Werbung
Meldungen 02.09.2015

7C Solarparken: Kaufvertrag für Solaranlagen

Die 7C Solarparken AG mit Sitz in Bayreuth kauft mehrere Solaranlagen mit 13,7 Megawatt Gesamtleistungskapazität. (Lesen Sie dazu die Original-Meldung des Unternehmens.

Die untenstehende Meldung ist eine Original-Meldung des Unternehmens. Sie ist nicht von der ECOreporter.de-Redaktion bearbeitet. Die presserechtliche Verantwortlichkeit liegt bei dem meldenden Unternehmen.

Adhoc Mitteilung gemäß § 15 WpHG

Bayreuth - Die 7C Solarparken AG hat heute nach der zuvor erfolgten Unterzeichnung eines
"Memorandum of Understanding" vom 29. April 2015 den Kaufvertrag mit einem
luxemburgischen Solarfonds, der von einem britischen Investor kontrolliert wird,
über sechs Photovoltaikanlagen in Rheinland-Pfalz und Bayern unterschrieben, um
im Rahmen einer Kapitalerhöhung unter Ausschluss des Bezugsrechts der
Gesellschaft die Anteile und Gesellschafterdarlehen an fünf deutschen
Unternehmen einzubringen.

Mit Zustimmung des Aufsichtsrats hat der Vorstand entschieden, das Genehmigte
Kapital 2015 für die Ausgabe von 5,2 Mio. auf den Inhaber lautende Stammaktien
ohne Nennbetrag der 7C Solarparken AG auszunutzen sowie einen Barkaufpreis in
Höhe von EUR 2,7 Mio. im Austausch gegen die Sacheinlage zu entrichten. Dieser
Barkaufpreis wird dazu verwendet werden, eine externe Mezzanine-Finanzierung
vorzeitig abzulösen.

Die neuen Aktien werden mit voller Gewinnberechtigung für das Geschäftsjahr 2015
ausgestattet. Spätestens bis zum 30. Juni 2016 werden die neuen Aktien zum
Handel im Geregelten Markt (General Standard der Frankfurter Wertpapierbörse)
zugelassen. Die 7C Solarparken AG geht davon aus, dass die Transaktion im
vierten Quartal 2015 in das Handelsregister eingetragen werden wird.

Ausweitung des Portfolios um 13,7 MWp
Die sechs 13,7 MWp umfassenden Anlagen wurden in 2007 in Auftrag gegeben und
befinden sich in Bayern und Rheinland-Pfalz. Sie sind mit hochqualitativen
Modulen ausgestattet, wie von First Solar, Solarworld und Yingli. Sobald die 7C
Solarparken AG für die technische und wirtschaftliche Verwaltung zuständig ist,
sollen die Solarparks jährlich rund EUR 4,7 Mio. zum EBITDA der Gruppe
beitragen. Fünf der sechs Solarparks sind Freiflächenanlagen, während die
einzige Aufdachanlage (Ramstein, 2.5 MWp), welche von der alten Colexon Energy
AG (nun firmierend unter der 7C Solarparken AG) erbaut worden war, noch immer
unter einem langfristigen O&M Vertrag bei der 7C Solarparken AG ist. Als
Ergebnis der Transaktion wird sich das Gesamtportfolio der 7C Solarparken AG von
71 MWp auf 85 MWp erhöhen.

Hintergründe zur Transaktion
Die 7C Solarparken AG profitiert in dreifacher Hinsicht von der neuen
Transaktion: 1) Das vergrößerte Volumen des Portfolios würde auf
vergleichbarerer Basis (ohne weitere Akquisitionen) einem Anstieg des
bereinigten EBITDA um ca. 25 % im Vergleich zur zuletzt veröffentlichten
Prognose für 2015 von EUR 18,0 Mio. bis EUR 19,0 Mio. entsprechen, 2) die
Ausgabe von 5,2 Mio. neuen Aktien führt zu einer höheren Marktkapitalisierung
mit einem positiven Effekt auf die Entwicklung des Cashflows je Aktie und 3)
ergeben sich direkte Synergien und weiteres Verbesserungspotenzial der Anlagen
auf technischer, operativer und finanzieller Ebene.

Analysten-Konferenz am 8. September 2015
Die 7C Solarparken AG wird am 8. September 2015 an ihrem Unternehmenssitz in
Bayreuth eine Analysten-Konferenz veranstalten. An diesem Tag werden der
Geschäftsplan für die Jahre 2015 bis 2017 sowie weitere Details zum neu
erworbenen Portfolio präsentiert.


Kontakt: 7C Solarparken AG
An der Feuerwache 15, 95445 Bayreuth
Deutschland
Ansprechpartner: Koen Boriau
Tel.: +49 921 230557-77
E-Mail: info@solarparken.com
Website: www.solarparken.com

ECOreporter.de-Abonnement

Als Abonnent haben Sie Zugriff auf alle Exklusivinformationen von ECOreporter.de.

Ein umfassender Service für alle, denen nachhaltige Investments etwas wert sind!

Abonnent werden

ecoanlageberater - deutschlandweit

ecoanlageberater - deutschlandweit

Wo finde ich eine/n Fachberater/in für Nachhaltiges Investment?
Absolvent/inn/en des Fernlehrgangs ecoanlageberater ganz in Ihrer Nähe

weiterlesen

ECOreporter - Artikel kaufen

PayPal

Sie möchten einen bestimmten Bericht in ECOreporter.de lesen? Sie können auch einzelne Artikel kaufen - vom Aktientipp bis zum ausführlichen Testbericht.
Schon ab 2,40 Euro!

Sie wollen alles in ECOreporter.de lesen? Dann abonnieren Sie! Ab 99,60 Euro pro Jahr, das sind pro Monat nur 8,30 Euro.
Die umfangreichste deutsche Seite zu nachhaltigen, ethischen Geldanlagen steht Ihnen dann komplett offen!
Abonnent werden

Einloggen schließen
Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Zum Seitenanfang Zum Seitenanfang