Werbung
Meldungen 01.07.2016

Burcon NutraScience: Geschäftsjahr und Lagebericht

Burcon NutraScience informiert über Ergebnisse des abgelaufenen Geschäftsjahres 2016. Wir veröffentlichen die Mitteilung der Spezialistin für Pflanzenproteine dazu im Wortlaut.

Die untenstehende Meldung ist eine Original-Meldung des Unternehmens. Sie ist nicht von der ECOreporter.de-Redaktion bearbeitet. Die presserechtliche Verantwortlichkeit liegt bei dem meldenden Unternehmen.

Vancouver, British Columbia, Kanada - Burcon NutraScience Corporation (Frankfurt WKN: 157 793, TSX: BU, NASDAQ: BUR), führend im Bereich funktioneller, nachwachsender pflanzlicher Proteine, gibt die Ergebnisse des Geschäftsjahrs, das am 31. März 2016 endete, bekannt.

Höhepunkte des Geschäftsjahrs 2016

- Abschluss eines überzeichneten Bezugsrechtangebots am 30. April 2015 für einen Bruttoerlös von 3,5 Mio. CAD, mit einem Nettoerlös von 3,35 Mio. CAD. - Laufende Gespräche mit verschiedenen multinationalen Anbietern von Nahrungszutaten über eine Lizenzvereinbarung oder eine gemeinsame Zusammenarbeit bei Peazazz(R). - Burcons Technisches Zentrum in Winnipeg hat an Anwendungen für Peazazz(R) gearbeitet und das Jahr über bedeutende Mengen an Produktproben produziert, um auf die Nachfrage dieser potenziellen Kommerzialisierungspartner zu antworten und sie bei ihren analytischen Arbeiten zu unterstützen. - Archer Daniels Midland Company (ADM), Burcons exklusiver Herstellungs- und Vertriebspartner für CLARISOY, hat die Entwicklungsaktivitäten für CLARISOY auf dem globalen Nahrungs- und Getränkemarkt weiter gefördert und die weltweit erste halbbetriebliche Produktionsanlage für CLARISOY betrieben, um für Marktentwicklungszwecke Produktproben der CLARISOY Sojaprotein-Reihe zu produzieren. - Teilnahme an der Planung und den Realisierungsarbeiten zum Aufbau der ersten vollmaßstäblichen kommerziellen Produktionsanlage für CLARISOY gemeinsam mit ADM. Burcon erwartet, dass die erste vollmaßstäbliche kommerzielle Produktionsanlage für CLARISOY Mitte des Jahres 2016 in Betrieb geht. - Erhalt von vier U.S.-Patenten, mit denen das Patentportfolio des Unternehmen nun 200 erteilte Patente in verschiedenen Ländern umfassen, darunter 61 in den USA, sowie mehr als 380 aktive Patentanmeldungen, einschließlich 57 weitere U.S.-Patentanmeldungen. - Im Anschluss an das Ende des Geschäftsjahrs hat Burcon eine Wandelanleihe über den Hauptbetrag von 2,0 Millionen CAD abgeschlossen, mit einem Nettoerlös von 1,93 Millionen CAD.

Stellungnahme des Managements

Im vergangenen Jahr hat Burcon bedeutende Fortschritte bei der Produktlinie des Sojaproteins CLARISOY, Burcons Spitzenprodukt, durch seinen Lizenzpartner Archer Daniels Midland (ADM) erlebt. Im Spätjahr 2014 hat ADM die größte Akquisition in seiner Unternehmensgeschichte abgeschlossen, den Kauf der WILD Flavors GmbH für 3,1 Milliarden US-Dollar. Dieses Asset ist mit ADMs eigenem Geschäftsbereich Foods und Wellness für spezielle Zutaten zur neuen Geschäftseinheit "WFSI" verschmolzen. CLARISOY wird nun innerhalb dieser neuen Geschäftseinheit produziert, vermarktet und vertrieben, eine Geschäftseinheit, die nach ADMs öffentlichen Aussagen ein künftiger Wachstumstreiber sein wird. Nach der Übernahme der WILD Flavors GmbH und dem Aufbau der neuen Geschäftseinheit WFSI hat ADM mit dem Bau der ersten vollmaßstäblichen Produktionsanlage für CLARISOY begonnen, die nach Burcons Einschätzung voraussichtlich Mitte des Jahres 2016 in Betrieb gehen wird.

