Werbung
Meldungen 07.01.2015

QSolar: Zertifizierung für den amerikanischen Solarmarkt

Die Photovoltaikmodule von QSolar stehen vor einer Zertifizierung für den US-Solarmarkt. Lesen Sie dazu die Original-Meldung des Unternehmewns

Die untenstehende Meldung ist eine Original-Meldung des Unternehmens. Sie ist nicht von der ECOreporter.de-Redaktion bearbeitet. Die presserechtliche Verantwortlichkeit liegt bei dem meldenden Unternehmen.


QSOLAR ERREICHT MIT UL-1703-ZERTIFIZIERUNG WEITEREN MEILENSTEIN IN DER SOLARBRANCHE UND IN DER UNTERNEHMENSENTWICKLUNG

Calgary (Alberta, Kanada) - QSolar Limited (CSE: QSL; FWB: Q20) („QSolar“ oder das „Unternehmen“) freut sich bekannt zu geben, dass es von TUV SUD China darüber informiert wurde, dass das Renewable Energy Test Center („RETC“) – das Labor aus den USA, das UL-1703-Zertifizierungstests durchführt – bekannt gab, dass QSolar hinsichtlich des Standards UL 1703 für Sicherheitsanforderungen von flachen Fotovoltaikmodulen für den nordamerikanischen Markt positive Testergebnisse erzielte und die Zertifizierung erhalten wird.

Diese Zertifizierung ist eine Ergänzung der bereits zuvor gemeldeten positiven Testergebnisse vom 3. Dezember 2014 für TUV SUD IEC 61730-1, für die QSolar ebenfalls eine Zertifizierung erhalten wird. Diese beiden Meilensteine der Solarbranche validieren QSolars eigene glasfreie Technologie und die entsprechenden Verfahren, die ein Betriebsgeheimnis darstellen. Somit sind die QSS-Zertifizierungstests vorläufig abgeschlossen.

QSolar freut sich bereits auf die formelle Erteilung der UL-1703- und TUV-SUD-Zertifizierungen. Dem Unternehmen wird es somit gestattet sein, die Prüfzeichen TUV SUD IEC 61730-1 und UL 1703 zu verwenden, nachdem eine UL-1703-spezifische Werksprüfung an QSolars QSS-Produktsortiment durchgeführt wird, das getestet wurde, und nachdem man die formelle Zertifizierung erhalten hat.

Diese zweite Reihe an positiven Testergebnissen validiert ein weiteres Mal die firmeneigene Spraytek-Technologie des Unternehmens, die ein Betriebsgeheimnis darstellt, sowie die damit in Zusammenhang stehenden Verfahren, die in seinem getesteten QSS-Produktsortiment Anwendung finden. Dieselbe geschützte Technologie und die dazugehörigen Verfahren kommen auch bei allen anderen QSolar-Produkten zum Einsatz, die derzeit in Shanghai, China entworfen, entwickelt und hergestellt werden.

Mit der Bestätigung der positiven Testergebnisse erhalten zum ersten Mal Produkte, die nicht aus Glas gefertigtes Substrat enthalten und mit Hilfe von eigenen Verfahren, bei denen keine Laminierung erfolgt und die auf völlig neuen Materialien ohne Glas basieren, eine UL 1703 und TUV SUD IEC 61730-1 Zertifizierung.

Das Unternehmen wartet mit weiteren Tests hinsichtlich der Zertifizierung gemäß TUV SUD IEC 61215, bis ein neues Testprotokoll eingeführt wird, das die besonderen Eigenschaften glasfreier Paneele, einschließlich der QSS-Spraytek99-ESS-Paneele, berücksichtigt. Die QSS-Produktfamilie des Unternehmens hat die Zertifizierungstests gemäß TUV SUD IEC 61730-1 und UL 1703 bestanden – und zwar trotz der Tatsache, dass diese Zertifizierungstests vorwiegend für Glaspaneele konzipiert wurden.

Die Entscheidung des Unternehmens, weitere spezifische Tests gemäß IEC 61215 aufzuschieben, ist auf die Tatsache zurückzuführen, dass der Standard IEC 61215 nicht für dünn beschichtete Paneele und die entsprechende Technologie geeignet ist. Das Unternehmen wird eine ähnliche Vorgehensweise in Betracht ziehen, wenn ein neuer Zertifizierungsstandard für glasfreie Paneele entwickelt wird, der die einzigartigen und besonderen Eigenschaften der Spraytek-Verbindung des Unternehmens berücksichtigt.

