Werbung
Nachhaltige Aktien 04.03.2011

Rekord-Ausstellerzahl für Grünes Geld Hamburg am 26. März

Morgen in drei Wochen findet die Messe „Grünes Geld“ in Hamburg statt. Sie wird laut den Veranstaltern mit über 40 Ausstellern eine Rekordzahl erreichen. „Natürlich ist die nachhaltige und ethische Geldanlage immer noch ein Nischen-Thema, aber eins mit deutlichem Wachstum – sowohl bei den Besuchern wie bei den Ausstellern und Produkten“, sagt Jörg Weber vom Messe-Veranstalter ECOeffekt. Bereits seit 1999 findet Grünes Geld ein bis drei Mal pro Jahr in deutschen Städten statt, und noch nie hatten sich so viele Aussteller angemeldet. Die Messe findet am 26. März 2011 ab 9:30 Uhr im Curio-Haus an der Rothenbaumchaussee statt. Für Besucher ist der Eintritt kostenlos. Die Messe firmiert offiziell als eine „Aktion im Rahmen der Umwelthauptstadt“. Schirmherr der Veranstaltung ist Prof. Dr. Maximilian Gege, Vorstand von B.A.U.M., der größten Umweltinitiative der Wirtschaft in Europa.

Grünes Geld richtet sich an Anleger, die Investments mit Sinn, aber ohne Gebührendschungel und ohne Fachchinesisch suchen. Auch für das umfangreiche Vortragsprogramm in zwei Sälen ist der Eintritt kostenlos.

Anleger und Profis können sich bei Grünes Geld über Solaranleihen informieren, über Windfonds, Mikrofinanzen, Umwelt-Sparbriefe, Konten, Baukredite oder Altersvorsorge. Grünes Geld Hamburg soll zeigen, welche Bandbreite das Thema nachhaltiges Investment mittlerweile umfasst. Hauptsponsor ist die GLS Bank, die bereits seit 1997 in der Elbmetropole eine Filiale unterhält. Spannend dürfte eine Podiumsdiskussion zum Thema Schiffs-Investment werden: „Schiffstransporte gelten als umweltschonend, im Gegensatz zum LKW- und Flugzeugverkehr. Dennoch sind Schiffsfonds für nachhaltig denkende Anleger bisher tabu – die Gründe wollen wir diskutieren“, sagt Weber.

Näheres zur Messe zeigtOpens external link in new windowwww.gruenes-geld.de/hamburg

Grünes Geld Hamburg
Messe mit Vortragsprogramm
Samstag, 26. März 2011; 9:30 – 18:30 Uhr
in Hamburg, Rothenbaumchaussee 11 (Curio-Haus)

Der Eintritt für Besucher ist frei!
Ansprechpartner für diese Meldung:
ECOeffekt GmbH
Frau Stein
Semerteichstr. 60, 44141 Dortmund
info@ecoeffekt.de ; 0231 / 477359-65

Werbung

ECOreporter.de-Abonnement

Als Abonnent haben Sie Zugriff auf alle Exklusivinformationen von ECOreporter.de.

Ein umfassender Service für alle, denen nachhaltige Investments etwas wert sind!

Abonnent werden

ecoanlageberater - deutschlandweit

ecoanlageberater - deutschlandweit

Wo finde ich eine/n Fachberater/in für Nachhaltiges Investment?
Absolvent/inn/en des Fernlehrgangs ecoanlageberater ganz in Ihrer Nähe

weiterlesen

ECOreporter - Artikel kaufen

PayPal

Sie möchten einen bestimmten Bericht in ECOreporter.de lesen? Sie können auch einzelne Artikel kaufen - vom Aktientipp bis zum ausführlichen Testbericht.
Schon ab 2,40 Euro!

Sie wollen alles in ECOreporter.de lesen? Dann abonnieren Sie! Ab 99,60 Euro pro Jahr, das sind pro Monat nur 8,30 Euro.
Die umfangreichste deutsche Seite zu nachhaltigen, ethischen Geldanlagen steht Ihnen dann komplett offen!
Abonnent werden

Einloggen schließen
Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Zum Seitenanfang Zum Seitenanfang