Werbung
Direktbeteiligungen 31.03.2009

Niederländisch-chinesisches Joint Venture legt nachhaltigen Wagniskapitalfonds in China auf

Sitz von Robeco in Rotterdam / Quelle: Unternehmen

Die niederländische Kapitalanlagegesellschaft Robeco hat ein Joint Venture mit der chinesischen TEDA International gegründet. Wie Robeco mit Sitz in Rotterdam meldet, heißt die gemeinsame Investmentgesellschaft Robeco TEDA (Tianjin) Investment Management Company. Sie hat ihren Sitz in der chinesischen Provinz Tianjin. Die Partner planen in Kürze die Auflage des Nachhaltigkeitsfonds Robeco TEDA Sustainable Private Equity Fund.

George Möller, Vorstandsvorsitzender (CEO) der Robeco Group, sagte: „Der Fonds wird in Kürze auf den Markt kommen und ist der erste grenzübergreifende Private Equity Fonds mit Schwerpunkt Nachhaltigkeit, der auf Renminbi (die chinesische Währung) notiert ist. Der neue Fonds investiert aber nicht nur in weltweit führende Unternehmen in punkto Nachhaltigkeit, sondern auch in lokale chinesische Firmen, die ihren Schwerpunkt auf die nachhaltige Entwicklung Chinas legen.“ Laut Möller wird der Fonds anfangs nur für chinesische Investoren offen stehen.

Wie Robeco weiter mitteilt, ist TEDA (Tianjin Economic Development Area) eine ökonomische Sonderzone der chinesischen Regierung. Mögliche Reformprojekte würden in China in sogenannten „Special Economic Zones“ getestet. Diese böten Investoren ein attraktives wirtschaftliches Umfeld. Tianjin City sei als nationales Zentrum für nachhaltige Investments sowie für Sustainable Private Equity vorgesehen. Bei der Umsetzung komme TEDA International eine führende Rolle zu. Das Unternehmen gehöre zur teilstaatlichen Tianjin Investment Holding und vertrete die Interessen der Regierung in allen Finanzmarkt relevanten Bereichen. Aktuell seien mehr als 100 Private Equity- und Venture Capital Fonds in Tianjin registriert.

Robeco gehört zur niederländischen Rabobank-Gruppe. Mit 64 Prozent der Anteile ist Robeco größter Anteilseigener der auf nachhaltige Geldanlagen spezialisierten Züricher Sustainable Asset Management (SAM). Die Konzernmutter Rabobank ist Großaktionär (68,63 Prozent der Stimmen) der Baseler Bank Sarasin & Cie AG, die ebenfalls stark im nachhaltigen Investment vertreten ist.

Werbung

ECOreporter.de-Abonnement

Als Abonnent haben Sie Zugriff auf alle Exklusivinformationen von ECOreporter.de.

Ein umfassender Service für alle, denen nachhaltige Investments etwas wert sind!

Abonnent werden

ecoanlageberater - deutschlandweit

ecoanlageberater - deutschlandweit

Wo finde ich eine/n Fachberater/in für Nachhaltiges Investment?
Absolvent/inn/en des Fernlehrgangs ecoanlageberater ganz in Ihrer Nähe

weiterlesen

ECOreporter - Artikel kaufen

PayPal

Sie möchten einen bestimmten Bericht in ECOreporter.de lesen? Sie können auch einzelne Artikel kaufen - vom Aktientipp bis zum ausführlichen Testbericht.
Schon ab 2,40 Euro!

Sie wollen alles in ECOreporter.de lesen? Dann abonnieren Sie! Ab 99,60 Euro pro Jahr, das sind pro Monat nur 8,30 Euro.
Die umfangreichste deutsche Seite zu nachhaltigen, ethischen Geldanlagen steht Ihnen dann komplett offen!
Abonnent werden

Einloggen schließen
Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Zum Seitenanfang Zum Seitenanfang