Werbung
Nachrichten 22.12.2009

Fernlehrgang für die Vermarktung Nachhaltiger Geldanlagen: 100. Absolventin des ecoanlageberater

Doris Elbracht von der Sparkasse Bielefeld ist die einhundertste Absolventin des ecoanlageberater. Der Fernlehrgang der ECOeffekt GmbH qualifiziert zu Fachberatern für Nachhaltiges Investment.

Die Absolventen des ecoanlageberater-Herbstkurses 2009. / Quelle: ECOeffekt GmbH


Doris Elbracht von der Sparkasse Bielefeld hatte mit 17 weiteren Kursteilnehmern an dem berufsbegleitenden Fernlehrgang teilgenommen und Mitte Dezember als erste die Abschlussprüfung bestanden. Seit dem Start vor rund vier Jahren haben insgesamt knapp 120 Teilnehmer dieses in Deutschland einzigartige Weiterbildungsangebot genutzt. Elbracht arbeitet im Bereich ‚Private Banking’ der Sparkasse Bielefeld. „Ich habe am ecoanlageberater teilgenommen, um kompetenter auf Kundennachfragen zu nachhaltigen Investments eingehen zu können.Neben Privatkunden seien auch institutionelle Investoren wie etwa Stiftungen daran interessiert“, sagt die Kundenberaterin.


Christoph Kaleschke von der Unternehmenskommunikation der Sparkasse Bielefeld erklärte dazu, dass das Thema ‚nachhaltige Geldanlage’ für das Geldinstitut eine immer stärkere Bedeutung erlangt. Man reagiere damit zum einen auf die Nachfrage von Kunden für Investments mit sozialer und ökologischer Ausrichtung. Zum anderen gehe es darum, sich strategisch aussichtsreich aufzustellen. In der Vergangenheit habe die Sparkasse Bielefeld zum Beispiel mit Swisscanto Informationsveranstaltungen zu Nachhaltigsfonds durchgeführt und in Kooperation mit den Stadtwerken Investitionen in Windenergie ermöglicht.


Der von der Zentralstelle für Fernunterricht (ZFU) in Köln offiziell zugelassene Fernlehrgang ecoanlageberater richtet sich an Anlageberater bei Banken, Versicherungen und anderen Finanzdienstleistern sowie an freiberufliche Vermögensberater. An den bisherigen Kursen nahmen neben freien Finanzberatern unter anderem Beschäftigte der HypoVereinsbank, der Münchener Rück, der GLS Gemeinschaftsbank, der Umweltbank und von Kirchenbanken teil. Auch viele Quereinsteiger nutzen die Gelegenheit, sich innerhalb von drei Monaten zum zertifizierten Fachberater für Nachhaltiges Investment zu qualifizieren. Der ecoanlageberater versetzt die Teilnehmer in die Lage, den Markt der Nachhaltigen Geldanlage in Breite und Tiefe zu überblicken, entsprechende Finanzprodukte sachgerecht zu bewerten und Interessenten qualifiziert zu beraten.


"Die Inhalte des Lehrgangs stammen alle von renommierten Fachleuten aus der Branche des Nachhaltigen Investments, von Bankern, Vermittlern, Researchern und Fondsmanagern", erklärt Bettina Stein von der ECOeffekt GmbH das Weiterbildungskonzept, mit dem die Schwestergesellschaft der ECOreporter.de AG das stetig wachsende Anlagesegment in Deutschland noch stärker etablieren möchte. Der Fernlehrgang ermögliche es Anlageberatern, sich innerhalb von drei Monaten berufsbegleitend umfassende Kenntnisse anzueignen. Damit erweiterten sie ihre Beratungskompetenz um einen wichtigen Bereich, schließlich wachse das Interesse an Nachhaltigen Investmentangeboten seit Jahren beständig. „Die Kursteilnehmer können sich die Arbeit an den onlinegestützten Lehrgangsinhalten frei einteilen“, erläutert Stein weiter. „Dabei werden sie von einem Experten als Tutor per Telefon, Online-Chat und Mailkontakt begleitet. Einmal im Monat findet samstags eine Präsenzveranstaltung statt, auf der Referenten zu wesentlichen Themenbereichen Vorträge halten und für Diskussionen zur Verfügung stehen.“


Im Februar geht der Fernlehrgang ecoanlageberater in die nächste Runde. Es stehen nur noch vier freie Plätze zur Verfügung. Der Preis für die Teilnahme inklusive Abschlussprüfung und Zertifikat beträgt 2.400 Euro. Der Lehrgang ist von der Umsatzsteuer befreit.


Die Deutsche Kommission der UNESCO (DEK) hat den Fernlehrgang ecoanlageberater als eines der offiziellen deutschen Dekadeprojekte ausgewählt. Der Hintergrund: Den Zeitraum von 2005 bis 2014 haben die Vereinten Nationen zur "Dekade der Bildung für nachhaltige Entwicklung" ausgerufen.


Nähere Informationen zum ecoanlageberater gibt es im Internet unterOpens external link in new windowwww.eco-anlageberater.deund direkt beim Träger (Tel. 0231 / 477 359 65). Informationsunterlagen können angefordert werden mit einer Mail anOpens window for sending emailinfo@ecoeffekt.de


Bildhinweis: Doris Elbracht; das Unesco-Logo für Dekadeprojekte. / Quelle: ECOeffekt GmbH

ECOreporter.de-Abonnement

Als Abonnent haben Sie Zugriff auf alle Exklusivinformationen von ECOreporter.de.

Ein umfassender Service für alle, denen nachhaltige Investments etwas wert sind!

Abonnent werden

ecoanlageberater - deutschlandweit

ecoanlageberater - deutschlandweit

Wo finde ich eine/n Fachberater/in für Nachhaltiges Investment?
Absolvent/inn/en des Fernlehrgangs ecoanlageberater ganz in Ihrer Nähe

weiterlesen

ECOreporter - Artikel kaufen

PayPal

Sie möchten einen bestimmten Bericht in ECOreporter.de lesen? Sie können auch einzelne Artikel kaufen - vom Aktientipp bis zum ausführlichen Testbericht.
Schon ab 2,40 Euro!

Sie wollen alles in ECOreporter.de lesen? Dann abonnieren Sie! Ab 99,60 Euro pro Jahr, das sind pro Monat nur 8,30 Euro.
Die umfangreichste deutsche Seite zu nachhaltigen, ethischen Geldanlagen steht Ihnen dann komplett offen!
Abonnent werden

Einloggen schließen
Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Zum Seitenanfang Zum Seitenanfang