Werbung
Direktbeteiligungen 09.02.2009

Wie wirkt nachhaltiges Investment? ECOreporter.de-Interview mit Detlev Klein, IFE Eriksen AG

Detlev Klein, IFE Eriksen AG / Quelle: Unternehmen

Wie ist die ökologische Wirkung von nachhaltigem Investment? Zu dieser Frage führt ECOreporter.de derzeit eine Interviewreihe mit Akteuren aus unterschiedlichsten Branchen durch. Lesen Sie heute, wie Detlev Klein, Projektmanager bei dem Oldenburger Solarprojektierer IFE Eriksen AG, den „ökologischen Hebel“ von Investitionen in Produkte seines Hause einschätzt.


ECOreporter.de: Herr Klein, seit wann projektiert Ihr Unternehmen Solaranlagen?
Detlev Klein:Seit 2000.



ECOreporter.de: Sie haben wie viele Millionen Euro von Anlegern für Solarfonds eingesammelt?
Klein:In unsere Fonds wurden knapp vier Millionen Euro Eigenkapital investiert. Hinzu kommen zirka drei Millionen Euro, die als Eigenkapital in die Realisierung von Solarkraftwerken für Einzelinvestoren geflossen sind.



ECOreporter.de: Was wurde aus dem Geld?
Klein:Mit dem Geld wurden insgesamt rund 4,7 Megawatt (MW) installierte Photovoltaikleistung realisiert, die klimafreundlichen Strom dezentral erzeugen. Die Investoren genießen regelmäßige Ausschüttungen auf das eingesetzte Kapital und die Sicherheit einer gut kalkulierbaren Sachwertinvestition.



ECOreporter.de: Gibt es weitere Wirkungen, z.B. wurde das Geld um Bankkredite ergänzt?
Klein:Ja, mit den eingesammelten Geldern werden zusätzliche Investitionen ausgelöst. Auf einen Euro eingesetztes Eigenkapital kommen in der Finanzierung in der Regel weitere zirka 2,50 Euro Bankdarlehen.



ECOreporter.de: Wieviel Solarstrom erzeugen die Anlagen bisher insgesamt?

Klein:Die Solarkraftwerke erzeugen jährlich zirka 4,5 Millionen Kilowattstunden (kWh) Strom.



ECOreporter.de: Wieviel Watt Solarstromproduktion hat ein Euro eines Anlegers jährlich zur Folge?
Klein:Ein Euro investiertes Eigenkapital erzeugt jährlich zirka 0,2 kWh.



ECOreporter.de: Wie wirkt sich ein angelegter Euro auf die Treibhausgas-Bilanz aus?
Klein:Ein angelegter Euro Eigenkapital bewirkt durchschnittlich eine CO2 – Ersparnis von zirka 170 g.



ECOreporter.de: Wieviel freie Flächen wurden für die Solarkraftwerke verbraucht?
Klein:Der Schwerpunkt unserer Solaraktivitäten liegt bisher im Aufdach-Bereich. In diesen Fällen erfolgt kein Landschaftsverbrauch. Unser Freilandfonds mit einer installierten Leistung von 100 Kilowatt peak (kWp) befindet sich auf einer Fläche von zirka 0,35 Hektar.



ECOreporter.de: Wieviele Arbeitsplätze hängen mit den Fonds zusammen - dauernde, zeitlich befristete – kann man das in etwa veranschlagen?
Klein:Zirka fünf Vollzeit- und fünf Teilzeit-Arbeitsplätze.



ECOreporter.de: Welche energetische Amortisationszeit haben die Solarzellen, die Sie verwendet haben?
Klein:Die Amortisationszeit liegt aktuell je nach verwendeter Zelle im kristallinen Bereich bei drei bis sechs Jahren.



ECOreporter.de: Wie hat sich die energetische Amortisation in den letzten zehn Jahren entwickelt? Wie wird sie sich nach Ihrer Erwartung in den kommenden zehn Jahren entwickeln?
Klein:Die Amortisationszeiten haben sich in der Vergangenheit verbessert. Dies wird auch zukünftig der Fall sein.



ECOreporter.de: Herr Klein, wir danken Ihnen für das Gespräch!

Werbung

ECOreporter.de-Abonnement

Als Abonnent haben Sie Zugriff auf alle Exklusivinformationen von ECOreporter.de.

Ein umfassender Service für alle, denen nachhaltige Investments etwas wert sind!

Abonnent werden

ecoanlageberater - deutschlandweit

ecoanlageberater - deutschlandweit

Wo finde ich eine/n Fachberater/in für Nachhaltiges Investment?
Absolvent/inn/en des Fernlehrgangs ecoanlageberater ganz in Ihrer Nähe

weiterlesen

ECOreporter - Artikel kaufen

PayPal

Sie möchten einen bestimmten Bericht in ECOreporter.de lesen? Sie können auch einzelne Artikel kaufen - vom Aktientipp bis zum ausführlichen Testbericht.
Schon ab 2,40 Euro!

Sie wollen alles in ECOreporter.de lesen? Dann abonnieren Sie! Ab 99,60 Euro pro Jahr, das sind pro Monat nur 8,30 Euro.
Die umfangreichste deutsche Seite zu nachhaltigen, ethischen Geldanlagen steht Ihnen dann komplett offen!
Abonnent werden

Einloggen schließen
Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Zum Seitenanfang Zum Seitenanfang