Werbung
Nachhaltige Aktien 11.10.2012

EU-Kommission stimmt zu: Hanwha kann Q-Cells übernehmen

Die EU-Kommission hat am Mittwoch der Übernahme des insolventen Photovoltaik-Herstellers Q-Cells SE durch den koreanischen Konzern Hanwha zugestimmt. Der größte Teil von Q-Cells werde von der deutschen Hanwha-Tochter Hanwha Solar Germany übernommen. Ende August hatten die Gläubiger für den Verkauf an den koreanischen Mischkonzern gestimmt und sich dabei gegen ein Kaufangebot des spanischen Konkurrenten Isofoton ausgesprochen. Hanwha will 1250 der rund 1550 Arbeitsplätze bei Q-Cells erhalten. Die Mercom Capital Group berichtete jüngst, dass Hanwha insgesamt 322 Millionen US-Dollar für den deutschen Hersteller bezahlt.

Q-Cells SE: ISIN DE0005558662 / WKN  555866

ECOreporter.de-Abonnement

Als Abonnent haben Sie Zugriff auf alle Exklusivinformationen von ECOreporter.de.

Ein umfassender Service für alle, denen nachhaltige Investments etwas wert sind!

Abonnent werden

ecoanlageberater - deutschlandweit

ecoanlageberater - deutschlandweit

Wo finde ich eine/n Fachberater/in für Nachhaltiges Investment?
Absolvent/inn/en des Fernlehrgangs ecoanlageberater ganz in Ihrer Nähe

weiterlesen

ECOreporter - Artikel kaufen

PayPal

Sie möchten einen bestimmten Bericht in ECOreporter.de lesen? Sie können auch einzelne Artikel kaufen - vom Aktientipp bis zum ausführlichen Testbericht.
Schon ab 2,40 Euro!

Sie wollen alles in ECOreporter.de lesen? Dann abonnieren Sie! Ab 99,60 Euro pro Jahr, das sind pro Monat nur 8,30 Euro.
Die umfangreichste deutsche Seite zu nachhaltigen, ethischen Geldanlagen steht Ihnen dann komplett offen!
Abonnent werden

Einloggen schließen
Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Zum Seitenanfang Zum Seitenanfang