Während des vergangenen Jahrs hat Burcon mit seiner zweiten Haupttechnologie, dem Erbsenprotein Peazazz(R), vergleichbar wichtige Entwicklungen verwirklicht. Burcon hat seine halbbetriebliche Produktionsanlage in Betrieb gehabt. Die Anlage läuft mit Maschinen im kommerziellen Maßstab und ist in der Lage, die Tonnage-Mengen zu produzieren, welche von Nahrungsmittel- und Getränkeherstellern als Industrieanlage gefordert wird. Damit können reale Marktevaluationen für Peazazz(R) in den Verbraucherprodukten durchgeführt werden, um die Entwicklung der kommerziellen Chancen für Peazazz(R) weiter voranzutreiben.

Burcon ist in seinen Gesprächen mit mehreren potenziellen Partnern im Laufe des vergangenen Jahrs weiter fortgeschritten. Diese Partner haben Anwendungsentwicklung betrieben, haben Produkttests, Preisanalysen und reale Verbrauchertests durchgeführt, um das Marktpotenzial für Peazazz(R) einzuschätzen. Peazazz(R) zeigt ein einzigartiges Potenzial bei zentralen Anwendungen und wird unserer Überzeugung nach bedeutende Absatzchancen eröffnen. Wir sind zuversichtlich, zu einer Kommerzialisierungspartnerschaft für unsere Peazazz(R) Erbsenprotein- Technologie zu gelangen und diese Chance in einer Partnerschaft mit einem etablierten Großunternehmen in der Nahrungsmittelindustrie kommerziell zu verwerten.

Wir sehen einen kontinuierlichen Nachfragezuwachs für Protein-Ingredienzien weltweit und besonders für Pflanzenproteine. Burcon ist überzeugt, hier äußerst gut positioniert zu sein, zum einen durch die Lizenzvereinbarung mit ADM über CLARISOY und zum anderen durch die Gespräche mit potenziellen Partnern für Peazazz(R). Burcon wird damit vom globalen Trend zu Protein und Gesundheitsprodukten und Wellness allgemein profitieren.

Finanzergebnisse (in kanadischen Dollar)

Gesamteinnahmen von 106.000 CAD im Geschäftsjahr, relativ unverändert gegenüber dem Vergleichszeitraum des vergangenen Jahrs. Die Einnahmen stammen vor allem aus den Lizenzzahlungen von ADM für CLARISOY- Verkäufe. Die nominalen Einnahmen spiegeln den Übergang des Unternehmens von der Entwicklungsphase in die kommerzielle Phase.

Die Lizenzeinnahmen aus dem Verkauf des in der halbbetrieblichen Anlage in Decatur, Illinois, USA, produzierten CLARISOY durch ADM sind marginal gewesen. Der Hauptzweck der Anlage hat darin bestanden, kommerzielle Produktproben für die Marktentwicklung zu produzieren und andere Produktentwicklungsarbeit zu ermöglichen.

Nettoverlust von 6,6 Mio. CAD (0,18 CAD pro Aktie) im Geschäftsjahr 2016, im Vergleich zu einem Nettoverlust von 6,6 Mio. CAD (0,20 CAD pro Aktie) im Geschäftsjahr 2015.

Die Ausgaben für Forschung & Entwicklung (F&E) belaufen sich auf insgesamt 2,7 Mio. CAD im Geschäftsjahr, im Vergleich zu 2,5 Mio. CAD im Geschäftsjahr 2015. Der Anstieg ist vor allem auf höhere Reparatur- und Wartungskosten, Kosten für Mietgeräte zurückzuführen sowie auf höhere aktienbasierte Vergütungen.

