Werbung
Finanzdienstleister 13.10.2009

Internationales Bankenbündnis für Nachhaltigkeit im Finanzmarkt hat Arbeit begonnen

Thomas Jorberg. / Quelle: GLS Bank

Zur seiner ersten ordentlichen Sitzung ist das weltweite Bündnis nachhaltiger Banken "Global Alliance for Banking on Values" (GABV) in New York zusammengekommen. Die Teilnehmer trafen sich im Rahmen der "Clinton Global Initiative" und beschloss erste gemeinsame Schritte. Das meldet die Bochumer GLS Bank, die dem Bündnis angehört.


Die Vertreter der elf nachhaltigen Banken kamen demnach überein, in den kommenden drei Jahren gemeinsam zwei Milliarden Euro Kredite weltweit an nachhaltige Projekte zu vergeben. Thomas Jorberg, Vorstandssprecher der GLS Bank: "Wir verbinden den Tätigkeits- und Wirkungskreis der einzelnen Partnerbanken miteinander und potenzieren somit unseren Einfluss auf eine sozial, ökologisch und ökonomisch nachhaltige Entwicklung."  


Darüber hinaus arbeitet die unabhängige Allianz weiter an Vorschlägen für einen global nachhaltigeren Finanzmarkt und hat dazu eine Studie des MIT Green Hub (Massachusetts Institute of Technology) in Auftrag gegeben. Sie soll neben den Ursachen für die Finanzmarktkrise die Konzepte und Arbeitsweisen der Mitgliedsbanken analysieren, um daraus übergeordnete Grundsätze ableiten zu können. Auf Basis der Studienergebnisse wollen die Bündnispartner ihre Vorschläge für eine Neuordnung des Finanzmarktrahmens konkretisieren.


Die GABV  war im März 2009 gegründet worden (wirOpens external link in new windowberichteten). Laut der GLS wird sie künftig die Rechtsform einer Stiftung haben, das hätten die Partner in New York festgelegt. Der Hauptsitz der Stiftung befinde sich in den Niederlanden, Niederlassungen an den Mitgliedsstandorten. Erklärtes Ziel des nachhaltigen Bankenbündnisses ist die Bündelung des internationalen Know-hows und die gemeinsame Entwicklung einer nachhaltigen Alternative zum krisenbehaftenen Finanzmarkt in der gegenwärtigen Form.


Mitglieder Global Alliance for Banking on Values sind:

Alternative Bank ABS, Schweiz,www.abs.ch
Banca Popolare Etica, Italien,www.bancaetica.com
Banex, Banco del Exito, Nicaragua,www.banex.com
BRAC Bank and BRAC Microfinance Programme, Bangladesh,www.brac.net
GLS Bank, Deutschland,www.gls.de
Merkur Bank, Dänemark,www.merkurbank.dk
Mibanco, Banco de la Microempresa, Peru,www.mibanco.com.pe
New Resource Bank, USA,www.newresourcebank.com
ShoreBank Corporation, USA,www.shorebankcorp.com
Triodos Bank, Niederlande,www.triodos.com
XacBank, Mongolei,www.xacbank.com

Werbung

ECOreporter.de-Abonnement

Als Abonnent haben Sie Zugriff auf alle Exklusivinformationen von ECOreporter.de.

Ein umfassender Service für alle, denen nachhaltige Investments etwas wert sind!

Abonnent werden

ecoanlageberater - deutschlandweit

ecoanlageberater - deutschlandweit

Wo finde ich eine/n Fachberater/in für Nachhaltiges Investment?
Absolvent/inn/en des Fernlehrgangs ecoanlageberater ganz in Ihrer Nähe

weiterlesen

ECOreporter - Artikel kaufen

PayPal

Sie möchten einen bestimmten Bericht in ECOreporter.de lesen? Sie können auch einzelne Artikel kaufen - vom Aktientipp bis zum ausführlichen Testbericht.
Schon ab 2,40 Euro!

Sie wollen alles in ECOreporter.de lesen? Dann abonnieren Sie! Ab 99,60 Euro pro Jahr, das sind pro Monat nur 8,30 Euro.
Die umfangreichste deutsche Seite zu nachhaltigen, ethischen Geldanlagen steht Ihnen dann komplett offen!
Abonnent werden

Einloggen schließen
Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Zum Seitenanfang Zum Seitenanfang