Werbung
Meldungen 22.12.2016

Twintec AG: Hauptversammlung stimmt für die geplante Umfirmierung in Baumot Group AG

Die Twintec AG informiert über die Ergebnisse der jüngsten Hauptversammlung. Wir veröffentlichen die Mitteilung des Umwelttechnologieunternehmens dazu im Wortlaut.

Die untenstehende Meldung ist eine Original-Meldung des Unternehmens. Sie ist nicht von der ECOreporter.de-Redaktion bearbeitet. Die presserechtliche Verantwortlichkeit liegt bei dem meldenden Unternehmen.

- Alle Tagesordnungspunkte durch die anwesenden Aktionäre verabschiedet
- Mitglieder des Vorstands und des Aufsichtsrats entlastet
- Zustimmung für die geplante Umfirmierung in Baumot Group AG und Kapitalherabsetzung

Königswinter - Die Twintec AG (WKN A0LSAT), ein führender Anbieter im Bereich der Abgasnachbehandlung und Motorenentwicklung sowie Muttergesellschaft der TwintecBaumot Group, hat am gestrigen Dienstag in Königswinter erfolgreich ihre Hauptversammlung 2016 durchgeführt. Die Präsenz des vertretenen Grundkapitals lag bei rund 49,13%, sämtliche Tagesordnungspunkte wurden verabschiedet.

Im Rahmen der Hauptversammlung berichtete der Vorstand detailliert über das herausfordernde Geschäftsjahr 2015 und die in den vergangenen Jahren umgesetzte Buy-an-Build-Strategie, mit der die Unternehmensgruppe die Grundlage für eine nachhaltig profitable Geschäftsentwicklung gelegt hat. So war Ende 2015 die Kontec GmbH übernommen und 2016 in den Konzern integriert worden, um den Ausbau des strategisch wichtigen OEM-Geschäfts voranzutreiben. Zugleich wurde mit dem Verkauf der Interkat Katalysatoren GmbH die Portfoliooptimierung erfolgreich abgeschlossen, um sich künftig klar auf die Kernkompetenzen zu fokussieren. Das finanzielle Fundament für die weitere Entwicklung wurde zudem mit einem Refinanzierungspaket im zweiten Halbjahr 2016 geschaffen.

In der abschließenden Abstimmung wurden alle zur Abstimmung stehenden Tagesordnungspunkte von den Aktionären verabschiedet, allen Mitgliedern des Vorstands und Aufsichtsrats wurde für das Jahr 2015 Entlastung erteilt. Deutliche Zustimmung fand unter anderem auch der Beschlussvorschlag zur Änderung der Firma in Baumot Group AG. So ist die Marke Baumot schon lange im internationalen Markt etabliert und hat sich mit zukunftsfähigen Produkten einen Namen gemacht, während der Name Twintec nach Ansicht des Vorstands heute eher mit dem fast verschwundenen Markt für Rußfilterkatalysatoren verbunden wird. Die geplante Umfirmierung ist daher der konsequente Schritt, um der strategischen Weiterentwicklung der vergangenen Jahre Rechnung zu tragen. Ebenfalls durch die Hauptversammlung angenommen wurde der Vorschlag zur Herabsetzung des Grundkapitals im Verhältnis 5:3 in vereinfachter Form, um dadurch das in den vergangenen Jahren stetig angestiegene Grundkapital auf ein passendes Maß zu konsolidieren und die Voraussetzungen für eine mittelfristige Dividendenfähigkeit zu schaffen.

Mit der Integration der Kontec, dem Verkauf der Interkat und der Neustrukturierung der Gruppenfinanzierung ist die strategische Neuausrichtung der Unternehmensgruppe abgeschlossen. Heute verfügt TwintecBaumot über ein signifikant ausgebautes Produkt- und Dienstleistungsportfolio und sieht sich als breit aufgestellter Systemanbieter gut positioniert, um sich nach den herausfordernden Jahren 2015 und 2016 in Zukunft profitabel zu entwickeln.

