Werbung
Nachhaltigkeitsfonds & Zertifikate 11.04.2012

Die besten nachhaltigen Rentenfonds im März und im 1. Quartal 2012

Im März gab es bei den nachhaltigen Rentenfonds meist nur geringe Wertschwankungen. Keiner der 38 in Deutschland zugelassenen Fonds legte mehr als ein Prozent zu, aber 25 schlossen den Monat mit einem Plus ab. Umgekehrt zeigten elf nachhaltige Rentenfonds eine leicht negative Wertentwicklung und  zwei lagen mit über zwei Prozent im Minus. Das geht aus unserer Datenbank  ECOfondsreporter hervor.


Fonds des Monats wurde mit einem Plus von 0,92 Prozent der in 2005 von der Union Investment Luxembourg aufgelegte LIGA PAX-Corporates-Union. Dieser nachhaltige Rentenfonds investiert international in Unternehmensanleihen. Bei der Auswahl der Wertpapiere werden Nachhaltigkeitskriterien berücksichtigt. Diese orientieren sich laut Union Investment an christlich-ethischen Wertvorstellungen. Die größten Einzeltitel im Portfolio gibt die KAG nicht bekannt. Regionale Schwerpunkte des Monatssiegers sind Frankreich mit rund 21 Prozent und die Niederlande mit rund 16 Prozent des Anlagevermögens. Der LIGA PAX-Corporates-Union verfügt über ein Volumen von 128 Millionen Euro und ist zu 95 Prozent in auf Euro notierende Anleihen investiert. Als jährliche Verwaltungsgebühr erhebt Union Investment maximal 0,8 Prozent.


Mit einem Plus von 0,91 Prozent rangiert der Bank Invest (BI) SICAV Global Emerging Markets Debt SRI R bei der Monatsauswertung für den März nur äußerst knapp hinter dem Monatssieger. Er ist seit Herbst 2007 auf dem Markt und verfügt über ein Volumen von 116 Millionen Euro. Die jährliche Verwaltungsgebühr beträgt 1,35 Prozent. Dieser nachhaltige Rentenfonds investiert in Anleihen von Unternehmen aus Schwellenländern. Diese müssen allerdings in „harten“ Währungen wie etwa US-Dollar notieren, lokale Währungen wie die indische Rupie oder der chinesische Renminbi sind tabu. Zudem kommen nur Wertpapiere von Unternehmen in Frage, die internationale Richtlinien für den Schutz von Arbeits- und Menschenrechten erfüllen sowie entsprechende Standards für Corporate Governance und Umweltschutz. Zu den größten Positionen im Portfolio des Fonds der BankInvest aus Luxemburg zählen zum Beispiel die in Hong Kong ansässige Tochter des britischen Finanzkonzerns Standard Chartered und der brasilianische Ölkonzern Petrobras, der auch auf Biotreibstoff und auf Erneuerbare Energien setzt.


Die Reihenfolge der besten nachhaltigen Rentenfonds im März

Name

ISIN

Kurs
in EUR

Entwicklung
im März
in %

 

LIGA PAX-Corporates-Union

LU0199537852

    40,56

  0,92

 

Bank Invest (BI) SICAV Global Emerging Markets Debt SRI R

LU0304976359

  115,71

  0,91

 

Dexia Sustainable Euro Corporate Bonds

BE0945493345

  391,50

  0,84

 

Sparinvest Ethical High Yield Value Bonds

LU0473784196

  119,93

  0,81

 

Espa Vinis Bond

AT0000686084

  145,80

  0,59

 

Parvest Euro Corporate Bond Sustainable Development

LU0265317569

125610,5

  0,59

 

Kepler Ethik Rentenfonds

AT0000642632

  135,48

  0,46

 

Sarasin-FairInvest-Bond-Universal-Fonds

DE0006623077

    48,14

  0,46

 

KCD-Union Nachhaltig Renten

DE0005326524

   49,27

  0,41

 

