Werbung
Erneuerbare Energie 02.05.2013

Probleme bei Offshore-Windkraft belasten Siemens-Bilanz

Probleme beim Geschäft mit der Windkraft auf See – offshore – haben die Geschäfte der Siemens AG auch im 2. Quartal belastet. Wie der Technologiekonzern aus München mitteilt, fielen erneut Belastungen im Zusammenhang mit der Netzanbindung von Offshore-Windparks an. Diese beziffert Siemens mit 84 Millionen Euro nach 278 Millionen Euro im Vorjahreszeitraum. Das Ergebnis des Sektors Energy sei im zweiten Quartal von 573 Millionen Euro im Vorjahreszeitraum auf 551 Millionen Euro gesunken.


Gerade das Geschäft mit Offshore-Windparks hat aber auch im 2. Quartal den Auftragseingang von Siemens beflügelt. Auch aufgrund von zwei Offshore-Großaufträgen für die Konzernsparte Division Wind Power mit stieg der Auftragseingang im 2. Quartal um 20 Prozent auf 21,5 Milliarden Euro. Siemens erwirtschaftet über 40 Prozent des Umsatzes mit Umwelttechnologie.

Werbung

ECOreporter.de-Abonnement

Als Abonnent haben Sie Zugriff auf alle Exklusivinformationen von ECOreporter.de.

Ein umfassender Service für alle, denen nachhaltige Investments etwas wert sind!

Abonnent werden

ecoanlageberater - deutschlandweit

ecoanlageberater - deutschlandweit

Wo finde ich eine/n Fachberater/in für Nachhaltiges Investment?
Absolvent/inn/en des Fernlehrgangs ecoanlageberater ganz in Ihrer Nähe

weiterlesen

ECOreporter - Artikel kaufen

PayPal

Sie möchten einen bestimmten Bericht in ECOreporter.de lesen? Sie können auch einzelne Artikel kaufen - vom Aktientipp bis zum ausführlichen Testbericht.
Schon ab 2,40 Euro!

Sie wollen alles in ECOreporter.de lesen? Dann abonnieren Sie! Ab 99,60 Euro pro Jahr, das sind pro Monat nur 8,30 Euro.
Die umfangreichste deutsche Seite zu nachhaltigen, ethischen Geldanlagen steht Ihnen dann komplett offen!
Abonnent werden

Einloggen schließen
Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Zum Seitenanfang Zum Seitenanfang