Werbung
Erneuerbare Energie 26.10.2015

Weiterer Zwischenstopp auf Weg zum globalen Klimaschutzabkommen

In der Arktis ist der Klimawandel bereits unübersehbar. / Quelle: Fotolia

Der Fahrplan für die nächsten Stationen auf dem Weg zu einem neuen weltweiten Klimaschutzabkommen steht nun fest. Bei den am Freitag beendeten Klimaverhandlungen in Bonn haben sich die Staaten auf einen Verhandlungstext für den anstehenden Klimagipfel in Paris verständigt. Die deutsche Bundesumweltministerin Barbara Hendricks weist aber darauf hin, „dass wir noch sehr viel Arbeit vor uns haben, bevor der Text einigungsfähig ist." Der Text enthalte noch „sehr viele Optionen“.

Vom 8. bis 10. November 2015 findet in Paris die so genannte "Pre-COP" statt, also eine Art Vorab-Klimagipfel. An ihm nehmen 80 Staaten teil, um „Einigungsmöglichkeiten“ auszuloten für den eigentlichen Klimagipfel, der in Paris am 30. November mit einer Sitzung der Staats-
und Regierungschefs eröffnet wird. Auf der Weltklimakonferenz soll sich die Staatengemeinschaften über Maßnahmen verständigen, mit denen sie den Klimawandel rechtzeitig abbremsen kann, bevor er außer Kontrolle gerät (lesen Sie dazu unseren Artikel  über die Chancen und die Herausforderungen des Klimagipfels). Dazu haben die Gipfelteilnehmer dann bis zum 11. Dezember Zeit.

ECOreporter.de-Abonnement

Als Abonnent haben Sie Zugriff auf alle Exklusivinformationen von ECOreporter.de.

Ein umfassender Service für alle, denen nachhaltige Investments etwas wert sind!

Abonnent werden

ecoanlageberater - deutschlandweit

ecoanlageberater - deutschlandweit

Wo finde ich eine/n Fachberater/in für Nachhaltiges Investment?
Absolvent/inn/en des Fernlehrgangs ecoanlageberater ganz in Ihrer Nähe

weiterlesen

ECOreporter - Artikel kaufen

PayPal

Sie möchten einen bestimmten Bericht in ECOreporter.de lesen? Sie können auch einzelne Artikel kaufen - vom Aktientipp bis zum ausführlichen Testbericht.
Schon ab 2,40 Euro!

Sie wollen alles in ECOreporter.de lesen? Dann abonnieren Sie! Ab 99,60 Euro pro Jahr, das sind pro Monat nur 8,30 Euro.
Die umfangreichste deutsche Seite zu nachhaltigen, ethischen Geldanlagen steht Ihnen dann komplett offen!
Abonnent werden

Einloggen schließen
Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Zum Seitenanfang Zum Seitenanfang