Werbung
Meldungen 06.04.2010

Ralos New Energies AG (vormals BGI EcoTech AG): Ergebnis 2009

Die untenstehende Meldung ist eine Original-Meldung des Unternehmens. Sie ist nicht von der ECOreporter.de-Redaktion bearbeitet. Die presserechtliche Verantwortlichkeit liegt bei dem meldenden Unternehmen.

- Konzernumsatz in 2009 Euro 82,2 Mio.

- Konzernergebnis vor Steuern 2009 von minus Euro 16,6 Mio. - stark durch Sondereffekte geprägt

- Bereinigtes EBIT 2009 in Höhe von minus Euro 1,6 Mio.

- Ausblick 2010: Umsatz von ungefähr Euro 180 Mio. und Betriebsergebnis über Euro 10 Mio. erwartet

- Auftragsbestand über Euro 40 Mio., Großprojekte-Pipeline über 150 MWp

Griesheim, 06. April 2010: Die im Solaranlagenbau tätige Ralos New EnergiesAG, gibt heute das Ergebnis des abgelaufenen Geschäftsjahres 2009 nach HGBbekannt.

Die Umsatzerlöse lagen in 2009 bei Euro 82 Mio. Davon entfielen ca. Euro 63Mio. auf den Geschäftsbereich 'Haus- und Hof' und Euro 19 Mio. auf dasGroßprojektgeschäft. 91 Prozent der Umsätze wurden in Deutschland erzielt,9 Prozent im Ausland. Einmalige Aufwendungen für die Integration derRalos-Gruppe (Euro 4,1 Mio.), Neubewertungen von Bilanzpositionen (Euro 3,1Mio.), Aufwendungen für die Expansion im Ausland (Euro 0,4 Mio.) sowie dienach HGB erforderliche, bewertungsunabhängige Abschreibung auf denFirmenwert der Ralos Vertriebs GmbH (Euro 5,1 Mio.) führten zu einemKonzernergebnis vor Steuern von minus Euro 16,6 Mio. Das ohne die genanntenEffekte bereinigte Betriebsergebnis (EBIT) belief sich im Geschäftsjahr2009 auf minus Euro 1,6 Mio. Das Finanzergebnis lag wegen der hohen Kostender Zwischenfinanzierung des Ralos-Kaufes und der Finanzierung vonUmlaufvermögen bei minus Euro 2,3 Mio.

Vergleich mit pro-forma Vorjahreszahlen

Die Vorjahreszahlen nach HBG sind wegen der Erstkonsolidierung der RalosGruppe am 1.10.2008 schlecht vergleichbar. Die Gesellschaft hat jedoch für2008 auf pro-forma Basis konsolidierte HGB Zahlen veröffentlicht. Diesezeigten in 2008 für das Gesamtjahr einen Umsatz von Euro 129,7 Mio. und einBetriebsergebnis von Euro 7,2 Mio. Der Rückgang des Betriebsergebnisses in2009 ist zum großen Teil auf den um Euro 47,5 Mio. niedrigeren Umsatzzurückzuführen. Dieser sank vor allem durch den Quasi-Wegfall desspanischen Marktes (Ralos Umsatz in Spanien um über Euro 24 Mio. niedriger)sowie durch die schwache Nachfrage im Haus und Hof-Geschäft im erstenHalbjahr 2009. In diesem Markt führte der starke Preisverfall bei denPV-Anlagen im ersten Halbjahr zu Unsicherheit und Kaufzurückhaltung beimKunden. Dies konnte im zweiten Halbjahr nur zum Teil kompensiert werden.

Ausblick

Auch bedingt durch die nun geplante Kürzung der EEG-Einspeisevergütung zum1. Juli 2010 zeichnet sich im ersten Halbjahr 2010 im Haus und Hof Markteine sehr gute Nachfrage ab. Der Auftragsbestand lag in diesem Segment mitüber Euro 30 Mio. weit über dem Vorjahreswert von unter Euro 5 Mio. Aberauch im zweiten Halbjahr sollten die erzielbaren Renditen aufgrund desanhaltenden Preisverfalls bei Modulpreisen weiterhin attraktiv bleiben.Entsprechend geht die Gesellschaft von einer nachhaltig hohen Nachfrage fürPhotovoltaikanlagen im Haus und Hof Geschäft aus.

