Werbung
Nachhaltige Aktien 17.12.2010

Conergy AG stößt weitere Tochterfirma ab

Der Ausverkauf beim kriselnden Solarkonzern Conergy AG geht weiter. Jüngst hatte das Hamburger Unternehmen den Verkauf ihrer Windkraftsparte an Impax Asset Management Ltd. bekannt gegeben. (ECOreporter.deOpens external link in new windowberichtete). Nun meldete die Hamburger Capital Stage AG die 100-prozentige Übernahme der schweizerischen Conergy-Tochter Conergy (Schweiz) GmbH. Über den Kaufpreis haben die Vertragspartner demnach Stillschweigen vereinbart. Der Vollzug wird spätestens im Februar 2011 erwartet.


Die schweizerische Conergy GmbH hat ihren Sitz in Flurlingen und ist im Kerngeschäft auf solarthermische Wärme-Technologie und Wärmepumpen spezialisiert. Das Unternehmen werde mit der Übernahme umfirmiert und trage künftig den Namen Helvetic Solar GmbH, so die neue Eigentümerin. 

Conergy AG: ISIN DE0006040025 / WKN 604002

Werbung

ECOreporter.de-Abonnement

Als Abonnent haben Sie Zugriff auf alle Exklusivinformationen von ECOreporter.de.

Ein umfassender Service für alle, denen nachhaltige Investments etwas wert sind!

Abonnent werden

ecoanlageberater - deutschlandweit

ecoanlageberater - deutschlandweit

Wo finde ich eine/n Fachberater/in für Nachhaltiges Investment?
Absolvent/inn/en des Fernlehrgangs ecoanlageberater ganz in Ihrer Nähe

weiterlesen

ECOreporter - Artikel kaufen

PayPal

Sie möchten einen bestimmten Bericht in ECOreporter.de lesen? Sie können auch einzelne Artikel kaufen - vom Aktientipp bis zum ausführlichen Testbericht.
Schon ab 2,40 Euro!

Sie wollen alles in ECOreporter.de lesen? Dann abonnieren Sie! Ab 99,60 Euro pro Jahr, das sind pro Monat nur 8,30 Euro.
Die umfangreichste deutsche Seite zu nachhaltigen, ethischen Geldanlagen steht Ihnen dann komplett offen!
Abonnent werden

Einloggen schließen
Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Zum Seitenanfang Zum Seitenanfang