Werbung
Meldungen 08.05.2003

8.5.2003: Meldung: Aixtron verkauft OVPD Technologie

AIXTRON gibt den Verkauf mit einer anschließenden gemeinsamen Evaluierungsphase einer OVPD (Organic Vapour Phase Deposition) Anlage der neuesten Generation zur Herstellung von OLED Displays an RiTdisplay Corporation, Hsinchu, Taiwan, bekannt. OLEDs (Organische Licht emittierende Dioden) sind leuchtende Kunststoffe, die in neuartigen Displays und Kleinbildschirmen eingesetzt werden. RiTdisplay ist einer der weltweit führenden Hersteller von OLEDs und hat bereits OLED Displays für verschiedene Anwendungen wie Handys, Instrumententafeln, e-Books, Spiele und für kleine Hand-Computer (PDA) erfolgreich entwickelt. AIXTRON und RiTdisplay werden in einer Evaluierungsphase gemeinsam die OVPD-Anlage für RiTdisplays Anforderungen in der Serienproduktion qualifizieren. Die Anlieferung der OVPD Anlage bei der RiTdisplay ist bereits für Ende dieses Jahres geplant. AIXTRONs neue OVPD Anlage ist für die Beschichtung einer Substratgröße von ca. ~370 x 470 mm geeignet und ist Teil eines im Jahr 2002 gestarteten, gemeinsamen Entwicklungsprojektes mit Universal Display Corporation (UDC), USA.

 

Herr Yih Chang, General Manager von RiTdisplay kommentiert: "Wir gehen davon aus, dass AIXTRONs OVPD Anlagen-Technologie für die Stärkung unserer Marktposition ausgesprochen wichtig sein wird. Schlüsselkriterien unserer Entscheidung sehe ich in der Eigenschaft der AIXTRON Technologie, bei gleichbleibend hoher Qualität die Produktionskosten zu senken. Wir erwarten uns von der vereinbarten Evaluierungsphase einen reibungslosen Produktionsstart und freuen uns, auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit mit AIXTRON, deren Expertise auf dem Gebiet der Anlagentechnik sich mit unseren umfangreichen Kenntnissen auf dem Gebiet der OLED Serienproduktion ausgezeichnet ergänzen."

 

AIXTRONs Vorstand, Herr Tim McEntee, erläutert: "Die Entscheidung von RiTdisplay für AIXTRONs OVPD Anlagen-Technologie zeigt uns, dass wir uns mit der Weiterentwicklung der Produktionstechnologie für den OLED Display Wachstumsmarkt auf dem richtigen Weg befinden. Dass ein so renommiertes Unternehmen wie RiTdisplay sich für AIXTRONs OVPD Technologie entschieden hat, ist für uns ein großer Erfolg. Wir haben keinen Zweifel, dass unser Produkt die Erwartungen unseres Kunden erfüllen und sogar übersteigen wird. Wir sind davon überzeugt, dass die AIXTRON OVPD Technologie die Zukunft für die OLED Display Produktion darstellt."

 

Für die Produktion von Vollfarb-OLED-Displays werden sogenannte Schattenmasken für die Strukturierung der einzelnen RGB-(Rot, Grün, Blau) Bildpunkte benötigt. Um einen hohen Produktionsdurchsatz zu gewährleisten, ist das OVPD Modul mit einem Maskenmagazin ausgestattet. Dieses ermöglicht einen schnellen Wechsel der Masken in der Produktion. Ein spezielles Maskenausrichtesystem innerhalb der OVPD Anlage erlaubt die notwendige und hoch präzise Ausrichtung im nm-Bereich am Ort der OLED-Beschichtung auf dem Displayträgersubstrat. Die einzigartigen Vorteile der OVPD Technologie sind, dass mehrere organische Schichten in einzelne OLED-Farbbildpunkte strukturiert in einem einzigen OVPD Modul zur Herstellung mehrerer Displays auf dem Trägersubstrat abgeschieden werden können. Desweiteren ermöglichen die hoch effiziente Abscheidung der kostenintensiven organischen Moleküle, die präzise Dotierung von Schichten zur Einstellung der gewünschten Farben und die höchst homogene Beschichtung niedrige Produktionskosten und eine hohe Produktqualität.

 

Wie bereits im September 2000 berichtet, hat sich AIXTRON die exklusive Lizenz für die OVPD Technologie von UDC gesichert und ein gemeinsames Entwicklungsabkommen mit dem in New Jersey, USA ansässigen Unternehmen getroffen. Im Rahmen dieser Zusammenarbeit wurde die erste OVPD Demonstrationsanlage im Jahr 2002 an die Firma UDC ausgeliefert. Aufbauend auf den ersten Ergebnissen der Machbarkeitsstudie von AIXTRONs OVPD Anlagen Technologie - kurz nach der Inbetriebnahme bei UDC - was nicht zuletzt der sehr guten Zusammenarbeit beider Unternehmen zu verdanken ist, haben AIXTRON und UDC die Technologie weiterentwickelt und auf die heutigen Anforderungen des Marktes zugeschnitten.

 

AIXTRON ist der weltweit führende Anbieter von Anlagen zur Herstellung epitaktischer Halbleitermaterialien, wie das unabhängige Marktforschungsinstitut VLSI Research Inc. bestätigt. Die AIXTRON Anlagen werden von einem breit gefächerten Kundenkreis weltweit genutzt, um Hochleistungsbauelemente wie bspw. LEDs, Laser, VCSELs, Detektoren, HBTs, PHEMTs und MESFETs herzustellen. Diese Bauelemente werden in Glasfaser-Kommunikationsnetzen, in der mobilen Datenübertragung, in der optischen Datenspeicherung, in der Beleuchtungs-, Signal und Lichttechnik, sowie in einer Reihe von anderen High-Tech Anwendungen eingesetzt. Die AIXTRON AG (FSE: AIX ISIN DE0005066203) ist im Prime Standard sowie Tec-DAX der Deutschen Börse gelistet und im Dow Jones Sustainability Index World und dem MSCI World Index vertreten.

 

Kontakt:

Dr. Claus Ehrenbeck

Head of Investor Relations and

Corporate Communications

AIXTRON AG

Kackertstr. 15 - 17

D-52072 Aachen, Germany

Phone:+49 241 8909 444

Fax: +49 241 8909 445

E-mail: invest@aixtron.com

ECOreporter.de-Abonnement

Als Abonnent haben Sie Zugriff auf alle Exklusivinformationen von ECOreporter.de.

Ein umfassender Service für alle, denen nachhaltige Investments etwas wert sind!

Abonnent werden

ecoanlageberater - deutschlandweit

ecoanlageberater - deutschlandweit

Wo finde ich eine/n Fachberater/in für Nachhaltiges Investment?
Absolvent/inn/en des Fernlehrgangs ecoanlageberater ganz in Ihrer Nähe

weiterlesen

ECOreporter - Artikel kaufen

PayPal

Sie möchten einen bestimmten Bericht in ECOreporter.de lesen? Sie können auch einzelne Artikel kaufen - vom Aktientipp bis zum ausführlichen Testbericht.
Schon ab 2,40 Euro!

Sie wollen alles in ECOreporter.de lesen? Dann abonnieren Sie! Ab 99,60 Euro pro Jahr, das sind pro Monat nur 8,30 Euro.
Die umfangreichste deutsche Seite zu nachhaltigen, ethischen Geldanlagen steht Ihnen dann komplett offen!
Abonnent werden

Einloggen schließen
Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Zum Seitenanfang Zum Seitenanfang