Werbung
Nachhaltigkeitsfonds & Zertifikate 08.05.2012

Die besten nachhaltigen Rentenfonds im April

Im April zeigten die nachhaltigen Rentenfonds eine stabile Wertentwicklung. 33 der 38 in Deutschland zugelassenen Fonds schloss den Monat im Rahmen von plus/minus ein Prozent ab. Drei nachhaltige Rentenfonds verloren über ein Prozent an Wert und zwei gewannen mehr als ein Prozent hinzu. Das geht aus unserer Datenbank  ECOfondsreporter hervor.


Fonds des Monats wurde der SEB ÖkoRent mit einem Plus von 1,7 Prozent. Der 1989 von der SEB Asset Management aus Frankfurt aufgelegt Fonds verwaltete ein Anlagevolumen von rund 16 Millionen Euro. Bei der Titelauswahl befolgt das Fondsmanagement das Best-in-Class-Prinzip, es stützt sich dabei auf Analysen der Nachhaltigkeitsagentur oekom research AG aus München. In Frage kommen Wertpapiere von Staaten, Institutionen und Unternehmen, die in ihrem Sektor als sozial, ethisch beziehungsweise ökologisch führend eingestuft werden. Für die Analyse erhebt oekom laut der Fondsinitiatorin Daten zu 130 Einzelindikatoren in sechs Untersuchungsbereichen. Positiv ins Gewicht fallen die Anwendung umweltfreundlicher Verfahren sowie vorbildliche Leistungen im Bezug auf Umwelt- und Sozialverträglichkeit. Zu den Ausschlusskriterien zählen unter anderem Alkohol, Atomkraft sowie die Duldung von Kinder- oder Zwangsarbeit beziehungsweise Verstößen gegen Menschenrechte und Diskriminierung. Ebenfalls ausgeschlossen sind die Geschäftsfelder Rüstung, Tabak und Pornographie. Zu den größten Positionen gehören festverzinsliche Anleihen der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) und der Bundesrepublik Deutschland. Als jährliche Verwaltungsgebühr werden für den SEB ÖkoRent 0,7 Prozent erhoben.


Der LGT Sustainable Impact Global Bond Fund (Eur) B hat im April 1,3 Prozent zugelegt. Dieser nachhaltige Rentenfonds investiert weltweit in Anleihen und Obligationen von Staaten, Ländern Gemeinden, supranational agierenden Organisationen und Banken. LGT Capital Management aus Pfäffikon in der Schweiz hat den Fonds erst im November 2009 aufgelegt. Seither hat er bereits ein Volumen von rund 62 Millionen Euro aufgebaut. Für den LGT Sustainable Impact Global Bond Fund sind Anleihen von Emittenten tabu, die Kinderarbeit tolerieren oder in Geschäfte mit Suchtmitteln wie Alkohol, Tabak oder Glücksspiel involviert sind. Ebenfalls als nicht investierbar gelten Anlagen von Emittenten, die Umsätze aus Rüstungsgeschäften erzielen, speziell solche, die mit ABC-Waffen, Landminen oder Streumunition zu tun haben. In Frage kommen dagegen Anleihen von Herausgebern, wenn sich diese zur Nutzung alternativer Energien, zur Einhaltung sozial-ethischer Werte und zum Umweltschutz verpflichtet haben. In die hauseigene Nachhaltigkeitsanayse fließen Informationen von der ebenfalls im Kanton Zug ansässigen Rating-Agentur Asset4 AG ein. Zu den aktuell größten Positionen im Fondsportfolio gehören etwa Anleihen der Europäische Investitionsbank (EIB), von Frankreich und von den Niederlanden. Als Verwaltungsgebühr sind jährlich 0,90 Prozent veranschlagt.


Die Reihenfolge der besten nachhaltigen Rentenfonds im April

Name

ISIN

Kurs
in EUR

Entwicklung
im April
in %

 

SEB ÖkoRent

LU0041441808

   51,02

   1,70

 

LGT Sustainable Impact Global Bond Fund (EUR) B

LI0106892909

1247,11

   1,34

 

Espa Bond Euro Mündelrent

AT0000858220

    7,74

   0,92

 

Volksbank-Mündel-Rent

AT0000855812

 745,50

   0,88

 

Swisscanto (LU) Portfolio Fund Green Invest Income

LU0288148280

 115,33

   0,88

 

Dexia Sustainable World Bonds

BE0945478197

2868,62

   0,86

 

ÖkoWorld ÖkoTrend Bonds

LU0183092898

  51,48

   0,70

 

Kepler Ethik Rentenfonds

AT0000642632

 136,50

   0,64

 

Sarasin-FairInvest-Bond-Universal-Fonds

DE0006623077

  48,50

   0,58

 

BILKU 1 Carbon Efficient Bond Fonds

LU0490096079

 100,66

   0,55

 


ECOreporter untersucht den Markt der nachhaltigen Geldanlage seit 1997 kontinuierlich. Zu den von uns erhobenen Fonds zählen Aktien-, Renten-, Misch- und Dachfonds, Mikrofinanzfonds und ETFs. Als wir 1997 diese Daten erstmals ermittelten, gab es nur zwölf nachhaltige Fonds mit insgesamt lediglich 220 Millionen Euro Volumen. Ende 2011 belief sich das Volumen der rund 290 nachhaltigen Fonds in Deutschland auf insgesamt 28,1 Milliarden Euro. Unsere Daten zur Wertentwicklung der Fonds stammen in der Regel von den Fondsbörsen.

ECOreporter.de-Abonnement

Als Abonnent haben Sie Zugriff auf alle Exklusivinformationen von ECOreporter.de.

Ein umfassender Service für alle, denen nachhaltige Investments etwas wert sind!

Abonnent werden

ecoanlageberater - deutschlandweit

ecoanlageberater - deutschlandweit

Wo finde ich eine/n Fachberater/in für Nachhaltiges Investment?
Absolvent/inn/en des Fernlehrgangs ecoanlageberater ganz in Ihrer Nähe

weiterlesen

ECOreporter - Artikel kaufen

PayPal

Sie möchten einen bestimmten Bericht in ECOreporter.de lesen? Sie können auch einzelne Artikel kaufen - vom Aktientipp bis zum ausführlichen Testbericht.
Schon ab 2,40 Euro!

Sie wollen alles in ECOreporter.de lesen? Dann abonnieren Sie! Ab 99,60 Euro pro Jahr, das sind pro Monat nur 8,30 Euro.
Die umfangreichste deutsche Seite zu nachhaltigen, ethischen Geldanlagen steht Ihnen dann komplett offen!
Abonnent werden

Einloggen schließen
Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Zum Seitenanfang Zum Seitenanfang