Werbung
Musterdepots 22.11.2012

Musterdepot von Ernst Rudolf, Catus AG Vermögensverwaltung

Exklusiv für ECOreporter entwerfen erfahrene Finanzberater Musterdepots für nachhaltig orientierte Anleger. Für die Musterdepots stellt ECOreporter Finanzexperten eine auf das wesentliche reduzierte Aufgabe. Im „echten“ Leben ist Anlageberatung natürlich komplexer. Da benötigt der Vermögensexperte noch mehr Informationen über die konkrete Situation, über Pläne und Präferenzen des Kunden. Die Musterdepots sollen für möglichst viele Anleger einen Ideenfundus bietet. Beratung und intensive Beschäftigung mit der Geldanlage ersetzen sie nicht.


Die Aufgabe:

"Herr Nachhalt ist 39 Jahre alt, selbstständig, kinderlos und ledig. Als Unternehmer muss er sich selbst um seine Altersvorsorge kümmern. Dafür stehen ihm neben seinem guten Einkommen 100.000 Euro, welche aktuell inflationsbereinigt niedrig verzinst auf einem Festgeldkonto geparkt sind, zur Verfügung. Darüber hinaus verfügt Herr Nachhalt über eine ausreichende Liquiditätsreserve und hat bereits große Teile seines Vermögens in Aktien und offene Investment Fonds investiert sowie sämtliche existenzbedrohende Risiken abgesichert.“


Der Experte:

Ernst Rudolf, 53, Finanzökonom (ebs) und Certified Financial Planner (FPSB), ist Vorstand der Catus AG Vermögensverwaltung und seit mehr als 25 Jahren in der Anlageberatung tätig.
Als Finanzplaner und Vermögensverwalter betreut er Vermögen von Privatpersonen und beschäftigt sich seit Langem mit den Möglichkeiten der Nachhaltigen Geldanlage. Diese Aktivität mündete in Manesto, dem Vermögensverwaltungsdepot der Catus AG, das nur aus nachhaltigen Anlagen besteht.


Die Empfehlung:

Herr Nachhalt ist durch ausreichende Liquiditätsreserven finanziell gut abgesichert und obendrein gegen existenzbedrohende Finanzrisiken gefeit. Deshalb kann er das zur Verfügung stehende Geld langfristig investieren und damit bei der Geldanlage auch größere Schwankungen in Kauf nehmen. In den ersten zehn Jahren halte ich eine schwankungsintensivere Strategie für sinnvoll. Danach steht mit fortgeschrittenem Alter ein Wechsel zu einer schwankungsärmeren und damit defensiveren Anlagestrategie ins Haus.


Für die Anlagesumme von 100.000 Euro bietet sich eine nachhaltige Vermögensverwaltung an. Da es sich um die Altersvorsorge eines 39-Jährigen handelt, ist je nach Risikobereitschaft ein Depot der Risikostufe zwei (substanzorientiert) oder Risikostufe drei (chancenorientiert) zu empfehlen.
Ein Depot der Risikostufe zwei besteht aus ca. 50 Prozent schwankungsarmen Investments mit Geldmarkt- und defensiven Rentenfonds sowie sehr defensiven Mischfonds. Dazu kommen etwa 25 Prozent moderat schwankende Investments mit Mischfonds mit erhöhtem Aktienanteil und etwa 25 Prozent schwankungsintensive Investments mit offensiven Mischfonds und Aktienfonds.
Das Portfolio streut also mit unterschiedlicher Schwankungsintensität in verschiedenen Anlageklassen wie Aktien, Renten und Themeninvestments.


Das Depot wird fortlaufend betreut und aktiv gemanaged. Je nach Marktentwicklung ersetzt Catus Fonds und/oder fügt neue hinzu. Bei der Auswahl analysiert Catus Anlageziele, Ausrichtung, Managementansatz und Risikomanagement der in Frage kommenden Zielfonds, bevor sie ins Depot aufgenommen werden. Die Zielinvestments müssen zu einem Mehrwert für die Gesellschaft führen Nachhaltigkeitskriterien genügen.


Für ein Depot der Risikostufe zwei (substanzorientiert) ergibt sich aktuell folgende Gewichtung:

5.000 Euro in ESPA Vinis Cash (ISIN: AT0000A03969)
Ein geldmarktnaher Fonds, der großteils in kurz laufende Anleihen, Geldmarktpapiere und Pfandbriefe von Finanzinstituten und Staaten mit einer Bonität im Bereich AAA – BBB investiert.

