Werbung
Small Caps 06.07.2016

Öko-Aktien von Capital Stage, Steico und UmweltBank: Grüner Pfeffer im Aktiendepot

Solarpark der Capital Stage AG, die neben Solarkraftwerken auch Windparks betreibt. Capital Stage gehört zu den ECOreporter-Favoriten unter den nachhaltigen Spezialwerten oder Small caps. Das sind Aktien mit im Vergleich zu Großkonzernen geringem Börsenwert. / Foto: Unternehmen

Ohne Wenn und Aber nachhaltig, dabei profitabel bis zur Dividendenzahlung: Auch unter den sogenannten Small Caps-Aktien muss man lange suchen, bis sich die grünen Perlen zeigen. ECOreporter.de stellt eine Auswahl solcher Spezialwerte vor.


Pure Öko–Aktien weisen der Wirtschaft die Richtung

Es geht auch anders: Während der Stromriese RWE an Geschäft verliert und mittlerweile um das nackte Überleben ringt, wachsen andere Stromversorger sogar. Weil sie auf zukunftsfähige Energie setzen, auf Kraftwerke, die klimaschonend arbeiten, für die kein Öl importiert werden muss, keine Kohle gefördert, kein Uran eingesetzt werden muss. Die Capital Stage AG ist ein solches  Unternehmen. Und, was soll man sagen: Es funktioniert. Sauberer Strom ist das Produkt, schwarz sind die Ergebniszahlen. Gegenüber RWE und E.ON ist Capital Stage ein Zwerg. Noch. Aber das Unternehmen wächst ja, obwohl der Strommarkt stagniert. Und die Unternehmensgewinne sprudeln schon. Also ist Capital Stage ein Beispiel für eine erfolgreiche kleine, dunkelgrüne Aktiengesellschaft.

Auch der Dämmstoffhersteller Steico SE und die UmweltBank sind für Aktiengesellschaften noch klein. Die ECOreporter-Redaktion hat diese drei ausgewählt, weil sie zeigen, dass sie auf dem richtigen Weg sind. Sie haben viel Potenzial, weil ihre Märkte zukunftsträchtig sind. Natürlich: Wer in solche Aktien investiert, der sollte sich regelmäßig informieren. Kaufen, hinlegen und jahrelang nicht danach schauen – das ist hier gerade nicht die Devise. Solche sogenannten Small Caps muss man beobachten. Und man sollte hier nicht den Hauptteil seines Vermögens investieren. Eher geht es um eine Beimischung, um das richtige Gewürz für ein Aktiendepot. Und es sei immer wieder betont: Das gesamte Aktiendepot sollte ja auch wiederum nur ein Teil des Vermögens sein.


Hier die drei ECOreporter-Favoriten, wenn es um Small Caps geht:

 

Per Mausklick gelangen Sie zu den Portraits der Small Cap-Aktien von Capital StageSteico  und UmweltBank.

ECOreporter.de-Abonnement

Als Abonnent haben Sie Zugriff auf alle Exklusivinformationen von ECOreporter.de.

Ein umfassender Service für alle, denen nachhaltige Investments etwas wert sind!

Abonnent werden

ecoanlageberater - deutschlandweit

ecoanlageberater - deutschlandweit

Wo finde ich eine/n Fachberater/in für Nachhaltiges Investment?
Absolvent/inn/en des Fernlehrgangs ecoanlageberater ganz in Ihrer Nähe

weiterlesen

ECOreporter - Artikel kaufen

PayPal

Sie möchten einen bestimmten Bericht in ECOreporter.de lesen? Sie können auch einzelne Artikel kaufen - vom Aktientipp bis zum ausführlichen Testbericht.
Schon ab 2,40 Euro!

Sie wollen alles in ECOreporter.de lesen? Dann abonnieren Sie! Ab 99,60 Euro pro Jahr, das sind pro Monat nur 8,30 Euro.
Die umfangreichste deutsche Seite zu nachhaltigen, ethischen Geldanlagen steht Ihnen dann komplett offen!
Abonnent werden

Einloggen schließen
Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Zum Seitenanfang Zum Seitenanfang