Werbung
Meldungen 30.03.2009

Agor AG: Anfechtungsklage – neue Mitglieder im Aufsichtsrat

Die untenstehende Meldung ist eine Original-Meldung des Unternehmens. Sie ist nicht von der ECOreporter.de-Redaktion bearbeitet. Die presserechtliche Verantwortlichkeit liegt bei dem meldenden Unternehmen.


Agor AG / Rechtssache


Köln, den 26. März 2009. Das Landgericht Köln hat durch Urteil (LG Köln, Az. 82 O 76/08) entschieden, dass auf die Klage von Frau Caterina Steeg, Herrn Michael Dieckell, der Fa. JKK Beteiligungs-GmbH und Herrn Robert Hillmann als Kläger sowie der Streithelfer Fa. Gastro Beteiligungs AG, Frau Christa Götz und Fa. Metropol Vermögensverwaltungs- und Grundstücks GmbH gegen die Agor AG die Hauptversammlungsbeschlüsse der Gesellschaft vom 29.08.2008 über die Entlastung der Mitglieder des Vorstands und des Aufsichtsrats für das Geschäftsjahr 2007 (TOP 2 und 3) sowie über die Bestellung eines Sonderprüfers gemäß § 142 Abs. 1 AktG (TOP 8) für nichtig erklärt werden. Darüber hinaus hat das Gericht in dem Urteil festgestellt, dass der anlässlich der Hauptversammlung am 29.08.2008 festgestellte Jahresabschluss der Gesellschaft für das Geschäftsjahr 2007 nichtig ist und dass die Einladung zur Hauptversammlung am 29.08.2008 rechtswidrig erfolgte. Das Gericht begründet seine Entscheidung im Wesentlichen damit, dass der Vorstand der Gesellschaft zum Zeitpunkt der Aufstellung des Jahresabschlusses sowie zum Zeitpunkt der Bekanntmachung der Einladung zur Hauptversammlung nicht gesetzes- und satzungskonform besetzt gewesen sei. Im Übrigen hat es die Klage abgewiesen.

Nachdem der Vorstand die Folgen des Landgerichtsurteils für die Gesellschaft überschlägig analysiert und mit dem vorläufigen Insolvenzverwalter erörtert hat, hat die Gesellschaft heute vorerst den Entschluss gefasst, aus Kostengründen keine Berufung gegen das Urteil einzulegen. Weil aber nicht ausgeschlossen ist, dass sich die Gesellschaft im Zuge ihrer weiteren Analyse noch anders entscheidet, behält sie sich gleichwohl die Einlegung eines Rechtsmittels noch vor.



Agor AG: Aufsichtsrat mit drei neuen Mitgliedern wieder besetzt

Köln, den 26.März 2009. Der Vorstand und die Aktionärin TIMAEUS AG haben unabhängig voneinander gemäß § 104 Abs. 1 AktG jeweils einen Antrag auf gerichtliche Ergänzung des Aufsichtsrats auf die zur Beschlussfähigkeit nötige Mitgliederzahl beim Amtsgericht Köln gestellt, nachdem der Aufsichtsrat nach der Amtsniederlegung auch der zuletzt verbliebenen Aufsichtsratsmitglieder unbesetzt war.

Mit Beschluss vom 20.03.2009 hat das Amtsgericht Köln - der Anregung der TIMAEUS AG folgend - die Herren Michael Diekell, Dr. Jochen Schuster und Georg Klöcker zu Mitgliedern des Aufsichtsrats bestellt.

Für weitere Informationen wenden Sie bitte sich an:

Agor AG, Tel.: +49 221 914099-31

Werbung

ECOreporter.de-Abonnement

Als Abonnent haben Sie Zugriff auf alle Exklusivinformationen von ECOreporter.de.

Ein umfassender Service für alle, denen nachhaltige Investments etwas wert sind!

Abonnent werden

ecoanlageberater - deutschlandweit

ecoanlageberater - deutschlandweit

Wo finde ich eine/n Fachberater/in für Nachhaltiges Investment?
Absolvent/inn/en des Fernlehrgangs ecoanlageberater ganz in Ihrer Nähe

weiterlesen

ECOreporter - Artikel kaufen

PayPal

Sie möchten einen bestimmten Bericht in ECOreporter.de lesen? Sie können auch einzelne Artikel kaufen - vom Aktientipp bis zum ausführlichen Testbericht.
Schon ab 2,40 Euro!

Sie wollen alles in ECOreporter.de lesen? Dann abonnieren Sie! Ab 99,60 Euro pro Jahr, das sind pro Monat nur 8,30 Euro.
Die umfangreichste deutsche Seite zu nachhaltigen, ethischen Geldanlagen steht Ihnen dann komplett offen!
Abonnent werden

Einloggen schließen
Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Zum Seitenanfang Zum Seitenanfang