Werbung
Meldungen 12.12.2008

Flora EcoPower Holding AG: Athanor Equities strebt Mehrheitsbeteiligung an

Die untenstehende Meldung ist eine Original-Meldung des Unternehmens. Sie ist nicht von der ECOreporter.de-Redaktion bearbeitet. Die presserechtliche Verantwortlichkeit liegt bei dem meldenden Unternehmen.

München, 12. Dezember 2008. Das luxemburgische Renewable-Energieunternehmen Athanor Equities (Athanor) beabsichtigt, eine Mehrheitsbeteiligung an der Flora EcoPower Holding AG (FEP) in München, einem Hersteller von biogenen Ölen, zu erwerben. Athanor hat bereits 28 Prozent der FEP-Aktien vom bisherigen Großaktionär SBFTC erworben und verfügt über weitere Zusagen auf den Erwerb von weiteren 23 Prozent. Dies soll zeitnah geschehen. Die Hauptversammlung vom 9. Dezember hat beschlossen, den Aufsichtsrat auf sechs Mitglieder zu erweitern und hat Philippe Perret und Jean-Marie Santander, beide Vorstandsmitglieder von Athanor, in den Aufsichtsrat gewählt. Die Hauptversammlung hat zudem eine Erhöhung des Grundkapitals um bis zu 28,75 Mio. Euro auf bis zu 54,88 Mio. Euro beschlossen. 


Das Engagement von Athanor eröffnet beiden Unternehmen neue Möglichkeiten. So soll FEP für Athanor den Bereich der biogenenen Öle weltweit abdecken. Dazu zählen Anbau, Produktion und Vertrieb von Castor- und Jathrophaöl. Gleichzeitig erhält FEP Zugang zu frischem Kapital und neuen Märkten. Im Rahmen dieser langfristig angelegten Partnerschaft wird eine intensive Zusammenarbeit in verschiedenen Bereichen angestrebt.
 


Athanor hat sich auf erneuerbare Energien spezialisiert und gehört zu den stark expandierenden Unternehmen in diesem Bereich. Das in Luxemburg ansässige und an der dortigen Börse notierte Unternehmen hat eine Marktkapitalisierung von rund 220 Mio. Euro und verfügt über umfassende Erfahrung mit Solarenergie, Biomasse und Windenergie. Athanor strebt auch Beteiligungen im Segment Hydropower an und entwickelt sich zu einem führenden Stromerzeuger im Bereich der erneuerbaren Energien.
 


Peter Korak, Vorstandsvorsitzender von FEP: "Die Beteiligung von Athanor ist ein wichtiger Schritt nach vorne und bestätigt unsere international ausgerichtete Wachstumsstrategie. Mit Unterstützung von Athanor wollen wir die europäische Führungsposition im Markt für biogenes Öl erreichen. Dazu dient auch die Kapitalerhöhung."
 


Philippe Perret, Vorstandsmitglied von Athanor: "Wir sind überzeugt, dass der Markt für biogenes Öl und Biomasse große Wachstumschancen birgt. Unser Engagement wird FEP helfen, international weiter zu wachsen. Die beiden Unternehmen ergänzen sich sehr gut." Perret: "Wir passen perfekt zusammen."
 


Unterdessen hat FEP mit der ersten Castorernte in Äthiopien begonnen. Das Unternehmen rechnet mit einer Gesamtproduktion von mindestens 11.000 Tonnen hochwertigem biogenen Öl, das hauptsächlich für die chemische und
pharmazeutische Industrie bestimmt ist und einen Erlös von mindestens 8 Mio. Euro erbringen wird. Die Ernte wird zusätzlich mindestens 12.000 Tonnen Biomasse erbringen, die an Energieversorger verkauft werden soll.
 


Ferner hat die Hauptversammlung vom 9. Dezember 2008 der Flora EcoPower Holding AG eine Sonderprüfung beschlossen. Gegenstand ist die Bewertung von Sacheinlagen aus der Kapitalerhöhung vom Oktober 2006. Dies geschieht auf Anregung der Aktionäre Dr. Franz Wagner sowie der Ulpian GmbH und der Franca Trading GmbH, beide vertreten durch Thomas Höder, und der Deutschen Schutzvereinigung für Wertpapierbesitz e. V. Der Vorstand hat diese Maßnahme aus Transparenzgründen unterstützt  und sieht der Prüfung sachbezogen im Sinne der Aktionäre entgegen.

 

Zum Unternehmen
Die Flora EcoPower Holding AG (FEP) mit Sitz in München hat sich zum Ziel gesetzt, ein weltweiter Marktführer in der Produktion von Castor- und Jatrophapflanzen zu werden, aus denen biogenes Öl im Non-Food-Bereich hergestellt wird.
 

Pressekontakt:
Dr. Alexander Baer, Björn Zaksek
Engel & Zimmermann AG
Schloss Fußberg, Am Schlosspark 15, 82131 Gauting,
Telefon: (089) 89 35 63-3, Telefax (089) 89 39 8429,
E-Mail: info@engel-zimmermann.de

ECOreporter.de-Abonnement

Als Abonnent haben Sie Zugriff auf alle Exklusivinformationen von ECOreporter.de.

Ein umfassender Service für alle, denen nachhaltige Investments etwas wert sind!

Abonnent werden

ecoanlageberater - deutschlandweit

ecoanlageberater - deutschlandweit

Wo finde ich eine/n Fachberater/in für Nachhaltiges Investment?
Absolvent/inn/en des Fernlehrgangs ecoanlageberater ganz in Ihrer Nähe

weiterlesen

ECOreporter - Artikel kaufen

PayPal

Sie möchten einen bestimmten Bericht in ECOreporter.de lesen? Sie können auch einzelne Artikel kaufen - vom Aktientipp bis zum ausführlichen Testbericht.
Schon ab 2,40 Euro!

Sie wollen alles in ECOreporter.de lesen? Dann abonnieren Sie! Ab 99,60 Euro pro Jahr, das sind pro Monat nur 8,30 Euro.
Die umfangreichste deutsche Seite zu nachhaltigen, ethischen Geldanlagen steht Ihnen dann komplett offen!
Abonnent werden

Einloggen schließen
Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Zum Seitenanfang Zum Seitenanfang