Werbung
Meldungen 22.12.2015

One Square Advisory Services GmbH: Sanierungskonzept für Singulus-Anleihe

Als gemeinsamer Vertreter der Anleihe-Gläubiger der Singulus Technologies AG hat die Münchener One Square Advisors Services GmbH Stellung genommen zu deren Restrukturierungskonzept, über das diese heute informiert hat (hier  erfahren Sie mehr darüber). Wir veröffentlichen die Mitteilung der One Square Advisors Services GmbH dazu im Wortlaut.

Die untenstehende Meldung ist eine Original-Meldung des Unternehmens. Sie ist nicht von der ECOreporter.de-Redaktion bearbeitet.

- Restrukturierungskonzept zwischen der Emittentin und dem gemeinsamen Vertreter strukturell abgestimmt

- Wirtschaftliche Einigung: Anleihegläubiger verzichten auf die Anleihe und erhalten im Gegenzug 95% des Eigenkapitals sowie eine neue Anleihe im Nominalwert von EUR12 Mio.

- Umsetzung erfolgt in vier Schritten:

- Kapitalherabsetzung mit einer Zielbeteiligungsquote der Altaktionäre von 5% des Eigenkapitals der Gesellschaft

- Sachkapitalerhöhung zur Ermöglichung des Debt-to-Equity Swap mit einer Zielbeteiligungsquote der Anleihegläubiger von 95% des Eigenkapitals der Gesellschaft

- Barkapitalerhöhung mit Bezugsrecht aller Aktionäre im Verhältnis 1 : 3 (neue zu alte Aktien)

- Anleihegläubiger erhalten neue besicherte Anleihe in Höhe von EUR 12 Mio. (entspricht 20% des Nominalwertes der derzeitigen Anleihe)

- Über die Ausstattung der neuen Anleihe (Besicherung, Verzinsung) wurde noch keine Einigung erzielt. Diese Themen sollen zeitnah zwischen Gesellschaft und gemeinsamen Vertreter verhandelt werden

- Gläubigerversammlung soll am 18. Januar 2016 in Frankfurt stattfinden

- Gesellschaft wird die von ihr gehaltene Anleihen veräußern

Die Singulus Technologies AG und der gemeinsame Vertreter der Anleihegläubiger haben über die letzten Wochen das Restrukturierungskonzept für die Anleihe 2012/2017 verhandelt und wirtschaftlich sowie strukturell eine Einigung erzielt. Grundlage dieser Verhandlung waren das dem gemeinsamen Vertreter inzwischen vorliegende Sanierungsgutachten nach IDW S6 sowie eine Liquidationswertanalyse für den hypothetischen Fall einer Verwertung in der Insolvenz.

Das Restrukturierungskonzept sieht einen Debt-to-Equity Swap vor, in Zuge dessen wirtschaftlich betrachtet 80% des Nominalwerts der Anleihe in einen 95%-igen Anteil am Eigenkapital der Gesellschaft gewandelt werden soll. Die Umsetzung soll in vier Schritten erfolgen. Zunächst soll eine Kapitalherabsetzung mit einer Zielbeteiligungsquote der Altaktionäre von 5% des Eigenkapitals der Gesellschaft erfolgen. Danach soll die Anleihe mittels Einbringung im Wege der Sachkapitalerhöhung in Eigenkapital gewandelt werden. Im Zuge dieser Sachkapitalerhöhung sollen die Anleihegläubiger 95% des Eigenkapitals erhalten. Im Anschluss plant die Gesellschaft eine Barkapitalerhöhung mit Bezugsrecht aller Aktionäre im Verhältnis 1 : 3 (neue zu alte Aktien). Weiterhin sollen die Anleihegläubiger eine neue besicherte Anleihe in Höhe von EUR 12 Millionen (entspricht 20% des Nominalwertes der derzeitigen Anleihe) und mit einer Laufzeit von fünf Jahren erhalten. Die Ausstattung (Verzinsung, Sicherheiten etc.) der neuen Anleihe soll marktgerecht erfolgen. Der Vorschlag der Singulus Technologies AG sieht eine Verzinsung in Höhe von 3 % jährlich und eine halbjährliche Erhöhung des Rückzahlungsbetrages in Höhe von 1,5 % vor. Die Details der Ausstattung, insbesondere das Sicherheitenkonzept sowie den Vorschlag zur Verzinsung, wird der gemeinsame Vertreter mit der Emittentin zeitnah verhandeln.

Das Konzept soll den Anleihegläubigern am 18. Januar 2016 in einer Gläubigerversammlung zur Abstimmung vorgelegt werden.

Der gemeinsame Vertreter erachtet diesen Vorschlag, insbesondere unter Berücksichtigung der Ergebnisse des Sanierungsgutachtens sowie der Liquidationswertanalyse sowie vorbehaltlich einer Einigung über die Details der Ausstattung der neuen Anleihe, für wirtschaftlich angemessen und wird den Anleihegläubigern empfehlen, diesen Vorschlag anzunehmen.

Die Gesellschaft hat den gemeinsamen Vertreter ferner darüber informiert, dass sie die von der Gesellschaft gehaltenen Anleihen veräußern wird.

Der gemeinsame Vertreter wird die Anleihegläubiger der Singulus Technologies AG vor der Gläubigerversammlung weiter über die Entwicklungen informieren und steht für Rückfragen, insbesondere unter singulus@onesquareadvisors.com zur Verfügung.

Der gemeinsame Vertreter wird interessierte Anleihegläubiger am 12. Januar 2016 im Rahmen einer Telefonkonferenz über den aktuellen Verhandlungsstand informieren. Dazu können sich Anleihegläubiger ab sofort unter singulus@onesquareadvisors.com anmelden.


Kontakt:

One Square Advisory Services GmbH
Theatinerstr. 36
80333 München
singulus@onesquareadvisors.com
www.onesquareadvisors.com

ECOreporter.de-Abonnement

Als Abonnent haben Sie Zugriff auf alle Exklusivinformationen von ECOreporter.de.

Ein umfassender Service für alle, denen nachhaltige Investments etwas wert sind!

Abonnent werden

ecoanlageberater - deutschlandweit

ecoanlageberater - deutschlandweit

Wo finde ich eine/n Fachberater/in für Nachhaltiges Investment?
Absolvent/inn/en des Fernlehrgangs ecoanlageberater ganz in Ihrer Nähe

weiterlesen

ECOreporter - Artikel kaufen

PayPal

Sie möchten einen bestimmten Bericht in ECOreporter.de lesen? Sie können auch einzelne Artikel kaufen - vom Aktientipp bis zum ausführlichen Testbericht.
Schon ab 2,40 Euro!

Sie wollen alles in ECOreporter.de lesen? Dann abonnieren Sie! Ab 99,60 Euro pro Jahr, das sind pro Monat nur 8,30 Euro.
Die umfangreichste deutsche Seite zu nachhaltigen, ethischen Geldanlagen steht Ihnen dann komplett offen!
Abonnent werden

Einloggen schließen
Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Zum Seitenanfang Zum Seitenanfang