Werbung
Meldungen 24.08.2009

Flora EcoPower Holding AG: Wechsel in Vorstand und Aufsichtsrat

Die untenstehende Meldung ist eine Original-Meldung des Unternehmens. Sie ist nicht von der ECOreporter.de-Redaktion bearbeitet. Die presserechtliche Verantwortlichkeit liegt bei dem meldenden Unternehmen.

Neubesetzung bei der Flora EcoPower Holding AG

München, 24. August 2009. Der Aufsichtsrat der Flora EcoPower Holding AG (FEP AG) in München hat mit Wirkung zum 10. Juni 2009 beschlossen, die bisherigen Vorstände Peter Korak und Marco Guicciardi mit sofortiger Wirkung als Vorstände abzuberufen. Der Aufsichtsrat behält sich vor, gegen die ausgeschiedenen Vorstände Schadensersatzansprüche zu prüfen.
Herr René C. Jäggi, bisheriger Aufsichtsratsvorsitzender, schied bereits am 31. Januar 2009 auf eigenen Wunsch aus dem Gremium aus. Des Weiteren legte Herr Reinhold Frank per Ende März 2009 ebenfalls auf eigenen Wunsch sein Mandat nieder. Neuer Vorsitzender des Aufsichtsrats ist Herr Jean-Marie Santander, Vorstand der Athanor Equities.

Das luxemburgische Renewable-Energieunternehmen Athanor Equities (Athanor), das die Mehrheit am Grundkapital der Flora EcoPower Holding AG (FEP AG) in München hält, hat auch die Mehrheit der Aufsichtsratsposten inne.


Ferner hat der Aufsichtsrat der FEP AG am 10. Juni 2009 beschlossen, Herrn Patrick Bigger als alleinigen Vorstand der Gesellschaft zu bestellen.

Herr Bigger hat unverzüglich die von der ordentlichen Hauptversammlung am 08. Dezember 2008 beschlossene Sonderprüfung in Auftrag gegeben. Gegenstand der Sonderprüfung ist die Bewertung von Sacheinlagen aus der Kapitalerhöhung vom Oktober 2006. Sollte sich bei dieser Sonderprüfung eine Überbewertung der Sacheinlage ergeben, wird der Vorstand Ansprüche der FEP AG gegen den einbringenden Aktionär und gegen den Wirtschaftsprüfer prüfen, der den Wert der Sacheinlage bestätigt hat. Sobald die Sonderprüfung abgeschlossen ist, wird die FEP AG das Ergebnis bekannt geben.

Aufgrund der Ereignisse in der FEP AG konnte der Jahresabschluss 2008 noch nicht fertig gestellt werden. Der neue Vorstand hat nach Gesprächen mit Wirtschaftsprüfern beschlossen, das angestrebte Bilanzierungsverfahren nach IFRS aus Kostengründen nicht weiterzuverfolgen und den Abschluss nach HGB erstellen zu lassen. Der Vorstand geht davon aus, dass der Abschluss bis Ende September 2009 fertig gestellt ist und veröffentlicht werden kann.


 
Zu dem Unternehmen:
 
Die Flora EcoPower Holding AG (FEP) mit Sitz in München hat sich zum Ziel gesetzt, einer der Marktführer in der Produktion von Castor- und Jatrophapflanzen zu werden, aus denen biogenes Öl im Non-Food-Bereich hergestellt wird.

Werbung

ECOreporter.de-Abonnement

Als Abonnent haben Sie Zugriff auf alle Exklusivinformationen von ECOreporter.de.

Ein umfassender Service für alle, denen nachhaltige Investments etwas wert sind!

Abonnent werden

ecoanlageberater - deutschlandweit

ecoanlageberater - deutschlandweit

Wo finde ich eine/n Fachberater/in für Nachhaltiges Investment?
Absolvent/inn/en des Fernlehrgangs ecoanlageberater ganz in Ihrer Nähe

weiterlesen

ECOreporter - Artikel kaufen

PayPal

Sie möchten einen bestimmten Bericht in ECOreporter.de lesen? Sie können auch einzelne Artikel kaufen - vom Aktientipp bis zum ausführlichen Testbericht.
Schon ab 2,40 Euro!

Sie wollen alles in ECOreporter.de lesen? Dann abonnieren Sie! Ab 99,60 Euro pro Jahr, das sind pro Monat nur 8,30 Euro.
Die umfangreichste deutsche Seite zu nachhaltigen, ethischen Geldanlagen steht Ihnen dann komplett offen!
Abonnent werden

Einloggen schließen
Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Zum Seitenanfang Zum Seitenanfang