Werbung
Direktbeteiligungen 13.07.2016

Befreiungsschlag? – Vorstandschef von KTG Agrar gibt auf

Siegfried Hofreiter ist nicht mehr Vorstandsvorsitzender der KTG Agrar SE. Er hat vor allem durch die Intransparenz rund um die nicht geleistete Zinszahlung an Anleiheinvestoren am Kapitalmarkt viel Vertrauen verspielt. / Foto: Unternehmen

Siegfried Hofreiter, Gründer und langjähriger Vorstandsvorsitzender der KTG Agrar SE, wirft das Handtuch. Wie der börsennotierte Agrarkonzern aus Hamburg mitteilt, hat er „in enger Abstimmung mit dem Vorstand, dem Aufsichtsrat und dem Sachwalter sein Vorstandsmandat niedergelegt sowie um Beendigung seines Dienstvertrags gebeten“.


Die KTG Agrar hatte im Juni Anleihezinsen nicht zahlen können und einen Antrag auf Insolvenz in Eigenverwaltung beantragt (wir darüber umfassend berichtet). Bei einem solchen Verfahren hätte die bisherige Konzernführung weiter großen Einfluss auf die Entwicklung gehabt. Offenbar gab es dagegen erhebliche Widerstände. Denn zum Rücktritt von Hofreiter teilte das Unternehmen mit, dass dieser „einem erfolgreichen Eigenverwaltungsverfahren nicht im Weg“ stehen wolle.

Das Amtsgericht Hamburg hatte in der vergangenen Woche mit dem Rechtsanwalt Stefan Denkhaus von der Sozietät BRL Boege Rohde Luebbehuesen, bereits einen Sanierungsexperten zum vorläufigen Sachwalter bestellt. Wie der Agrarkonzern heute bekannt gab, hat der Aufsichstrat nun mit Jan Ockelmann aus der Sozietät JohlkeRechtsanwälte zudem einen Sanierungsfachmann in den Vorstand der Gesellschaft berufen. Gemeinsam mit Denkhaus werde er als Chief Restructuring Officer (CRO) einen Restrukturierungsplan erarbeiten, hieß es dazu. Ockelmann verfüge über langjährige Kontakte zu landwirtschaftlichen Betrieben und Beratern. „Er ist zudem selbst seit vielen Jahren als Insolvenzverwalter tätig und mit den Besonderheiten eines Eigenverwaltungsverfahrens vertraut“, so die KTG Agrar.

KTG Agrar SE: ISIN DE000A0DN1J4 / WKN A0DN1J

Werbung

ECOreporter.de-Abonnement

Als Abonnent haben Sie Zugriff auf alle Exklusivinformationen von ECOreporter.de.

Ein umfassender Service für alle, denen nachhaltige Investments etwas wert sind!

Abonnent werden

ecoanlageberater - deutschlandweit

ecoanlageberater - deutschlandweit

Wo finde ich eine/n Fachberater/in für Nachhaltiges Investment?
Absolvent/inn/en des Fernlehrgangs ecoanlageberater ganz in Ihrer Nähe

weiterlesen

ECOreporter - Artikel kaufen

PayPal

Sie möchten einen bestimmten Bericht in ECOreporter.de lesen? Sie können auch einzelne Artikel kaufen - vom Aktientipp bis zum ausführlichen Testbericht.
Schon ab 2,40 Euro!

Sie wollen alles in ECOreporter.de lesen? Dann abonnieren Sie! Ab 99,60 Euro pro Jahr, das sind pro Monat nur 8,30 Euro.
Die umfangreichste deutsche Seite zu nachhaltigen, ethischen Geldanlagen steht Ihnen dann komplett offen!
Abonnent werden

Einloggen schließen
Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Zum Seitenanfang Zum Seitenanfang