Werbung
Nachhaltigkeitsfonds & Zertifikate 04.05.2012

Die besten Erneuerbare-Energie-Fonds im April

Der April war für die meisten der 17 in Deutschland zugelassenen Erneuerbare-Energie-Aktienfonds kein guter Monat. Nur vier Produkte gewannen leicht an Wert, während fast die Hälfte einen Wertverlust von 2,2 bis 6,2 Prozent erlitt. Um es in die Top 10 zu schaffen, reichte ein Minus von 1,7 Prozent.


Knapp im Plus lagen Ende März die vier Erneuerbare-Energie-Fonds von Allianz Global Investors, mit Wertzuwächsen von 0,1 bis 0,4 Prozent lagen Sie zum Monatsende fast gleichauf. Fonds des Monats wurde der cominvest Green Energy Protect 4/2013. Wie auch der einen Monat früher gestartete cominvest Green Energy Protect 3/2013 kam er in 2007 auf den Markt. Beide Erneuerbare-Energie-Fonds investieren über Derivate in den Commerzbank Green Energy Basket. Dieser Aktienindex besteht aus Unternehmen der internationalen Erneuerbare-Energie-Branche und verwandter Technologien. Nähere Angaben dazu sind nicht zu bekommen. Die Anleger dieser cominvest Green Energy Protect Fonds sind – ähnlich wie bei Zertifikaten - nur eingeschränkt am Gewinn der Indexunternehmen beteiligt. Ob sie über ihre Beteiligung Gewinne oder Verluste erwirtschaften hängt allein davon ab, wie der Fonds zum jeweiligen Laufzeitende im März oder April 2013 abschneidet. Ist dann die Wertentwicklung positiv, werden die Anleger zu jeweils 50 Prozent daran beteiligt. Steht der Fonds ins Minus, erhalten die Anleger laut Fondsinformation mindestens so viel Geld zurück, wie ihre Anteile am Ausgabetag wert waren. Der cominvest Green Energy Protect 4/2013 hat seit seinem Start 0,94 Prozent zugelegt, der cominvest Green Energy Protect 3/2013 0,68 Prozent. Als jährliche Verwaltungsgebühr erhebt Allianz Global Investors 0,4 Prozent.


Das Konzept der beiden Klima-Safe-Kick-Fonds überschneidet sich weitgehend mit dem der cominvest Green Energy Protect Fonds.  Wie diese wurden sie ursprünglich von der Fondssparte der Commerzbank aufgelegt, später jedoch von Allianz Global Investors übernommen. Der cominvest Klima Safe Kick 1/2014 und der cominvest Klima Safe Kick 2/2014 sind seit 2008 auf dem Markt und unterscheiden sich nur durch die unterschiedliche Laufzeit. Beide Fonds investieren in Derivate des Klima Safe Kick Basket. Darin gelistet sind nach Angaben der Emittentin Cleantech-Unternehmen und Akteure aus dem Bereich der alternativen Energien. Sowohl das Modell der Gewinnbeteiligung zum Laufzeitende als auch die Verwaltungsgebühr sind wiederum identisch mit der der cominvest Green Energy Protect Fonds.


Die 10 besten Erneuerbare-Energie-Fonds im April

Name

ISIN

Kurs
in EUR

Entwicklung
im April
in %

 

cominvest Green Energy Protect 4/2013

LU0279146160

 50,59

   0,38

 

cominvest Klima Safe Kick 1/2014               

LU0326780417

 50,05

    0,14

 

cominvest Green Energy Protect 3/2013

LU0279145436

 50,39

    0,12

 

cominvest Klima Safe Kick 2/2014

LU0326784674

 50,00

    0,08

 

SAM Smart Energy Fund

LU0199356550

 16,84

   -0,77

 

BlackRock Global Funds (BGF) New Energy Fund

LU0124384867

  4,83

   -1,04

 

Pictet Fund (LUX)-Clean Energy

LU0280435388

 49,10

   -1,11

 

Sarasin New Energy Fund

LU0121747215

  4,63

   -1,28

 

Sarasin New Power Fund - B

LU0288930869

 45,45

   -1,47

 

Vontobel Fund Global Trend New Power Tech

LU0138259048

 89,96

   -1,71

 


Erneuerbare-Energie-Fonds

Erneuerbare-Energie-Fonds investieren in Aktien. Sie unterscheiden sich von breit investierenden nachhaltigen Aktienfonds vor allem dadurch, dass es bei ihnen rein um das Thema Energie geht. Ethische, soziale oder ökologische Kriterien spielen eine geringere Rolle. Die Erneuerbare-Energie-Fonds gelten trotzdem als nachhaltig, weil sie sich auf Unternehmen konzentrieren, die Lösungen für bestimmte Umweltprobleme anbieten, etwa eine klimaschonende Energieversorgung. Dazu gehören Solar-, Windkraft und sonstige Erneuerbare-Energie-Technologien, Speicher, Elektromobilität, auch Biotreibstoffe, Stromleitungen und anderes. Gemein ist solchen Fonds, dass sie durch diese Konzentration auf Branchen mit großen Chancen auch höhere Risiken eingehen.  Unsere Daten zur Wertentwicklung der Fonds stammen in der Regel von den Fondsbörsen.

ECOreporter.de-Abonnement

Als Abonnent haben Sie Zugriff auf alle Exklusivinformationen von ECOreporter.de.

Ein umfassender Service für alle, denen nachhaltige Investments etwas wert sind!

Abonnent werden

ecoanlageberater - deutschlandweit

ecoanlageberater - deutschlandweit

Wo finde ich eine/n Fachberater/in für Nachhaltiges Investment?
Absolvent/inn/en des Fernlehrgangs ecoanlageberater ganz in Ihrer Nähe

weiterlesen

ECOreporter - Artikel kaufen

PayPal

Sie möchten einen bestimmten Bericht in ECOreporter.de lesen? Sie können auch einzelne Artikel kaufen - vom Aktientipp bis zum ausführlichen Testbericht.
Schon ab 2,40 Euro!

Sie wollen alles in ECOreporter.de lesen? Dann abonnieren Sie! Ab 99,60 Euro pro Jahr, das sind pro Monat nur 8,30 Euro.
Die umfangreichste deutsche Seite zu nachhaltigen, ethischen Geldanlagen steht Ihnen dann komplett offen!
Abonnent werden

Einloggen schließen
Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Zum Seitenanfang Zum Seitenanfang