Werbung
Nachhaltige Aktien 19.11.2015

Großbanken öffnen Schatulle für Trina Solar

Trina Solar zählt zu den weltgrößten Herstellern von Photovoltaikmodulen. Im Bild ein Siemens-Solarpark mit Trina-Modulen. / Foto: Siemens

Zusagen für frisches Geld für seine Tochtergesellschaften in den USA und in Singapur hat der chinesische Solarkonzern Trina Solar Co Ltd. erhalten. Geldgeber seien die Großbanken Wells Fargo und Barcleys, teilt der Solarhersteller mit.

Beide Finanzdienstleister hätten Verträge unterzeichnet, die den Trina-Töchtern insgesamt 90 Millionen Dollar Kredit verschaffen sollen. 60 Millionen Dollar davon kommen von Wells Fargo und gehen an die US-Tochter von Trina. 30 Mllionen werde Barcleys der Asien-Pazifik-Sparte in Singapur zur Verfügung stellen. Trina Solar will das Geld nutzen, um seine Marktposition in diesen wichtigen Solarmärkten zu stärken. Lesen Sie auch diesen aktuellen Aktientipp zur Trina-Solar-Aktie.

Trina Solar Co. Ltd.: ISIN US89628E1047 / WKN A0LF3P

Werbung

ECOreporter.de-Abonnement

Als Abonnent haben Sie Zugriff auf alle Exklusivinformationen von ECOreporter.de.

Ein umfassender Service für alle, denen nachhaltige Investments etwas wert sind!

Abonnent werden

ecoanlageberater - deutschlandweit

ecoanlageberater - deutschlandweit

Wo finde ich eine/n Fachberater/in für Nachhaltiges Investment?
Absolvent/inn/en des Fernlehrgangs ecoanlageberater ganz in Ihrer Nähe

weiterlesen

ECOreporter - Artikel kaufen

PayPal

Sie möchten einen bestimmten Bericht in ECOreporter.de lesen? Sie können auch einzelne Artikel kaufen - vom Aktientipp bis zum ausführlichen Testbericht.
Schon ab 2,40 Euro!

Sie wollen alles in ECOreporter.de lesen? Dann abonnieren Sie! Ab 99,60 Euro pro Jahr, das sind pro Monat nur 8,30 Euro.
Die umfangreichste deutsche Seite zu nachhaltigen, ethischen Geldanlagen steht Ihnen dann komplett offen!
Abonnent werden

Einloggen schließen
Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Zum Seitenanfang Zum Seitenanfang