Werbung
Meldungen 17.01.2017

Twintec AG: Insolvenzantrag der Kontec GmbH

Die Twintec AG aus Königswinter hatte erst vor wenigen Monaten die Integration der Kontec GmbH abgeschlossen. Nun informiert das Umwelttechnologie-Unternehmen darüber, dass die Kontec einen Insolvenzantrag stellen muss. Wir veröffentlichen die Mitteilung von Twintec dazu im Wortlaut.

Die untenstehende Meldung ist eine Original-Meldung des Unternehmens. Sie ist nicht von der ECOreporter.de-Redaktion bearbeitet. Die presserechtliche Verantwortlichkeit liegt bei dem meldenden Unternehmen.

Königswinter - Die Twintec AG (WKN A0LSAT) gibt hiermit bekannt, dass die Kontec GmbH mit Sitz in Korntal-Münchingen beim zuständigen Amtsgericht einen Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens in Eigenverwaltung gemäß § 270a Insolvenzordnung stellt.

Gleiches gilt für das 100 %ige Tochterunternehmen der Kontec GmbH, Kontec Unternehmensbeteiligungs GmbH, sowie deren Töchter, die Kontec Engineering Rhein Main GmbH und die Kontec Motorenentwicklungsgesellschaft mbH.

Gleichzeitig wird die Eröffnung des Schutzschirmverfahrens nach § 270b Insolvenzordnung für die Kontec Engineering Stuttgart GmbH und die Kontec Service Solutions GmbH beantragt.

Zur Sicherstellung der operativen Handlungsfähigkeit sowie zur Fortführung des Sanierungsprozesses in Eigenregie haben sich die Geschäftsführungen der betroffenen Gesellschaften der Kontec-Gruppe zu diesem Schritt entschlossen, da zuletzt die Verhandlungen mit Gläubigern der Gesellschaften der Kontec-Gruppe stagnierten.

Insbesondere die Nutzung des Schutzschirmverfahrens bietet die Möglichkeit, bereits in die Wege geleitete Maßnahmen im Rahmen des Restrukturierungsprogramms weiter voranzutreiben bzw. zu beschleunigen.

Die Geschäftsführungen der DIF Die Ideenfabrik GmbH und der operativ nicht mehr aktiven Kontec Engineering Thüringen GmbH sind zu der Überzeugung gekommen, dass in Anbetracht des aktuellen Geschäftsverlaufs die beiden Unternehmen einen Eigenantrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens stellen.

Ziel ist es, auf diese Weise die ganz überwiegende Anzahl der Gesellschaften der Kontec-Gruppe nachhaltig in die Profitabilität zurückzuführen.

Der Vorstand der Twintec AG betont ausdrücklich, dass die Twintec AG und ihre übrigen Tochtergesellschaften von diesen Verfahren nicht betroffen sind und auch keine Auswirkungen auf das operative Geschäft der Twintec AG und ihre anderen Tochtergesellschaften erwartet werden.


Über die TwintecBaumot Group:

Die Twintec AG ist die Konzernobergesellschaft der TwintecBaumot Group (TBG), einem führenden Anbieter im Bereich der Abgasnachbehandlung und der Motorenentwicklung. Dabei bietet TBG ihren Kunden hochwertige Lösungen in Design & Engineering, Products & Solutions sowie Testing & Validation Services an. Diese Produkte und Dienstleistungen setzt TBG branchenübergreifend in den Geschäftsfeldern OEM (Erstausrüstung), Retrofit (Nachrüstung) und Aftermarket (Ersatzteile) ein und deckt so die gesamte Wertschöpfungskette der Abgasnachbehandlung ab. Zu den Branchen zählen insbesondere On-Road (z.B. Pkw, Lkw und andere Nutzfahrzeuge), Off-Road (z.B. Baumaschinen, landwirtschaftliche Maschinen oder Stationäre Anlagen) sowie wie Maritim.

Die TwintecBaumot Group verfügt mit vier Tochtergesellschaften über 350 Mitarbeiter und jahrzehntelange Erfahrung innerhalb der Abgasnachbehandlung. Dabei ist die 2015 übernommene Kontec GmbH gemeinsam mit ihrer Tochter DIF (Die Ideenfabrik GmbH) der OEM-Entwicklungsarm der Gesellschaft und bietet so namhaften Erstausrüstern emissionsarme Motoren und Abgasnachbehandlungssysteme an. Die 2014 übernommene Baumot AG zählt zusammen mit der Twintec Technologie GmbH zu den führenden Lösungsanbietern von SCR-Systemen sowie aktiven und passiven Rußpartifkelfiltern in den Geschäftsfeldern OEM und Retrofit. Ergänzend dazu bietet die DIF (Die Ideenfabrik GmbH) als Entwicklungsspezialist für Emissionstechnologie ihren Kunden insbesondere im Bereich der Erstausrüstung innovative Lösungen zur Reduktion von Abgasemissionen an.

Weitere Informationen zum Unternehmen finden Sie auf der Unternehmenswebseite unter folgendem Link: www.twintecbaumot.de

Die Aktie der Twintec AG notiert im Entry Standard der Frankfurter Wertpapierbörse.

Kontakt:
cometis AG
Claudius Krause
Unter den Eichen 7
65195 Wiesbaden

Tel:  +49 (0)611 - 20 585 5 - 28
Fax: +49 (0)611 - 20 585 5 - 66
E-Mail: krause@cometis.de

Werbung

ECOreporter.de-Abonnement

Als Abonnent haben Sie Zugriff auf alle Exklusivinformationen von ECOreporter.de.

Ein umfassender Service für alle, denen nachhaltige Investments etwas wert sind!

Abonnent werden

ecoanlageberater - deutschlandweit

ecoanlageberater - deutschlandweit

Wo finde ich eine/n Fachberater/in für Nachhaltiges Investment?
Absolvent/inn/en des Fernlehrgangs ecoanlageberater ganz in Ihrer Nähe

weiterlesen

ECOreporter - Artikel kaufen

PayPal

Sie möchten einen bestimmten Bericht in ECOreporter.de lesen? Sie können auch einzelne Artikel kaufen - vom Aktientipp bis zum ausführlichen Testbericht.
Schon ab 2,40 Euro!

Sie wollen alles in ECOreporter.de lesen? Dann abonnieren Sie! Ab 99,60 Euro pro Jahr, das sind pro Monat nur 8,30 Euro.
Die umfangreichste deutsche Seite zu nachhaltigen, ethischen Geldanlagen steht Ihnen dann komplett offen!
Abonnent werden

Einloggen schließen
Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Zum Seitenanfang Zum Seitenanfang