Espa Bond Euro Mündelrent

AT0000858220

    7,76

  0,39

 

  

Deutlicher fallen die Unterscheide bei der Wertentwicklung der nachhaltigen Rentenfonds beim Blick auf das erste Quartal aus. Hier konnten die beiden besten Fonds zweistellig zulegen und setzten sich damit klar von der Konkurrenz ab. Jeder zweite der 38 nachhaltigen Rentenfonds schloss das Quartal mit mindestens zwei Prozent Wertzuwachs ab, neun Fonds verbuchten ein Minus. Dabei bildete der ÖkoWorld ÖkoTrend Bonds mit 4,2 Prozent Verlust das Schlusslicht. Er gehört auch zu den sechs Fonds, die auf Jahressicht leicht im Minus liegen.


Mit einem Plus von 14,7 Prozent liegt der Sparinvest Ethical High Yield Value Bonds in der Quartalsauswertung unangefochten an der Spitze. Der Fonds der dänischen Sparinvest ist erst seit zwei Jahren auf dem Markt und hat seither ein Volumen von rund 23 Millionen Euro aufgebaut. Die Verwaltungsgebühr beträgt 1,25 Prozent. Der Sparinvest Ethical High Yield Value Bonds darf in Schuldverschreibungen aus den OECD-Ländern und den EU-Mitgliedstaaten investieren sowie in Papiere, die in Singapur oder Hongkong gehandelt werden. Dabei wird der Fonds gegen Euro abgesichert. Aktuell liegt der regionale Fokus klar auf Europa. Wertpapiere aus Norwegen, Großbritannien und den Niederlanden sind mit 12 bis 19 Prozent am stärksten vertreten. Zu den größten Einzelpositionen zählen etwa der Finanzkonzern Boats Investments aus den Niederlanden und die norwegische Noreco, eine auf die Exploration von Öl- und Gasvorkommen spezialisierte Gesellschaft.


Volker Grüneke ist Geschäftsführer Deutschland des Vermögensverwalters. „Nur ethisch agierende Unternehmen werden in das Portfolio aufgenommen“, stellt er auf Nachfrage von ECOreporter.de klar. Sparinvest habe die UN-Richtlinien für verantwortungsbewusste Investments unterzeichnet. Grundsätzlich würden Unternehmen ausgeschlossen, die Kinderarbeit zulassen, Menschenrechte verletzen, Rüstungsgüter, Alkoholika oder Tabakwaren produzieren. Für den Sparinvest Ethical High Yield Value Bonds überprüfe mit der ethix SRI Advisors aus Stockholm ein unabhängiges Beratungsunternehmen, wie die Emittenten mit den Umwelt-, Sozial- und Governance-Aspekten ihrer Geschäftstätigkeit umgehen. Die Agentur kontrolliere regelmäßig, ob die Unternehmen globale Standards zu Umweltschutz, Menschenrechten, Arbeitsnormen und Korruptionsbekämpfung verletzen. Falls ein Titel des Portfolios die ethischen Kriterien nicht mehr erfülle, werde die Beteiligung veräußert.


Der im Mai 2009 aufgelegte Fisch CB Sustainable Fund ist mit einem Plus von 10,2 Prozent der nachhaltige Rentenfonds mit der zweitbesten Wertentwicklung im ersten Quartal. Der Fonds der der Züricher Fisch Asset Management ist auf Wandelanleihen spezialisiert und konnte daher vom auflebenden Aktienmarkt profitieren. „Wandelanleihen sind eine Kombination aus einer festverzinslichen Anleihe (Obligation) und einem Wandlungsrecht (Option)“, erläutert Fondsmanager Roland Hotz. „Investoren können nach ihrer Wahl die Anleihe jederzeit in eine vorher festgelegte Anzahl Aktien tauschen. Das ist attraktiv, weil man mit der Wandelanleihe eine Option auf eine gute Aktienentwicklung und durch die feste Rückzahlung ein Auffangnetz besitzt. Aufgrund der eingebetteten Wandeloption profitiert der Käufer bei steigenden Aktienkursen mehr als er bei fallenden Kursen verliert. Da nicht gewandelt werden muss, behält man bei schlechter Börsenlage die Anleihe und hat damit eine garantierte Rückzahlung“, so Hotz weiter.