Die allgemeinen und Verwaltungsausgaben sind auf 4,2 Mio. CAD im Geschäftsjahr 2016 gesunken, im Vergleich zu 4,5 Mio. CAD im Geschäftsjahr 2015. Der Hauptteil des Kostenrückgangs ist auf die Reduzierung der Patentgebühren zurückzuführen, da im vorangegangenen Geschäftsjahr 2015 in diesem Bereich höhere Gebühren entstanden sind, weil vier zusätzliche Patentanmeldungen in die nationale Phase eingetreten waren. Dieses wurde durch höhere Ausgaben für aktienbasierte Vergütungen im laufenden Jahr ausgeglichen.

Am 31. März 2016 belief sich das Barvermögen auf insgesamt 2,5 Mio. CAD, im Vergleich zu 3,7 Mio. CAD Barvermögen und kurzfristige Anlagen am 31. März 2015. Im Mai 2016 hat Burcon eine Wandelanleihe über 2,0 Mio. CAD mit einem Nettoerlös von 1,93 Mio. CAD ausgegeben. Das Management ist überzeugt, dass das Unternehmen genügend Ressourcen besitzt, um das erwartete Niveau der voraussichtlichen Geschäftsaktivitäten bis mindestens Januar 2017 zu finanzieren. Diese Einschätzung bezieht die potenziellen Erträge von ausstehenden Wandelanleihen oder Lizenzeinnahmen vom Verkauf des Sojaproteins CLARISOY oder anderen potenziellen Einnahmen durch Produktverkäufe oder eine Lizenzierung nicht ein.

Die vollständigen Finanzergebnisse des Unternehmens, zusammen mit einer eingehenden Analyse und Erläuterung des Managements, finden Sie auf der Investorenseite von www.burcon.ca oder bei www.sedar.com.


Über Burcon NutraScience Corporation

Burcon ist führend in der Entwicklung funktioneller, ernährungsphysiologisch hochwertiger Pflanzenproteine. Das Unternehmen hat ein Portfolio von Patenten über die Zusammensetzung, Anwendung und Herstellung von Pflanzenproteinen entwickelt, das ausgeht von der firmeneigenen Technologie zur Extraktion und Reinigung von Proteinen. Burcons Sojaprotein CLARISOY ist in säurehaltigen Getränken vollkommen transparent und bietet einen qualitativ hochwertigen Protein-Nährwert. Es ist in jedem pH-Bereich hervorragend löslich und von außergewöhnlich reinem Aroma; Peazazz(R) ist ein einzigartig lösliches und geschmacksreines Erbsenprotein; Puratein(R), Supertein und Nutratein(R) sind Rapsprotein-Isolate mit einzigartigen funktionellen Merkmalen und Nährstoffgehalten. Weitere Informationen zum Unternehmen finden Sie unter www.burcon.ca.

ECOreporter.de-Abonnement

Als Abonnent haben Sie Zugriff auf alle Exklusivinformationen von ECOreporter.de.

Ein umfassender Service für alle, denen nachhaltige Investments etwas wert sind!

Abonnent werden

ecoanlageberater - deutschlandweit

ecoanlageberater - deutschlandweit

Wo finde ich eine/n Fachberater/in für Nachhaltiges Investment?
Absolvent/inn/en des Fernlehrgangs ecoanlageberater ganz in Ihrer Nähe

weiterlesen

ECOreporter - Artikel kaufen

PayPal

Sie möchten einen bestimmten Bericht in ECOreporter.de lesen? Sie können auch einzelne Artikel kaufen - vom Aktientipp bis zum ausführlichen Testbericht.
Schon ab 2,40 Euro!

Sie wollen alles in ECOreporter.de lesen? Dann abonnieren Sie! Ab 99,60 Euro pro Jahr, das sind pro Monat nur 8,30 Euro.
Die umfangreichste deutsche Seite zu nachhaltigen, ethischen Geldanlagen steht Ihnen dann komplett offen!
Abonnent werden

Einloggen schließen
Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Zum Seitenanfang Zum Seitenanfang