Im Großprojekt-Geschäft hat sich die Ralos insbesondere auf demitalienischen Markt eine sehr gute Position erarbeitet. Imnorditalienischen Großdachgeschäft war der Umsatz im ersten Quartal mitEuro 7 Mio. höher als der gesamte letzte Jahresumsatz, der Auftragsbestandbeträgt dort weitere Euro 8 Mio., so dass Umsätze und Erträge weit über dem Vorjahresniveau erwartet werden. In Süditalien werden derzeit eigenentwickelte und genehmigte Projekt mit einer Leistung von ca. 10 MWpzurzeit vermarktet, und über 80 MWp sind in der Entwicklungs- undGenehmigungsphase. Auch in Deutschland sollten wegen der Abschaffung derFörderung am 1.10.2010 für manche Freilandanlagen gute Marktverhältnisseherrschen. Die Gesellschaft erwartet auch hier mehrere Aufträge. Insgesamtbeträgt die Ralos-Projektpipeline im Segment der Großprojekte per Ende Märzrund 150 MWp.

'Im laufenden Geschäftsjahr 2010 haben wir nicht mehr mit außerordentlichenAufwendungen und Integrationskosten zu rechnen. Unser Auftragsbestandbeträgt über 40 Mio. Euro. Unsere Projektpipeline ist im In- und Auslandgut gefüllt. Wir erwarten ein Umsatzvolumen von ungefähr Euro 180 Mio. undein Betriebsergebnis von über Euro 10 Mio. Wegen der guten Marktposition imIn- und Ausland sollten diese Werte in 2011 nochmals deutlich höherausfallen,' so Albert Klein, Vorstandssprecher der Ralos New Energies AG.

Der Vorstand

Der Geschäftsbericht 2009 der Ralos New Energies AG wird in Kürze aufhttp://bgi.ralos.de/de/investor-relations/finanzberichte/ verfügbar sein.

Über die ralos New Energies AG:

Die Ralos New Energies AG ist eine auf den Wachstumsmarkt der regenerativenEnergien, insbesondere im Bereich Photovoltaik, spezialisierteGesellschaft. Hierbei agiert die im Jahr 1990 gegründete Ralos NewEnergies AG als Beteiligungsholding. Mit Tochter- oderVertriebsgesellschaften in Deutschland, Österreich, Spanien, Italien,Kanada, Tschechien und Dubai ist die Ralos New Energies AG international anden wichtigsten und potenziell wachstumsstärksten Märkten vertreten.Wesentlichste Beteiligung ist die Ralos Gruppe, einem der europaweitführenden Premiumanbieter von Systemlösungen im Photovoltaik-Bereich.

Das Unternehmen entwickelt, plant, baut und betreibt innovativePhotovoltaikanlagen, deren Leistungsspektrum von privaten Sonnensystemenbis hin zu leistungsstarken Großstromanlagen sämtliche Anlagengrößenumfasst.


Unternehmenskontakt:

Hauptsitz:Dieselstraße 1264347 Griesheim

Postanschrift:Pfungstädter Str. 100a64297 Darmstadt

Tel.: +49 (0)6151 95165-0Fax.: +49 (0)6151 95165-20info@ralos-new-energies.comwww.ralos-new-energies.com

Investor Relations-Kontakt:

GFEI AktiengesellschaftHamburger Allee 26-28 60486 Frankfurt am MainTel.: +49 (0) 69 74 30 37 00Fax: +49 (0) 69 74 30 37 22bgi-ecotech@gfei.dewww.gfei.de

Werbung

ECOreporter.de-Abonnement

Als Abonnent haben Sie Zugriff auf alle Exklusivinformationen von ECOreporter.de.

Ein umfassender Service für alle, denen nachhaltige Investments etwas wert sind!

Abonnent werden

ecoanlageberater - deutschlandweit

ecoanlageberater - deutschlandweit

Wo finde ich eine/n Fachberater/in für Nachhaltiges Investment?
Absolvent/inn/en des Fernlehrgangs ecoanlageberater ganz in Ihrer Nähe

weiterlesen

ECOreporter - Artikel kaufen

PayPal

Sie möchten einen bestimmten Bericht in ECOreporter.de lesen? Sie können auch einzelne Artikel kaufen - vom Aktientipp bis zum ausführlichen Testbericht.
Schon ab 2,40 Euro!

Sie wollen alles in ECOreporter.de lesen? Dann abonnieren Sie! Ab 99,60 Euro pro Jahr, das sind pro Monat nur 8,30 Euro.
Die umfangreichste deutsche Seite zu nachhaltigen, ethischen Geldanlagen steht Ihnen dann komplett offen!
Abonnent werden

Einloggen schließen
Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Zum Seitenanfang Zum Seitenanfang