Der Fisch CB Sustainable Fund notiert er in Schweizer Franken. Er verfügt über ein Volumen von rund 150 Millionen Euro. Die jährliche Verwaltungsgebühr beträgt 1,5 Prozent. Das Portfolio des Fonds ist breit gestreut. Mit einem Anteil von 13 bis 18 Prozent am Fondsvolumen sind die Branchen Immobilien und Software Telekommunikation besonders stark vertreten. Bei der Titelauswahl stützt sich das Fondsmanagement auf das Nachhaltigkeitsresearch der Bank Sarasin aus Basel.


Die Reihenfolge der besten nachhaltigen Rentenfonds im 1. Quartal

Name

ISIN

Kurs
in EUR

Entwicklung
im 1. Quartal
in %

 

Sparinvest Ethical High Yield Value Bonds

LU0473784196

   119,93

  14,70

 

FISCH CB Sustainable Fund

LU0428953342

    97,13

  10,23

 

Parvest Euro Corporate Bond Sustainable Development

LU0265317569

125610,5

    6,10

 

Dexia Sustainable Euro Corporate Bonds

BE0945493345

   391,50

    5,83

 

LIGA PAX-Corporates-Union

LU0199537852

    40,56

    5,74

 

Bank Invest (BI) SICAV Global Emerging Markets Debt SRI R

LU0304976359

   115,71

    5,03

 

KCD-Union Nachhaltig Renten

DE0005326524

     49,27

    4,19

 

BNP Paribas L1 Sustainable Bond Euro

LU0269743562

   120,84

    4,01

 

Oppenheim Ethik Bond Opportunities

AT0000707385

     84,37

    3,62

 

Espa Vinis Bond

AT0000686084

   145,80

    3,46

 

 


ECOreporter untersucht den Markt der nachhaltigen Geldanlage seit 1997 kontinuierlich. Zu den von uns erhobenen Fonds zählen Aktien-, Renten-, Misch- und Dachfonds, Mikrofinanzfonds und ETFs. Als wir 1997 diese Daten erstmals ermittelten, gab es nur zwölf nachhaltige Fonds mit insgesamt lediglich 220 Millionen Euro Volumen. Ende 2011 belief sich das Volumen der rund 290 nachhaltigen Fonds in Deutschland auf insgesamt 28,1 Milliarden Euro. Unsere Daten zur Wertentwicklung der Fonds stammen in der Regel von den Fondsbörsen.

Werbung

ECOreporter.de-Abonnement

Als Abonnent haben Sie Zugriff auf alle Exklusivinformationen von ECOreporter.de.

Ein umfassender Service für alle, denen nachhaltige Investments etwas wert sind!

Abonnent werden

ecoanlageberater - deutschlandweit

ecoanlageberater - deutschlandweit

Wo finde ich eine/n Fachberater/in für Nachhaltiges Investment?
Absolvent/inn/en des Fernlehrgangs ecoanlageberater ganz in Ihrer Nähe

weiterlesen

ECOreporter - Artikel kaufen

PayPal

Sie möchten einen bestimmten Bericht in ECOreporter.de lesen? Sie können auch einzelne Artikel kaufen - vom Aktientipp bis zum ausführlichen Testbericht.
Schon ab 2,40 Euro!

Sie wollen alles in ECOreporter.de lesen? Dann abonnieren Sie! Ab 99,60 Euro pro Jahr, das sind pro Monat nur 8,30 Euro.
Die umfangreichste deutsche Seite zu nachhaltigen, ethischen Geldanlagen steht Ihnen dann komplett offen!
Abonnent werden

Einloggen schließen
Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Zum Seitenanfang Zum Seitenanfang