Werbung
Nachhaltigkeitsfonds & Zertifikate 09.03.2005

9.3.2005: ECOfondsreporter-Test: Die besten Nachhaltigen Misch- und Rentenfonds im Februar 2005

Gegen die Wiener Fondsmanager des Amis Funds Eco Global scheint derzeit kein Kraut zu wachsen: Mit einem Wertzuwachs von 6,28 Prozent lie? der Mischfonds der ?sterreichischen Fondsgesellschaft Amis Funds SICAV die Konkurrenz auch im Februar 2005 weit hinter sich. Der Fonds, zu dessen gr??ten Investments die Firmen BWT AG, Canon, SolarWorld AG oder Interseroh AG geh?ren, f?hrt die Bestenliste in den Auswertungen unserer Datenbank ECOfondsreporter seit Monaten an. Auf Sicht von zw?lf Monaten verzeichnet der Amis Fonds einen Wertzuwachs von knapp 16 Prozent, damit w?rde er auch unter den durch die gute Entwicklung der B?rsen beg?nstigten Aktienfonds noch unter den besten zehn landen.

 

Den zweiten Platz belegt mit einem Plus von zwei Prozent der Swisscanto (LU) Portfolio Fund Green Invest Balanced. Der Fonds firmierte bis vor kurzem noch unter dem langj?hrigen Namen "Swissca Green Invest Balanced". Die neue Marke "Swisscanto" wurde durch die Gemeinschaftswerke der Schweizer Kantonalbanken ins Leben gerufen (ECOreporter.de berichtete). Auch bei Betrachtung der Zw?lfmonatsperiode liegt der Fonds der Z?richer Swisscanto Fondsleitung AG auf dem zweiten Rang. An dritter Stelle der volumenm??ig gr??te Fonds im Feld, der Dexia Sustainable Europe Balanced Medium. Der Fonds der belgischen Fondsgesellschaft Dexia Asset Management verf?gte zum Stichtag 28. Februar 2005 ?ber ein Verm?gen in H?he von 382 Millionen Euro. Verglichen damit ist der "Dauersieger" Amis Funds Eco Global ein Zwerg, er hat nur 650.000 Euro anzulegen. Das Volumen des Swisscanto (LU) Portfolio Fund Green Invest Balanced belief sich Ende Februar auf 29,14 Millionen Euro.

Alle Mischfonds erwirtschafteten im Februar ein Plus. Einige allerdings nur ein sehr kleines, der Fortis Strategy Stability SRI Europe beispielsweise legte nur 0,37 Prozent zu.

 

Von den zehn nachhaltigen Rentenfonds, deren Daten in die Auswertung eingingen, schaffte das keiner. Sie mussten sich bis auf eine Ausnahme im Februar mit Verlusten abfinden. Auffallend dabei: Fonds die auf Sicht von zw?lf Monaten das Feld anf?hren, verzeichneten die h?chsten Einbu?en. Nur dem AXA World Funds Development Debt gelang es, sich dem Trend mit plus 0,14 Prozent entgegen zu stemmen. Der durch die AXA Investment Managers gef?hrte Fonds mit Sitz in Luxemburg rangiert sonst eher im Mittelfeld. Wie gewonnen so zerronnen, das galt im Februar für den SEB ?koRent. Er verbuchte mit minus 1,89 Prozent die h?chsten Verluste. Der Fonds der SEB Invest Luxembourg S.A, der monatelang den Schluss des Feldes bildete und auch auf Jahressicht nur knapp im Plus liegt (plus 0,59 Prozent), konnte damit nicht an den ?berraschenden Erfolg im Januar ankn?pfen (ECOreporter.de berichtete).

 

Die langfristigen Wertzuwachszahlen der Rentenfonds haben sich durch die Verteilung der Verluste weiter angen?hert, dennoch liegt der Kepler Ethik Rentenfonds der ?sterreichischen Kapitalanlagegesellschaft Kepler weiter unangefochten vorn. ?ber die letzten zw?lf Monate erwirtschaftete der Fonds für seine Anleger ein Plus von 5,85 Prozent. In der l?ngerfristigen Betrachtung an zweiter Stelle folgt mit einem Zuwachs von 4,66 Prozent der Espa Bond Euro M?ndelrent der ?sterreichischen Kapitalanlagegesellschaft Erste Sparinvest. Der Fonds verwaltet ein beachtliches Volumen von fast 730 Millionen Euro, damit ist der Fonds der Tochtergesellschaft des Wiener Erste Bank-Konzerns der gr??te im deutschsprachigen Raum zum Vertrieb zugelassene Nachhaltigkeitsfonds.

 

Diese Auswertung basiert auf der Datenbank ECOfondsreporter. Sie enth?lt 97 deutsche nachhaltige Fonds und viele weitere aus dem deutschsprachigen Raum. ECOfondsreporter ist ein Gemeinschaftsprojekt der ECOreporter.de AG und des Panda Finanz Service. Die Performanceangaben beruhen auf Daten von Standard&Poor&"s.

 

Bildhinweis: Reihenfolge der Tabellen: Die besten Mischfonds im Februar 2005, die besten Rentenfonds im Februar 2005

 

 

ECOreporter.de-Abonnement

Als Abonnent haben Sie Zugriff auf alle Exklusivinformationen von ECOreporter.de.

Ein umfassender Service für alle, denen nachhaltige Investments etwas wert sind!

Abonnent werden

ecoanlageberater - deutschlandweit

ecoanlageberater - deutschlandweit

Wo finde ich eine/n Fachberater/in für Nachhaltiges Investment?
Absolvent/inn/en des Fernlehrgangs ecoanlageberater ganz in Ihrer Nähe

weiterlesen

ECOreporter - Artikel kaufen

PayPal

Sie möchten einen bestimmten Bericht in ECOreporter.de lesen? Sie können auch einzelne Artikel kaufen - vom Aktientipp bis zum ausführlichen Testbericht.
Schon ab 2,40 Euro!

Sie wollen alles in ECOreporter.de lesen? Dann abonnieren Sie! Ab 99,60 Euro pro Jahr, das sind pro Monat nur 8,30 Euro.
Die umfangreichste deutsche Seite zu nachhaltigen, ethischen Geldanlagen steht Ihnen dann komplett offen!
Abonnent werden

Einloggen schließen
Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Zum Seitenanfang Zum Seitenanfang