Werbung
Nachhaltigkeitsfonds & Zertifikate 10.07.2009

Riester-Rente in grün - Volkswohl Bund-Lebensversicherung setzt auf nachhaltige Fonds

Firmensitz der Bank Sarasin in Basel. / Quelle: Unternehmen

Anbieter der betrieblichen Altersvorsorge in Deutschland (bAV) setzen zunehmend auf ethische, soziale und ökologische Kriterien bei ihren Geldanlagen. Auch die Volkswohl Bund-Lebensversicherung a.G. bietet nun eine grüne Riester-Rente an. Da Rentenversicherungen besonders langfristig orientiert sind, profitieren sie von nachhaltigen Anlagestrategien besonders stark, so das Dortmunder Unternehmen.


Die grüne Riester-Rente gibt es beim Volkswohl Bund in zwei Tarif-Varianten: Bei der ersten Variante der Fondsgebundenen Riester-Renten wird die Beitragsgarantie über das Sicherungskapital des Versicherers gewährleistet. Der weitere Beitragsanteil, kann in nachhaltige Fonds investiert werden (Tarif AFR). Bei der Riester-Rente mit dynamischem Wertsicherungskonzept  wird die Beitragsgarantie über einen Wertsicherungsfonds in Kombination mit dem Sicherungskapital erzeugt. Das Guthaben, das nicht für die Garantie nötig ist, kann in nachhaltige Fonds investiert werden (Tarif AWR).


Die in Frage kommenden nachhaltigen Fonds hat der Volkswohl Bund gemeinsam mit der Ökorenta ausgesucht. Dabei handelt es sich um fünf Fonds:
Der Sarasin New Power Fund (WKN A0MM6Z) ist ein Aktienfonds, der weltweit mindestens zwei Drittel seines Vermögens in Aktien von Unternehmen investiert, die sich zukunftsgerichtet und innovativ mit der Ressource Energie auseinandersetzen und dabei ökologische und soziale Nachhaltigkeitsaspekte berücksichtigen.


Der Sarasin Ökoflex (WKN A0M8A4) ist ein nachhaltiger so genannter „Superfonds“ mit vermögensverwaltendem Charakter; er investiert nach einem Multi-Asset-Ansatz.


Der Sarasin Ökosar Equity Global (WKN A0F6ES) ist ein Aktienfonds, der in Unternehmen investiert, die einen Beitrag zum umwelt- und sozialverträglichen Wirtschaften leisten. Themen sind unter anderem saubere Energie, Gesundheit, Wasser, nachhaltiger Konsum und nachhaltige Mobilität.


Der Sarasin Sustainable Bond Euro (WKN 113590) ist ein Rentenfonds, der weltweit variabel- und festverzinsliche Anleihen in Euro und in Aktien anlegt. Die Emittenten müssen laut Sarasin einen Beitrag zu einer nachhaltigen Wirtschaftsweise leisten.


Der Warburg-Zukunft-Strategie (WKN 678026) schließlich ist der erste deutsche Dachfonds für nachhaltiges Investment mit einem breit diversifiziertem Portfolio. Er legt in der Regel zu 100 % in Aktienfonds an, kann aber auch bis zu 49 % nachhaltige Rentenfonds auswählen.


„Mit unseren Fondsgebundenen Riester-Renten können Versicherte Vorsorge und ethisch-ökologisches Investment kombinieren, und sie haben dabei auch hervorragende Rendite-Chancen“, sagt Volkswohl Bund Vorstand Dietmar Bläsing. „Gerade die Nachhaltigkeit passt zu den langfristigen Garantieversprechen in der Rentenversicherung“, erklärt Bläsing.


Er verweist darauf, dass die Vermittler bei nachhaltigen Produkten verschiedene Vorteile hätten: „Man erreicht die Kunden auf einer emotionalen Ebene, unser Partner Ökorenta hat im Nachhaltigkeitsmarkt eine hervorragende Expertise und die Fonds von Sarasin und der Warburg-Fonds gehören zu den Premium-Produkten am Markt“, so Bläsing.


Den Einwand, Nachhaltigkeits-Kriterien schränkten die Rendite ein, lässt er nicht gelten: „Im Gegenteil, sie stimulieren die Rendite. Zum Beispiel sind Verantwortungsbewusstsein und Motivation der Mitarbeiter in nachhaltig wirtschaftenden Unternehmen überdurchschnittlich hoch!“ Weil nachhaltig wirtschaftende Unternehmen tendenziell mit mehr Weitsicht agierten, reduzierten sie auch ihre Risiken.


Die großen Marktchancen für nachhaltige Anlageprodukte sieht Bläsing durch eine Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Emnid bestätigt: Danach wollen 83 Prozent der Deutschen ihre Ersparnisse für die Altersvorsorge in Unternehmen investieren, die umweltschonend produzieren und die Menschenrechte achten.


Fortis Investments hat vor kurzem eine Untersuchung zur kapitalgedeckten, betrieblichen Altersvorsorge () in Deutschland veröffentlicht. Deren Volumen  lag laut der Studie im Jahr 2006 bei 416 Milliarden Euro. Bis 2030 werde es sich auf zirka vier Billionen Euro vervierfachen. ECOreporter.de stellte die Studie Anfang Juni ausführlich vor. PerOpens external link in new windowMausklickgelangen Sie zu dem Beitrag.


Werbung

ECOreporter.de-Abonnement

Als Abonnent haben Sie Zugriff auf alle Exklusivinformationen von ECOreporter.de.

Ein umfassender Service für alle, denen nachhaltige Investments etwas wert sind!

Abonnent werden

ecoanlageberater - deutschlandweit

ecoanlageberater - deutschlandweit

Wo finde ich eine/n Fachberater/in für Nachhaltiges Investment?
Absolvent/inn/en des Fernlehrgangs ecoanlageberater ganz in Ihrer Nähe

weiterlesen

ECOreporter - Artikel kaufen

PayPal

Sie möchten einen bestimmten Bericht in ECOreporter.de lesen? Sie können auch einzelne Artikel kaufen - vom Aktientipp bis zum ausführlichen Testbericht.
Schon ab 2,40 Euro!

Sie wollen alles in ECOreporter.de lesen? Dann abonnieren Sie! Ab 99,60 Euro pro Jahr, das sind pro Monat nur 8,30 Euro.
Die umfangreichste deutsche Seite zu nachhaltigen, ethischen Geldanlagen steht Ihnen dann komplett offen!
Abonnent werden

Einloggen schließen
Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Zum Seitenanfang Zum Seitenanfang