Werbung
Meldungen 01.06.2017

Capital Stage AG: Solarpark in Großbritannien übernommen

Die Capital Stage AG hat in Großbritannien erneut einen Solarpark übernommen. Wir veröffentlichen die Mitteilung des Solar- und Windparkbetreibers dazu im Wortlaut. Die Aktie der Capital Stage AG ist eine ECOreporter-Favoriten-Aktie, deren Kurspotential wir erst vor einer Woche in einem Aktientipp  beleuchtet haben.

Die untenstehende Meldung ist eine Original-Meldung des Unternehmens. Sie ist nicht von der ECOreporter.de-Redaktion bearbeitet. Die presserechtliche Verantwortlichkeit liegt bei dem meldenden Unternehmen.

Hamburg, 1. Juni 2017 - Der SDAX-notierte Hamburger Solar- und Windparkbetreiber Capital Stage hat einen weiteren britischen Solarpark erworben. Der Park verfügt über eine Gesamterzeugungsleistung von 4,5 Megawatt (MW), ist voll betriebsbereit und seit März 2017 ans britische Stromnetz angeschlossen. Das Gesamtinvestitionsvolumen inklusive des Fremdkapitalanteils beläuft sich auf rund 5,4 Millionen Euro (GBP 4,7 Millionen). Mit dem Erwerb steigt die Erzeugungsleistung aller britischen Solarparks von Capital Stage auf über 90 MW und das Gesamterzeugungsvolumen der Capital Stage Gruppe auf nahezu 1,3 Gigawatt (GW).

Der Solarpark liegt im Nordwesten Englands im Bezirk (County) Lancashire in der Nähe der Stadt Blackpool. Verkäufer ist SPI China (HK) Limited (SPI), ein Tochterunternehmen des Nasdaq-gelisteten Projektentwicklers SPI Energy Co., Ltd. Der dort produzierte Strom wird langfristig über Stromabnahmeverträge (Power Purchase Agreements, PPA) vermarktet. Der Park erfüllt zudem die regulatorischen Kriterien für die Renewable Obligation Certificates (ROCs) mit einem Multiplikator von 1,2. Capital Stage geht davon aus, dass der Park ab seinem ersten vollen Betriebsjahr Umsatzbeiträge in Höhe von rund 470.000 Euro (GBP 410.000) pro Jahr erwirtschaften wird.

Die technische Betriebsführung wird für zwei Jahre von dem projektverantwortlichen Generalunternehmer, der Solea AG aus Plattling, Bayern, erfolgen. Im Anschluss geht sie an die Capital Stage Solar Service GmbH, einer 100%-igen Tochtergesellschaft der Capital Stage AG, über. Die kaufmännische Betriebsführung übernimmt Capital Stage im Zuge der wirtschaftlichen Akquisition des Parks.

Der Kauf des Solarparks wurde zunächst vollständig aus eigenen Mitteln finanziert. Eine spätere Refinanzierung in Form einer üblichen Finanzierung auf Projektebene ist geplant.

Mit dem Erwerb steigt die Erzeugungsleistung aller britischen Solarparks von Capital Stage auf über 90 MW an und erreicht damit einen Anteil von knapp 8% am gesamten Bestandsportfolio des Unternehmens.

Über die Capital Stage AG:
Capital Stage investiert und betreibt Solarkraftwerke und Windparks in Deutschland, Dänemark, Finnland, Frankreich, Großbritannien, Italien, Österreich und Schweden. Inklusive der im Rahmen des Asset Managements für Dritte erworbenen und betriebenen Solar- und Windparks beläuft sich die Erzeugungskapazität des Unternehmens auf nahezu 1,3 GW. Capital Stage ist damit einer der führenden unabhängigen Solar- und Windparkbetreiber in Europa. Mit den Solar- und Windparks erwirtschaftet das Unternehmen attraktive Renditen sowie kontinuierliche und planbare Erträge.

Die Capital Stage AG ist im regulierten Markt (Prime Standard) der Frankfurter Wertpapierbörse und im regulierten Markt der Hanseatischen Wertpapierbörse Hamburg notiert (ISIN: DE0006095003 / WKN: 609500). Seit 2014 ist Capital Stage im Auswahlindex SDAX der Deutschen Börse gelistet.

Weitere Informationen zum Unternehmen finden Sie auf www.capitalstage.com

Kontakt:
Capital Stage AG
Till Gießmann
Leiter Investor & Public Relations
Tel.: + 49 (0)40 37 85 62-242
Fax: + 49 (0)40 37 85 62-129
E-Mail: till.giessmann@capitalstage.com

ECOreporter.de-Abonnement

Als Abonnent haben Sie Zugriff auf alle Exklusivinformationen von ECOreporter.de.

Ein umfassender Service für alle, denen nachhaltige Investments etwas wert sind!

Abonnent werden

ecoanlageberater - deutschlandweit

ecoanlageberater - deutschlandweit

Wo finde ich eine/n Fachberater/in für Nachhaltiges Investment?
Absolvent/inn/en des Fernlehrgangs ecoanlageberater ganz in Ihrer Nähe

weiterlesen

ECOreporter - Artikel kaufen

PayPal

Sie möchten einen bestimmten Bericht in ECOreporter.de lesen? Sie können auch einzelne Artikel kaufen - vom Aktientipp bis zum ausführlichen Testbericht.
Schon ab 2,40 Euro!

Sie wollen alles in ECOreporter.de lesen? Dann abonnieren Sie! Ab 99,60 Euro pro Jahr, das sind pro Monat nur 8,30 Euro.
Die umfangreichste deutsche Seite zu nachhaltigen, ethischen Geldanlagen steht Ihnen dann komplett offen!
Abonnent werden

Einloggen schließen
Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Zum Seitenanfang Zum Seitenanfang