Werbung
Meldungen 24.06.2015

KTG Energie AG: CFO geht, Dividende erhöht

Die untenstehende Meldung ist eine Original-Meldung des Unternehmens. Sie ist nicht von der ECOreporter.de-Redaktion bearbeitet. Die presserechtliche Verantwortlichkeit liegt bei dem meldenden Unternehmen.

Hamburg – Die Hauptversammlung der KTG Energie AG (ISIN: DE000A0HNG53) hat heute beschlossen, für das Geschäftsjahr 2013/2014 eine Dividende von 0,45 EUR je Aktie auszuschütten – und damit 5 Eurocent mehr als im Vorjahr. Die Ausschüttungsquote liegt damit rechnerisch bei 71,5 Prozent des Bilanzgewinns von 4,1 Mio. EUR.  Die KTG Energie AG ermöglicht ihren Aktionären jedoch auch eine teilweise Auszahlung der Dividende in Form neuer Aktien (nur der Kapitalertragssteueranteil wird dann in bar ausgeschüttet). Die Bezugsfrist für die Aktiendividende beginnt am 24. Juni 2015, die Lieferung der jungen Aktien erfolgt nach der Eintragung ins Handelsregister – voraussichtlich bis Ende Juli. Die Bardividende wird am 21. Juli ausgezahlt. Die Aktionäre begrüßten in der Hauptversammlung die Wahlfreiheit, unterstützten die Strategie des Vorstands und lobten die positive Entwicklung des Unternehmens. Alle Vorschläge der Verwaltung erreichten Mehrheiten von mehr als 99 %. Die drei Vorstandsmitglieder wurden jeweils mit 99,81 % entlastet. „Wir danken unseren Aktionären für das große Vertrauen, das sie uns ausgesprochen haben“, so Dr. Thomas Berger.

Die höhere Dividende reflektiert die positive Geschäftsentwicklung der KTG Energie AG: Das Unternehmen hatte im Geschäftsjahr 2013/2014 den Umsatz um rund 40 % auf  70,9 Mio. € gesteigert (Rumpfgeschäftsjahr 2013: 50,9 Mio. €), den ertragsstarken Anlagenumsatz sogar um rund 55% auf rund 65 Mio. € (2013: 42 Mio. €). Das EBITDA wuchs überproportional um rund 66 % auf rund 22 Mio. € (2013: 13,2 Mio. €), das EBIT um rund 50 % auf rund 12 Mio. € (2013: 8,0 Mio. €).

Aktuell verfügt die KTG Energie über eine Anlagenkapazität von über 60 MW. Für das Geschäftsjahr 2014/2015 rechnet das Unternehmen bereits mit einem Umsatz von über 80 Mio. € und einem EBITDA von über 25 Mio. €. Allein mit dem bestehenden Anlagenportfolio wächst ab dem Geschäftsjahr 2015/2016 der heute schon gesicherte, langfristige Umsatzsockel auf über 90 Mio. € und der EBITDA-Sockel auf 28 bis 29 Mio. €.

CEO Dr. Thomas Berger: „Damit sind wir auf dem besten Weg, KTG Energie zu einem ertragsstarken Unternehmen zu machen, und schaffen so weiter die Basis, zu einem der attraktivsten Dividendenwerte im Markt zu werden. Gegenüber anderen Geschäftsmodellen haben wir durch den gesicherten Absatz und die für 20 Jahre garantierte Einspeisevergütung deutlich mehr Planungssicherheit.“

CFO Olaf Schwarz verlässt KTG Energie

Olaf Schwarz ist zum Ende der dreijährigen Vertragslaufzeit aus dem Vorstand der Gesellschaft ausgeschieden. Nachdem die starke Investitionsphase und insbesondere der Bau neuer Biogasanlagen abgeschlossen ist, wurde nun auch die Führungsstruktur dem Geschäftsumfang angepasst. Aufsichtsrat und Vorstand sind zu der Überzeugung gelangt, dass die Aufgaben dieses Ressorts von dem bestehenden Vorstands- und Leitungsteam künftig adäquat wahrgenommen werden können. Der Aufsichtsrat dankt Olaf Schwarz sehr herzlich für die geleistete Arbeit und wünscht ihm für seine private und berufliche Zukunft alles Gute.

 
Über die KTG Energie AG

Die KTG Energie AG setzt auf ein integriertes, nachhaltiges Geschäftsmodell, bei dem die Erzeugung nachwachsender Rohstoffe nicht in Konkurrenz zur Lebensmittelproduktion steht. Ende Juli 2014 betreibt die KTG Energie AG mit 79 Mitarbeitern Biogasanlagen mit einer Gesamtkapazität von über 60 MW, die sowohl aufbereitetes Biogas direkt ins Erdgasnetz einspeisen wie auch Biogas zur Stromproduktion nutzen. Daraus entsteht ab dem Geschäftsjahr 2015/2016 ein gesicherter Umsatzsockel von 90 Mio. € und ein EBITDA-Sockel von 28 bis 29 Mio. €.

 
Kontakt:
Investor Relations / Presse
Tobias M. Weitzel
BSK Becker+Schreiner Kommunikation GmbH
Telefon: +49 2154-8122 16
E-Mail: weitzel@kommunikation-bsk.de

Werbung

ECOreporter.de-Abonnement

Als Abonnent haben Sie Zugriff auf alle Exklusivinformationen von ECOreporter.de.

Ein umfassender Service für alle, denen nachhaltige Investments etwas wert sind!

Abonnent werden

ecoanlageberater - deutschlandweit

ecoanlageberater - deutschlandweit

Wo finde ich eine/n Fachberater/in für Nachhaltiges Investment?
Absolvent/inn/en des Fernlehrgangs ecoanlageberater ganz in Ihrer Nähe

weiterlesen

ECOreporter - Artikel kaufen

PayPal

Sie möchten einen bestimmten Bericht in ECOreporter.de lesen? Sie können auch einzelne Artikel kaufen - vom Aktientipp bis zum ausführlichen Testbericht.
Schon ab 2,40 Euro!

Sie wollen alles in ECOreporter.de lesen? Dann abonnieren Sie! Ab 99,60 Euro pro Jahr, das sind pro Monat nur 8,30 Euro.
Die umfangreichste deutsche Seite zu nachhaltigen, ethischen Geldanlagen steht Ihnen dann komplett offen!
Abonnent werden

Einloggen schließen
Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Zum Seitenanfang Zum Seitenanfang