Werbung
Nachhaltige Aktien 04.07.2017

UmweltBank AG: Hauptversammlung beschließt Dividendenerhöhung

Die Aktionäre der Nürnberger UmweltBank AG haben auf der ordentlichen Hauptversammlung alle Beschlussvorschläge mit großer Zustimmung angenommen. Sie beschlossen unter anderem die achte Erhöhung der Jahresdividende in Folge. 


Im Rahmen der Hauptversammlung wurde Prof. Dr. Harald J. Bolsinger als neues Mitglied des Umweltrats, des ökologischen Kontrollorgans der Bank, vorgestellt. "Wer die Welt im doppelten Sinne nachhaltig verändern will, muss bei den Finanzmärkten beginnen", begründet Bolsinger sein Engagement. Bolsinger ist Dekan der Fakultät Wirtschaftswissenschaften an der Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt. Er nimmt in dem Gremium ab sofort den Platz von Klaus Kiefer vom Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme in Freiburg ein.

Die Aktionäre beschlossen für das Geschäftsjahr 2016 eine Dividende von insgesamt 1,70 Euro. Dieser Betrag enthält einen Bonus von 20 Cent anlässlich des 20. Firmenjubiläums. Die Ausschüttung stieg damit im Vergleich zum Vorjahr um 21 Prozent.

Auch dem Beschlussvorschlag zur Aktiendividende stimmten die Anteilseigner zu. Damit ist die Ausschüttung der Dividende teilweise auch in Form von bankeigenen Aktien möglich. Ebenso bestätigten die Teilhaber den Vorschlag zum Aktiensplit im Verhältnis 1:5 nach einer Kapitalerhöhung aus Gesellschaftsmitteln.

Die UmweltBank AG ist eine ECOreporter-Favoriten-Aktie  aus der Reihe aussichtsreicher grüner Spezialwerte. Wir haben über die jüngste Geschäftsentwicklung der einzigen deutschen Nachhaltigkeitsbank, die an der Börse notiert ist, berichtet.

Lesen Sie zu weiteren Plänen der UmweltBank AG das ECOreporter-Interview mit deren Marketingchef Jürgen Koppmann vom Mai 2017.


Die Hauptversammlung der UmweltBank AG stimmte über insgesamt sieben Tagesordnungspunkte (TOP) ab. Hier die Tagesordnungspunkte mitsamt dem Abstimmungsergebnis:

TOP 2: Verwendung des Bilanzgewinns 2016
Ausschüttung einer Dividende von 1,70 Euro je Aktie:
Ja-Stimmen 99,02 %

TOP 3: Entlastung des Vorstands für das Geschäftsjahr 2016
Ja-Stimmen 98,79 %

TOP 4: Entlastung des Aufsichtsrats für das Geschäftsjahr 2016
Ja-Stimmen 98,92 %

TOP 5: Wahl des Abschlussprüfers für das Geschäftsjahr 2017
Ja-Stimmen 98,17 %

TOP 6: Ermächtigung zur Ausgabe von Genussrechten und Wandelschuldverschreibungen, Schaffung und Anpassung des bedingten Kapitals, Satzungsänderungen
Ja-Stimmen 96,56 %

TOP 7: Kapitalerhöhung aus Gesellschaftsmitteln und Neueinteilung des Grundkapitals (Aktiensplit), Satzungsänderungen
Ja-Stimmen 96,56 %

TOP 8: Aufhebung des Genehmigten Kapitals 2016/I vom 30. Juni 2016 und Schaffung eines neuen genehmigten Kapitals, Satzungsänderung
Ja-Stimmen 96,27 %

UmweltBank AG: ISIN DE0005570808 / WKN 557080

Werbung

ECOreporter.de-Abonnement

Als Abonnent haben Sie Zugriff auf alle Exklusivinformationen von ECOreporter.de.

Ein umfassender Service für alle, denen nachhaltige Investments etwas wert sind!

Abonnent werden

ecoanlageberater - deutschlandweit

ecoanlageberater - deutschlandweit

Wo finde ich eine/n Fachberater/in für Nachhaltiges Investment?
Absolvent/inn/en des Fernlehrgangs ecoanlageberater ganz in Ihrer Nähe

weiterlesen

ECOreporter - Artikel kaufen

PayPal

Sie möchten einen bestimmten Bericht in ECOreporter.de lesen? Sie können auch einzelne Artikel kaufen - vom Aktientipp bis zum ausführlichen Testbericht.
Schon ab 2,40 Euro!

Sie wollen alles in ECOreporter.de lesen? Dann abonnieren Sie! Ab 99,60 Euro pro Jahr, das sind pro Monat nur 8,30 Euro.
Die umfangreichste deutsche Seite zu nachhaltigen, ethischen Geldanlagen steht Ihnen dann komplett offen!
Abonnent werden

Einloggen schließen
Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Zum Seitenanfang Zum Seitenanfang