Andreas Tapakoudes sagte: „QSolar ist überglücklich, mit seiner bahnbrechenden Technologie die strengen Zertifizierungstests gemäß UL 1703 bestanden zu haben. Der Zertifizierungsprozess dauerte länger als erwartet. Es ist nicht immer möglich, eine Entwicklung zu beschleunigen oder durchzusetzen und in einer Branche, die seit Jahrzehnten keinem grundlegenden technologischen Wandel unterzogen war, die Akzeptanz einer vollkommen neuen Technologie zu erlangen. Das Management möchte vor allem dem Personal von QSolar danken, das in dieser Phase der Unternehmensentwicklung sehr hart gearbeitet, stets an unsere Technologie geglaubt und beim Erzielen dieser positiven Ergebnisse geholfen hat. QSolar möchte auch seinen Aktionären danken, die immer an uns und an die Möglichkeiten unserer Technologie geglaubt haben. Wir freuen uns bereits auf QSolars nächste Entwicklungsphase.“

Das Unternehmen wird weitere Pressemitteilungen veröffentlichen, sobald neue wesentliche Informationen bekannt werden.

 

Über QSolar Limited

QSolar wird an der Canadian Securities Exchange („CSE“) unter dem Kürzel QSL und an der Frankfurter Wertpapierbörse („FWB“) unter dem Kürzel Q2O gehandelt. Derzeit verfügt das Unternehmen über 73.748.912 ausgegebene und ausstehende Stammaktien.

QSolar Limited (www.qsolar.net) und seine 100%-igen Tochtergesellschaften QSolar Ltd. und QSolar (Shanghai) Photovoltaic Technology Co. Ltd. entwickeln rechtlich geschützte Verfahren und Technologien im Zusammenhang mit Solarenergie. Darüber hinaus fertigen und vertreiben sie firmeneigene Solarprodukte.

Unter Anwendung des firmeneigenen geheimen Spraytek®- und ESS-Verfahrens und der eigenen Designs der QLite- und QSS-Reihen produziert das Unternehmen derzeit photovoltaische Solarmodule in Shanghai (China). QSolars Spraytek®-Module bieten gegenüber Konkurrenzprodukten mehrere Vorteile, da sie aufgrund ihres Designs in heißen Klimazonen wesentlich geringere Verluste haben.

Darüber hinaus weisen sie eine überlegene Solarzellenverkapselung auf, aus der im Vergleich zu den bestehenden Photovoltaikmodulen der Konkurrenz verbesserter Schutz, erhebliche Gewichtseinsparungen und erhöhte Haltbarkeit hervorgehen.

Weitere Informationen zu den Betriebs- oder Finanzergebnissen von QSolar Limited entnehmen Sie bitte den bei den zuständigen Wertpapieraufsichtsbehörden vorliegenden Berichten, die über die CSE-Website (www.cnsx.ca) und die SEDAR-Website (www.sedar.com) unter dem Unternehmensprofil von QSolar eingesehen werden können.

 

Weitere Informationen erhalten Sie über:

Andreas Tapakoudes, Chief Executive Officer

QSolar Limited

Tel:  011-44-7534-711-503

E-Mail: andreas@QSolar-Limited.com

Werbung

ECOreporter.de-Abonnement

Als Abonnent haben Sie Zugriff auf alle Exklusivinformationen von ECOreporter.de.

Ein umfassender Service für alle, denen nachhaltige Investments etwas wert sind!

Abonnent werden

ecoanlageberater - deutschlandweit

ecoanlageberater - deutschlandweit

Wo finde ich eine/n Fachberater/in für Nachhaltiges Investment?
Absolvent/inn/en des Fernlehrgangs ecoanlageberater ganz in Ihrer Nähe

weiterlesen

ECOreporter - Artikel kaufen

PayPal

Sie möchten einen bestimmten Bericht in ECOreporter.de lesen? Sie können auch einzelne Artikel kaufen - vom Aktientipp bis zum ausführlichen Testbericht.
Schon ab 2,40 Euro!

Sie wollen alles in ECOreporter.de lesen? Dann abonnieren Sie! Ab 99,60 Euro pro Jahr, das sind pro Monat nur 8,30 Euro.
Die umfangreichste deutsche Seite zu nachhaltigen, ethischen Geldanlagen steht Ihnen dann komplett offen!
Abonnent werden

Einloggen schließen
Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Zum Seitenanfang Zum Seitenanfang