so Hans-Martin R?ter, Vorstandsvorsitzender von Conergy. Der Gr?nder und Vorstandschef besitzt den Angaben zufolge zurzeit rund 21 Prozent des Grundkapitals, er werde k?nftig als der gr??te Einzelaktion?r mehr als 16 Prozent der Anteile des Unternehmens halten, hie? es. Auch das weitere Management bleibe nach dem B?rsengang wesentlich an der Gesellschaft beteiligt.

 

Der Unvollst?ndige Verkaufsprospekt ist laut der Meldung seit Samstag, 5. M?rz 2005 bei der Frankfurter Wertpapierb?rse, Zulassungsstelle, bei der Gesellschaft, Anckelmannsplatz 1, 20537 Hamburg, bei der Deutsche Bank, bei der Commerzbank, bei HSBC Trinkaus & Burkhardt, bei der Berenberg Bank und im Internet unter www.conergy.de erh?ltlich.

 

Conergy AG: ISIN DE 0006040025

 

Bild: Conergy-Messsystem "Suncheck" / Quelle: Unternehmen

ECOreporter.de-Abonnement

Als Abonnent haben Sie Zugriff auf alle Exklusivinformationen von ECOreporter.de.

Ein umfassender Service für alle, denen nachhaltige Investments etwas wert sind!

Abonnent werden

ecoanlageberater - deutschlandweit

ecoanlageberater - deutschlandweit

Wo finde ich eine/n Fachberater/in für Nachhaltiges Investment?
Absolvent/inn/en des Fernlehrgangs ecoanlageberater ganz in Ihrer Nähe

weiterlesen

ECOreporter - Artikel kaufen

PayPal

Sie möchten einen bestimmten Bericht in ECOreporter.de lesen? Sie können auch einzelne Artikel kaufen - vom Aktientipp bis zum ausführlichen Testbericht.
Schon ab 2,40 Euro!

Sie wollen alles in ECOreporter.de lesen? Dann abonnieren Sie! Ab 99,60 Euro pro Jahr, das sind pro Monat nur 8,30 Euro.
Die umfangreichste deutsche Seite zu nachhaltigen, ethischen Geldanlagen steht Ihnen dann komplett offen!
Abonnent werden

Einloggen schließen
Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Zum Seitenanfang Zum Seitenanfang