Die einzelnen Abstimmungsergebnisse zu den jeweiligen Tagesordnungspunkten sowie die Präsentation des Vorstands stehen auf der Unternehmenswebseite zum Download zur Verfügung.

Über die TwintecBaumot Group:

Die Twintec AG ist die Konzernobergesellschaft der TwintecBaumot Group (TBG), einem führenden Anbieter im Bereich der Abgasnachbehandlung und der Motorenentwicklung. Dabei bietet TBG ihren Kunden hochwertige Lösungen in Design & Engineering, Products & Solutions sowie Testing & Validation Services an. Diese Produkte und Dienstleistungen setzt TBG branchenübergreifend in den Geschäftsfeldern OEM (Erstausrüstung), Retrofit (Nachrüstung) und Aftermarket (Ersatzteile) ein und deckt so die gesamte Wertschöpfungskette der Abgasnachbehandlung ab. Zu den Branchen zählen insbesondere On-Road (z.B. Pkw, Lkw und andere Nutzfahrzeuge), Off-Road (z.B. Baumaschinen, landwirtschaftliche Maschinen oder Stationäre Anlagen) sowie wie Maritim.

Die TwintecBaumot Group verfügt mit vier Tochtergesellschaften über 350 Mitarbeiter und jahrzehntelange Erfahrung innerhalb der Abgasnachbehandlung. Dabei ist die 2015 übernommene Kontec GmbH gemeinsam mit ihrer Tochter DIF (Die Ideenfabrik GmbH) der OEM-Entwicklungsarm der Gesellschaft und bietet so namhaften Erstausrüstern emissionsarme Motoren und Abgasnachbehandlungssysteme an. Die 2014 übernommene Baumot AG zählt zusammen mit der Twintec Technologie GmbH zu den führenden Lösungsanbietern von SCR-Systemen sowie aktiven und passiven Rußpartifkelfiltern in den Geschäftsfeldern OEM und Retrofit. Ergänzend dazu bietet die DIF (Die Ideenfabrik GmbH) als Entwicklungsspezialist für Emissionstechnologie ihren Kunden insbesondere im Bereich der Erstausrüstung innovative Lösungen zur Reduktion von Abgasemissionen an.

Weitere Informationen zum Unternehmen finden Sie auf der Unternehmenswebseite unter folgendem Link:www.twintecbaumot.de

Die Aktie der Twintec AG notiert im Entry Standard der Frankfurter Wertpapierbörse.

Kontakt:
cometis AG
Claudius Krause
Unter den Eichen 7
65195 Wiesbaden
Tel: +49 (0)611 - 20 585 5 - 28
Fax: +49 (0)611 - 20 585 5 - 66
E-Mail: krause@cometis.de

ECOreporter.de-Abonnement

Als Abonnent haben Sie Zugriff auf alle Exklusivinformationen von ECOreporter.de.

Ein umfassender Service für alle, denen nachhaltige Investments etwas wert sind!

Abonnent werden

ecoanlageberater - deutschlandweit

ecoanlageberater - deutschlandweit

Wo finde ich eine/n Fachberater/in für Nachhaltiges Investment?
Absolvent/inn/en des Fernlehrgangs ecoanlageberater ganz in Ihrer Nähe

weiterlesen

ECOreporter - Artikel kaufen

PayPal

Sie möchten einen bestimmten Bericht in ECOreporter.de lesen? Sie können auch einzelne Artikel kaufen - vom Aktientipp bis zum ausführlichen Testbericht.
Schon ab 2,40 Euro!

Sie wollen alles in ECOreporter.de lesen? Dann abonnieren Sie! Ab 99,60 Euro pro Jahr, das sind pro Monat nur 8,30 Euro.
Die umfangreichste deutsche Seite zu nachhaltigen, ethischen Geldanlagen steht Ihnen dann komplett offen!
Abonnent werden

Einloggen schließen
Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Zum Seitenanfang Zum Seitenanfang