10.000Euro in Kepler Ethik Rentenfonds (ISIN: AT0000815006)
Schwerpunkt ist die Anlage in Anleihen internationaler Emittenten, die ökologische und soziale Nachhaltigkeitskriterien beachten. Zusätzlich werden ethische Ausschlusskriterien wie beispielsweise Rüstung und Kinderarbeit berücksichtigt.

10.000Euro in Nachhaltig Aktiv OP (ISIN: LU0650605669)
Der Mischfonds investiert mit Nachhaltigkeitskriterien vorranging in Renten bzw. Rentenfonds und kann bis zu 20 Prozent Aktien und Aktienfonds kaufen. Eine Quote von 100 Prozent Renten ist zulässig.

10.000 EuroGutmann Prime Values Income (ISIN: AT0000973029)
Dieser Mischfonds investiert weltweit in Anleihen und Aktien großer und mittlerer Unternehmen und Emittenten mit guter Bonität. Aktienanteil bis zu 30 Prozent.

10.000 Euro: Sarasin-FairInvest Universal-Fonds (ISIN: DE000A0MQR01)
Der investiert zu ca. drei Vierteln in nachhaltige, auf Euro lautende festverzinsliche Wertpapiere erstklassiger Bonität und ein Viertel in europäische Aktien.

10.000 Euro: Swisscanto Portfolio Fund Green Invest Yield (ISIN: LU0288150856)
Dieser Fonds legt weltweit in Aktien, Obligationen und Geldmarktinstrumenten an. Die Investments müssen nachhaltig sein. Aktienanteil bis zu 30 Prozent.

9.000 Euro: Infinus ecoConsort Fund (ISIN: LU0548331643)   
Dieser vermögensverwaltende Fonds investiert bei reduziertem Schwankungsrisiko in schwankungsarme und renditestarke Kapitalmarktprodukte, unter ökologischen, ethischen und sozialen Aspekten ausgewählt sind.

9.000 Euro: Sarasin Sustainable Portfolio Balanced (ISIN: LU0058892943)
Der Fonds legt weltweit breit diversifiziert in Aktien (nachhaltigkeitsgeprüft) sowie fest und variabel verzinsliche Wertpapiere an.

9.000 Euro: Swisscanto Portfolio Fund Green Invest Balanced (ISIN: LU0208341536)    
Als Mischfonds legt er zu 40 bis 60 Prozent in Aktien an, die den Grundsätzen der ökologischen und sozialen Nachhaltigkeit entsprechen.

5.000 Euro: Acatis Fair Value Aktien Global (ISIN: LI0017502381)
Der Aktienfond investiert weltweit in nachhaltige Aktien.

5.000 Euro: Ökoworld ÖkoVision Classic (ISIN: LU0551476806)
Investiert wird hier global in Unternehmen, die in ihrer jeweiligen Branche und Region unter ökologischen und ethischen Aspekten führend sind und als ertragreich gelten.

5.000 Euro: Pictet Global Megatrend Selection (ISIN: LU0386885296)
Der Fonds beschäftigt sich mit Themen wie Bevölkerungsentwicklung, Lebensstil, Gesetzgebung und Umwelt. Er legt in Fonds von Pictet an.

Hinzu kommen 3.000 Euro Cash-Reserven für Depot- und Verwaltungsgebühren

ECOreporter.de-Abonnement

Als Abonnent haben Sie Zugriff auf alle Exklusivinformationen von ECOreporter.de.

Ein umfassender Service für alle, denen nachhaltige Investments etwas wert sind!

Abonnent werden

ecoanlageberater - deutschlandweit

ecoanlageberater - deutschlandweit

Wo finde ich eine/n Fachberater/in für Nachhaltiges Investment?
Absolvent/inn/en des Fernlehrgangs ecoanlageberater ganz in Ihrer Nähe

weiterlesen

ECOreporter - Artikel kaufen

PayPal

Sie möchten einen bestimmten Bericht in ECOreporter.de lesen? Sie können auch einzelne Artikel kaufen - vom Aktientipp bis zum ausführlichen Testbericht.
Schon ab 2,40 Euro!

Sie wollen alles in ECOreporter.de lesen? Dann abonnieren Sie! Ab 99,60 Euro pro Jahr, das sind pro Monat nur 8,30 Euro.
Die umfangreichste deutsche Seite zu nachhaltigen, ethischen Geldanlagen steht Ihnen dann komplett offen!
Abonnent werden

Einloggen schließen
Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Zum Seitenanfang Zum Seitenanfang