Werbung
Erneuerbare Energie 02.05.2013

Deutsche Solarstromtarife sinken weiter

Deutscher Solarpark. / Quelle: GSI

Die deutschen Solarstromtarife sinken weiter. Wie die Bundesnetzagentur mitteilt, werden die Einspeisetarife für Solarstrom im Zeitraum vom 1. Mai 2013 bis zum 31. Juli 2013 jeweils zum Monatsersten um 1,8 Prozent gekürzt. Sie gelten jeweils für Solaranlagen, die nach dem Monatsersten neu ans Netz gebracht werden und dann für 20 Jahre ...

...möchten Sie den ganzen Artikel lesen?

Sie sind Abonnent? Einloggen
Werden Sie Abonnent und lesen Sie ECOreporter.de. Abonnent werden
Nur diesen einen Artikel lesen. Artikel kaufen

Bitte sorgfältig beachten:

Geldanlagen sind mit Risiken verbunden, die sich im Extremfall in einem Totalverlust der eingesetzten Mittel niederschlagen können. Die von uns bereit gestellten Informationen sind keine Kaufaufforderungen oder Anlageempfehlungen – denn wir kennen z.B. Ihre persönlichen Vermögensverhältnisse und Ihr Anlegerprofil nicht. Zwischen Lesern und dem Verlag entsteht kein Beratungsvertrag, auch nicht stillschweigend. Die Redaktion recherchiert sorgfältig. Eine Garantie für die Richtigkeit und für richtige Schlussfolgerungen wird dennoch ausgeschlossen – auch uns kann einmal ein Fehler unterlaufen. Finanzdienstleister können sich also nicht allein auf unsere Informationen stützen. Jegliche Haftung wird ausgeschlossen, auch für Folgeschäden, etwa Vermögensschäden. Unsere Texte machen in keinem Falle eine individuelle Beratung und Beschäftigung mit den Angeboten entbehrlich. Bitte beachten Sie, dass sich zwischen unserer Recherche und Ihrer Lektüre Änderungen ergeben können. Weder die Veröffentlichung noch ihr Inhalt, Auszüge des Inhalts noch eine Kopie darf ohne unsere vorherige Erlaubnis auf irgendeine Art verändert oder an Dritte verteilt oder übermittelt werden – andernfalls liegt ein strafrechtlich bewehrter Urheberrechtsverstoß vor.